Alle Infos zum VW Polo

VW Polo 6 Facelift (2021): R Line, Automatik Das Polo Facelift virtuell enttarnt

von Tim Neumann 08.04.2021

Das VW Polo 6 Facelift zeigt sich als Prototyp auf öffentlicher Straße, wir haben ihn digital enttarnt. Der Kleinwagen startet im September 2021, wahrscheinlich auch wieder mit der Option auf eine Automatik. Das wissen wir zur R Line.

Bei den Wolfsburgern steht das VW Polo 6 Facelift (2021) in den Startlöchern. Der kleine Bestseller soll fit gemacht werden für seine zweite Lebenshälfte. Die Illustration gibt einen Ausblick auf das, was uns im Herbst 2021 erwartet: Die Überarbeitung bringt neue Stoßfänger, modifizierte Lufteinlässe und angepasste Leuchtengrafiken vorn sowie hinten. Der Erlkönig wurde bereits bei Erprobungsfahrten gesichtet und ließ einen Blick in den Innenraum zu. Von Golf Nummer acht kennen wir den Modularen Infotainment-Baukasten MIB3. Volldigital scheint der Kleinwagen weiterhin nur optional zu sein, zumindest der Erlkönig fährt noch mit analogen Instrumenten. Ebenfalls erkennbar ist der Schaltknauf für das Fünfganggetriebe. Das bedeutet aber nicht, dass das VW Polo 6 Facelift (2021) nicht auch mit Automatik angeboten werden wird. Mehr zum Thema: Das ist der VW T-Cross

Neuheiten VW Golf 8 (2019)
VW Golf 8 (2019): Preis, Innen & R-Line & TGI Golf 8 nun auch als Erdgasmodell TGI

Der VW Golf 8 GTI im Fahrbericht (Video):

 
 

R Line & Automatik beim VW Polo 6 Facelift (2021)

Über den Kraftschluss kommen wir zu den Antrieben des VW Polo 6 Facelift (2021). Der 1,6-Liter-Turbodiesel wird nicht ersetzt. Die Antriebe bestehen durchweg aus 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinern (80, 95, 110 PS) sowie aus dem 150 PS starken 1,5-Liter-TSI und dem 200 PS kräftigen 2,0-Liter-Vierzylinder im Polo GTI. Auch die 90 PS starke Erdgasvariante bleibt im Programm. Hybride oder E-Varianten sind nicht geplant. Höchstwahrscheinlich hat VW für den Polo auch wieder verschiedene Ausstattungsoptionen wie die dynamische R Line im Angebot. Die Präsentation des VW Polo 6 Facelift (2021) erwarten wir schon bald, der Marktstart dürfte im Anschluss erfolgen. Der Preis ist noch nicht bekannt. Das noch aktuelle Vor-Facelift-Modell startet bei 15.730 Euro (Stand: April 2021).

Neuheiten Skoda Fabia IV (2021)
Skoda Fabia IV (2021): Combi, RS, Monte Carlo Wir haben den Fabia IV enttarnt

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.