Alle Infos zum Toyota Corolla

Toyota Corolla Cross (2020): Preis & Hybrid Corolla Cross bald in Deutschland?

von Sven Kötter 15.09.2021

Der Toyota Corolla Cross (2020) erobert nach Thailand und Japan auch die USA. Dass das kompakte SUV auch nach Deutschland kommt, ist durchaus wahrscheinlich. Alle Informationen zum Preis und zur Hybrid-Version!

Mit dem Toyota Corolla Cross (2020) bauen die Japaner:innen ihr SUV-Portfolio weiter aus und expandieren in viele Märkte: Zuerst Thailand, dann Japan und USA. Mit einer Länge von 4,46 Metern passt er genau in die Lücke zwischen C-HR und RAV4. Das Design ist gefälliger als das des kleinen Bruders, aber aufregender als das des RAV4. Als technische Basis fungiert die TGNA-C-Plattform (Toyota New Global Architecture), die er sich unter anderem mit seinem kompakten Namensvetter Corolla teilt. Auch das Cockpit erinnert stark an den Kompaktwagen. Fünf Türen, eine erhöhte Sitzposition und 440 Liter Kofferraumvolumen (ohne Ersatzrad 487 Liter) machen den Toyota Corolla Cross (2020) zum alltagstauglichen Alleskönner, optional sogar mit Allrad. Beim Fronttriebler müssen dagegen eine erhöhte Bodenfreiheit und robuste Plastikbeplankungen für Ausflüge abseits der Straße ausreichen. Mehr zum Thema: Das ist der Toyota Yaris Cross

Neuheiten Toyota Corolla (2022)
Toyota Corolla (2019): Hybrid & Preis Update für den Toyota Corolla

Der Toyota Yaris Cross (2020) im Video:

 
 

Auch als Hybrid: Preis des Toyota Corolla Cross (2020)

Japanische Kund:innen können sich beim Toyota Corolla Cross (2020) zwischen zwei Motor-Varianten entscheiden: Ein klassischer 1,8-Liter-Benzinmotor schickt 140 PS und 175 Newtonmeter über ein stufenloses CVT-Getriebe an die Vorderräder. Technisch anspruchsvoller ist der Hybrid: Hier wird ein 54 kW starker Elektromotor mit einem 98 PS starken 1,8-Liter-Benziner kombiniert. Auch hier sorgt ein stufenloses Automatikgetriebe (e-CVT) für den Kraftschluss. Den Verbrauch des Hybriden geben die Japaner:innen mit 4,3 Litern an, was einem CO2-Ausstoß von 98 Gramm entspricht. Auf dem amerikanischen Markt darf das Kompakt-SUV in höhere Leistungssphären vordringen: Dort holt ein Zweiliter-Motor 169 PS aus den vier Zylindern. Alle drei Varianten sind zweifelsohne auch für den deutschen Markt interessant. Aber wann und ob der Toyota Corolla Cross (2020) tatsächlich auch seinen Weg nach Europa findet, ist noch nicht ganz sicher. Dank seines umfangreichen Sicherheitspakets und der Integration moderner Assistenzsysteme wäre er auch hierzulande eine echte Bereicherung seines Segments. Sollte er auch preislich zwischen C-HR und RAV4 liegen, wäre ein Preis von rund 25.000 bis 30.000 Euro denkbar. In den USA startet er bei umgerechnet 18.800 Euro (Stand: September 2021).

Neuheiten Toyota C-HR (2019)
Toyota C-HR (2016): Hybrid, Lounge, GR, Preis C-HR auch als GR Sport

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.