Alle Infos zum BMW X5

BMW X5 M: LA Auto Show 2019 X5 M mit bis zu 625 PS

von Alexander Koch 07.11.2019

Der BMW X5 M stürmt mit einer Leistung von bis zu 625 PS auf die LA Auto Show 2019. Gegenüber dem Vorgänger ist der 4,4-Liter-V8-Motor also bis zu 50 PS stärker. Das spiegelt sich in den Fahrleistungen wieder. Die Ausstattung! 

Der BMW X5 M sorgte schon im Vorfeld seiner Messerpremiere auf der LA Auto Show 2019 (22. November bis 1. Dezember) auf dem sozialen Netzwerk Instagram für ein großes Hallo: Ein Insider hatte Fotos von der Vorserie gemacht und ins Netz gestellt. Daher überraschen die Fotos des nun offiziell gezeigten und tiefblauen Bajuwaren nicht: An der Front gieren schier riesige und mit Sichtcarbon garnierte Lufteinlässe nach Luft. Unter den großen Radhäusern rotieren 21 Zoll große Vorder- und 22 Zoll große Hinterräder (Serie bei Competition). Am Heck stoßen vier markante Auspuffendrohre die Abgase ins Freie. Das gezeigte Competition-Modell fällt zudem durch sein edles, in braunem Leder ausgeschlagenen Interieur mit Carbon-Dekor und dem aus dem neuen 8er bekannten Digitaltacho mit M-spezifischen Anzeigen auf. Die Mittelkonsole beherbergt eine Set-up-Taste für den direkten Zugriff auf die Einstellungen von Motor, Dämpfern, Lenkung, Allradantrieb und Bremsanlage. Zwei individuell zusammengestellte Gesamt-Setups sind zudem über die M-Tasten am Lenkrad abrufbar. Somit ist auf den ersten Blick auf Ex- und Interieur klar, dass es sich hier nicht um den Standard-, sondern um den BMW X5 M (2019) handelt. Mehr zum Thema: Das sind die LA-Premieren 2019

Neuheiten BMW X5 (2018)
BMW X5 (2018): Motor & Ausstattung X5 auch als gepanzerter Protection VR6

BMW-Modellpalette (Sport) im Video:

 
 

BMW X5 M mit 4,4-Liter-V8-Motor auf der LA Auto Show 2019

Das Lastenheft unterstreicht den aggressiven Auftritt: Auf der neuen CLAR-Plattform (Cluster Architecture) aufbauend, verzeichnet der BMW X5 M (2019) einen deutlichen Leistungszuwachs. Der 4,4 Liter große V8-Motor mit Biturbo-Aufladung erstarkt gegenüber dem Vorgänger um 25 (M) respektive 50 PS (M Competition) und leistet somit 600 beziehungsweise 625 PS sowie 750 Newtonmeter Drehmoment. Eine extrem steif ausgelegte Motorlagerung und ein umfassendes Kühl‑ und Ölsystem sollen in allen Lagen maximale Leistung erbringen. Die Kraftübertragung erfolgt über das Achtgang-M-Steptronic und das Allradsystem M xDrive mit hinterradbetonter, in den Modi 4WD und 4WD Sport variierbarer Auslegung. Das schlägt sich in den Fahrleistungen nieder: In 3,9 Sekunden beziehungsweise 3,8 Sekunden spurtet der BMW X5 M (2019) auf Tempo 100 – bis zu 0,4 Sekunden schneller im Vergleich zu den Vorgängermodellen –, soll aber trotzdem nicht mehr als 13 Liter Super Plus verbrauchen. Der Preis könnte gegenüber dem 120.000 Euro teuren Vorgänger leicht steigen, zur Serienausstattung gehören unter anderem das digitale Cockpit und das Navigationssystem. Optional steht eine große Auswahl an Assistenzsystemen und Laserlicht zur Verfügung. Messepremiere feiert das Power-SUV auf der Los Angeles Auto Show 2019, ehe es im April 2020 auf den Markt kommt.

Neuheiten BMW X5 M (2015)
BMW X5 M (2015): Preis und Motor Satter Preis für Power-X5

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.