Alle Infos zum VW Polo

VW Polo 6 Facelift (2021): R Line, Automatik Das Polo Facelift virtuell enttarnt

von Tim Neumann 08.01.2021

Das VW Polo 6 Facelift zeigt sich getarnt auf öffentlicher Straße, wir haben ihn digital enttarnt. Der Kleinwagen startet im September 2021 2021, wahrscheinlich auch wieder mit der Option auf eine Automatik. Das wissen wir zur R Line!

Bei den Wolfsburgern steht das VW Polo 6 Facelift (2021) in den Startlöchern. Der kleine Bestseller soll fit gemacht werden für seine zweite Lebenshälfte. Der Erlkönig wurde bereits bei Erprobungsfahrten gesichtet und gibt einen ersten Ausblick auf das, was uns voraussichtlich ab 2021 erwartet: Die Front scheint unter der Tarnung ein paar Änderungen zu tragen. Wir rechnen damit, dass der Polo optische Elemente seines großen Bruders VW Golf 8 erhält. Von Golf Nummer acht könnten auch neue Menüstrukturen des Infotainmentsystems stammen. Volldigital scheint der Kleinwagen weiterhin nur optional zu sein, zumindest der Erlkönig fährt noch mit analogen Instrumenten. Ebenfalls erkennbar ist der Schaltknauf für das Fünfganggetriebe. Das bedeutet aber nicht, dass es das VW Polo 6 Facelift (2021) nicht auch mit Automatik angeboten wird. Höchstwahrscheinlich hat VW für den Polo auch wieder verschiedene Ausstattungsoptionen wie die schnittige R Line im Angebot. Die Präsentation des VW Polo 6 Facelift erwarten wir im September 2021, der Marktstart dürfte im Anschluss erfolgen. Der Preis ist noch nicht bekannt. Das noch aktuelle Vor-Facelift-Modell startet bei 15.530 Euro (Stand: Januar 2021). Mehr zum Thema: Das ist der VW Golf 8

Neuheiten Skoda Fabia IV (2021)
Skoda Fabia IV (2021): Combi, RS, Monte Carlo Wir haben den Fabia IV enttarnt

Der VW Golf 8 GTI im Fahrbericht (Video):

 
 

R Line & Automatik beim VW Polo Facelift (2021)

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.