Alle Infos zum Renault Clio

Renault Clio: Genfer Autosalon 2019 Der Renault Clio bleibt sich optisch treu

von Sven Kötter 05.03.2019
Eckdaten
Bauzeitraumab 2019
AufbauartenLimousine
Türen5
Abmessungen (L/B/H)k.A.
Leergewichtk.A.
Leistung75 - 140 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenk.A.
KraftstoffartenBenzin/Diesel
Abgasnormk.A.
Grundpreisk.A.

Der Renault Clio Nummer fünf feiert auf dem Genfer Autosalon 2019 Premiere und rollt im Mai zum Händler. Wir verraten, was uns beim Kleinwagen aus Frankreich erwartet und zeigen erste offizielle Fotos!

Der runderneuerte Renault Clio wird auf dem Genfer Autosalon 2019 (7. bis 17. März) präsentiert. Neue Fotos zeigen den französischen Kleinwagen in seiner ganzen Pracht – und auch den Innenraum. Hier spricht der Hersteller vom sogenannten "Smart Cockpit". Prägendes Merkmal ist nämlich der zentrale "Easy Link"-Monitor im Hochformat. Mit seinen 9,3 Zoll übertrifft er nicht nur die Displays sämtlicher Kleinwagen, sondern auch die Monitore der Topmodelle Talisman und Espace. Mehr Soft-Touch-Oberflächen und eine reduzierte Tastenleiste sollen den Innenraum im Vergleich zum Vorgänger spürbar aufwerten. Hinter dem neu gestalteten Lenkrad sitzen in jedem neuen Clio digitale Instrumente – standardmäßig im 7-Zoll-, gegen Aufpreis im 10-Zoll-Format mit erweiterten Funktionen. Die neue Lenkrad-Generation erhält zwar mehr Bedientasten, auf den zusätzlichen Radio-Bediensatellit will Renault aber offenbar immer noch nicht verzichten. Alle Varianten werden mit einer elektronischen Handbremse ausgeliefert, die mehr Ablagen in der Mittelkonsole ermöglicht. Zahlreiche Anschlüsse für Multimediageräte und eine Fläche für induktives Laden gehören heutzutage zum guten Ton. Das Kofferraumvolumen wächst auf 391 Liter – Bestwert unter den Kleinwagen. Neue Sitze, die sowohl durch höheren Komfort als auch mit hochwertigeren Materialien glänzen sollen, runden den Innenraum des Renault Clio (2019) ab. Mehr zum Thema: Genfer Autosalon 2019

Messe Genfer Autosalon 2019
Genfer Autosalon 2019: Alle neuen Autos!  

Diese Autos feiern in Genf Premiere

Der Renault Clio (2019) im Video:

 
 

Renault Clio auf dem Genfer Autosalon 2019

Die durch den seit 2009 amtierenden Designchef Laurens van den Acker eingeführte Renault-Formensprache mit dem großen Marken-Rhombus und der stark skulptural gestalteten Karosserie führt auch der neue Renault Clio (2019) weiter. Der Kühlergrill wird ein wenig größer und die auffälligen Tagfahrlicht-Sicheln schneiden in Zukunft wie bei Mégane und Talisman in die Kotflügel ein. Basis des kleinen Galliers ist eine neue Plattform, die den Namen CMF-B trägt. Treiben den Vorgänger Benzin- und Dieselmotoren mit 0,9 bis 1,6 Liter Hubraum und zwischen 65 und 220 PS (R.S.) an, wird die Motorenpalette vorerst ein Leistungsspektrum von 75 bis 140 PS abdecken. Ein 1,33-Liter-Vierylinder mit 140 PS kommt neu ins Programm des Clio. Erstmalig wird im kleinen Franzosen auch 48-Volt-Technik zum Einsatz kommen, sodass der Franzose zum Mildhybriden wird. Das elektrifizierte Modell hat Renault für 2020 angekündigt. Auch eine Neuauflage des Sportmodells R.S. ist wahrscheinlich – die neue R.S.-Line gibt dem Renault Clio bereits zum Marktstart im Mai 2019 einen sportlichen Anstrich.  Mehr zum Thema: Der Renault Captur geht in die zweite Runde

News Renault Clio Generationen
Renault Clio: Vier Generationen des Kleinwagens  

Die Vorgänger des neuen Renault Clio

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.