Alle Infos zum Kia Sorento

Kia Sorento: Genfer Autosalon 2020 Kia stellt den neuen Sorento vor

von Victoria Zippmann 17.02.2020

Der Kia Sorento feiert zwar erst auf dem Genfer Autosalon 2020 Preimere, zeigt sich aber schon vorab auf ersten Fotos. Zum Preis und zur bei SUV oft besonders interessanten Anhängelast gibt es allerdings noch keine Informationen!

Die Koreaner zeigen vor der geplanten Premiere auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. März bis 15.) erste Fotos vom Kia Sorento. Das SUV basiert auf einer neu entwickelten Plattform und sein Design fällt deutlich kantiger aus als bei seinem Vorgänger. Die Front dominiert der mit klaren Linien umrissene, steil stehende "Tigernose"-Grill". Der Knick zur Motorhaube fällt ausgesprochen deutlich aus. Die aus drei sogenannten "Tigereye"-LED bestehenden Scheinwerfer sitzen direkt am Grill, das Tagfahrlicht nimmt die Linienführung von Grill und Leuchten auf. Die deutlich sichtbare Charakterlinie führt von der Front entlang der Flanken bis zum Heck. Hier fallen besonders die markanten Leuchten im Balken-Design auf. Ein Dachkantenspoiler verleiht dem robust wirkenden Kia Sorento (2020) einen Hauch von Dynamik. Mehr zum Thema: Alles zum Genfer Autosalon

Test Kia XCeed 1.4 T-GDI
Kia XCeed 1.4 T-GDI: Test XCeed mit Bestseller-Potential

Kia e-Niro im Video:

 
 

Kia Sorento steht auf Genfer Auto Salon 2020

Bevor der Kia Sorento (2020) in Europa und den USA auf den Markt kommt, wird er in Südkorea zu den Händlern rollen. Erstmals gibt es den Sorento mit Hybrid-Antrieb. Damit gestaltet Kia die Motorenpalette für Deutschland vielfältiger als bislang. Seit 2018 ist der Sorento hierzulande ausschließlich als 2.2-Liter-CRDi-Diesel erhältlich. Der kommende Sorento bietet die Option auf den sogenannten "Smartstream"-Antrieb mit Elektromotor. Ob sich dadurch die Anhängelast verändert, ist noch nicht bekannt. Aktuell liegt sie bei maximal 2000 Kilogramm. Kia kündigt für den Kia Sorento (2020) fortschrittliche Assistenz- und Sicherheitssysteme sowie moderne Connectivity-Optionen an. Der Innenraum soll mehr Platz und Komfort als bisher bieten und auf die neue, intuitive Technik ausgerichtet sein. Mit den drei Sitzreihen bieten der Kia Sorento (2020) die Variabilität des Vorgängermodells. Das Cockpit ist klar strukturiert und gefällt mit seinem schicken Design. Nach der offiziellen Präsentation in Genf gibt es dann hoffentlich auch belastbare Informationen zum Preis!

Messe Genfer Autosalon 2020
Genfer Autosalon 2020: Öffnungszeiten & Tickets Diese Autos feiern in Genf Premiere

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.