Alle Infos zum Mazda MX-5

Mazda MX-5 (2018): Motor & Ausstattung Sondermodell zum 30. Geburtstag des MX-5

von Alexander Koch 08.02.2019
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2015
AufbauartenRoadster
Türen2/3
Abmessungen (L/B/H)3915/1735/1225–1235 mm
Leistungvon 132 bis 184 PS
AntriebsartenHinterrad
Getriebeartenmanuell
KraftstoffartenBenzin
AbgasnormEuro 6d-Temp
Grundpreis22.990 Euro

Der Mazda MX-5 feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Zu seinem Geburtstag kommt der MX-5 mit einer umfangreichen Sonder-Ausstattung. 2018 hat der kultige Roadster eine leichte Modellpflege erhalten, bei der die Motoren überarbeitet wurden. Das ist die Softtop-Variante des Japaners!

"Back to the roots", hieß es beim Mazda MX-5, als er 2015 neu aufgelegt wurde. Seitdem begeistert der japanische Roadster mit kompakten Abmessungen und der Fokussierung auf das Nötigste – ein Rezept, das heutzutage nur noch selten Anwendung findet. 2018 erfolgte eine leichte Modellpflege mit überarbeiteten Motoren und neuer Ausstattung. Unter der Motorhaube arbeiten die überholte Skyactiv-G-Benziner mit 1,5 oder 2,0 Litern Hubraum. Ohne einen zusätzlichen Benzin-Partikelfilter erfüllen die Aggregate die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Der 2,0-Liter dreht nach dem Update bis 7500, statt zuvor 6800 U/min, die Leistung klettert von 160 PS auf 184 PS. Das maximale Drehmoment von 205 Newtonmetern steigt nicht nur um fünf Newtonmeter, es liegt auch früher an. So beschleunigt der Mazda MX-5 mit Stoffverdeck in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 und schafft in der Spitze 219 km/h. Der kleinere 1,5-Liter steigt in Leistung und Drehmoment leicht auf 132 PS und 152 Newtonmeter. Mehr zum Thema: Roadster der 90er-Jahre im Vergleich

Neuheiten Mazda MX-5 RF 30th Anniversary
Mazda MX-5 RF (2017): Motor & Ausstattung  

MX-5 RF als limitiertes Sondermodell

 

Motor des Mazda MX-5 (2018) erfüllt Euro 6d-Temp

Die Sicherheits-Ausstattung des Mazda MX-5 (2018) ergänzen die Japaner um neue Assistenzsysteme: Der City-Notbremsassistent leitet automatisch Notbremsungen ein, der City-Notbremsassistent Plus erkennt auch Hindernisse hinter dem Auto. Hinzu kommen Müdigkeitserkennung, Verkehrszeichenerkennung und eine Rückfahrkamera. Optisch bleibt sich der MX-5, der im August 2018 zu den Händlern rollt, treu. Motorhaube, Kofferraumdeckel sowie Kotflügel und Stoßfängerträger werden auch weiterhin aus Aluminium gefertigt, die rund 1000 Kilogramm im völlig ausgeglichenen Verhältnis auf die Vorder- und Hinterachse verteilt. Der niedrige Schwerpunkt ermöglicht dem Mazda MX-5 (2018) eine hohe Agilität und gewaltigen Fahrspaß, der durch die gestiegene Leistung der Modellpflege nur weiter profitieren kann.

Fahrbericht Mazda MX-5 (2018)
Neuer Mazda MX-5 (2018): Erste Testfahrt  

Fit for Fun im überarbeiteten MX-5

 

Mazda MX-5 kommt als Sondermodell "30th Anniversary"

Zum 30. Geburtstag des kultigen Roadster kommt der Mazda MX-5 (2018) als limitiertes Sondermodell "Mazda MX-5 30th Anniversary". Das Modell glänzt in Racing Orange und trumpft mit einer umfangreichen Sonderausstattung auf. Betont sportlich steht der Roadster auf 17-Zoll-Schmiedefelgen, die Mazda anlässlich des Jubiläums mit dem Felgenhersteller Rays entwickelt hat. Sportlich abgestimmte Bilstein-Stoßdämpfer und eine Brembo-Bremsanlage untermauern, dass der sportliche Anspruch nicht nur ästhetischer Natur ist. Das verdeutlicht auch der 2,0-Liter Skyactiv-G Saugmotor, der 184 PS leistet und im Jubiläums-Modell verbaut ist. Sportlich und farbenfroh geht es auch im Innenraum zu. Die Recaro-Sportsitze sind mit Alcantara ausgeschlagen, die Ziernähte passend zu der Außenhaut in Racing Orange eingefärbt. Auch an der Türverkleidung, der Armaturentafel und dem Schalthebel findet sich die exklusive Kolorierung wieder. Eine moderne Entertainment-Ausstattung mit Bose-Soundsystem, neun Lautsprechern, AudioPilot™2 Technologie und einer Smartphone-Integration ist serienmäßig mit an Bord. Eine Plakette mit der jeweiligen Seriennummer weist auf die Exklusivität des Mazda MX-5, von dem weltweit nur 3000 Fahrzeuge gebaut werden, hin. Seine Premiere feiert der Mazda MX-5 "30th Anniversary" auf dem Genfer Autosalon 2019. Wer sich für das Sondermodell interessiert, sollte sich beeilen: Lediglich 350 der limitierten Fahrzeuge gelangen nach Deutschland.

Neuheiten Mazda3 (2019)
Mazda3 (2019): Motor & Ausstattung  

Mazda3 jetzt im Handel

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.