Alle Infos zum Kia Sorento

Kia Sorento (2020): Anhängelast & Abmessungen Der Kia Sorento wird zum Hybrid-SUV

von Victoria Zippmann 19.03.2020

Der Kia Sorento (2020) kommt im Herbst 2020 auf den Markt. Zum Preis und zur Anhängelast gibt es allerdings noch keine Informationen. Das sind die Motoren!

Die Koreaner bringen 2020 die Neuauflage des Kia Sorento auf den Markt. Das SUV basiert auf einer neu entwickelten Plattform und sein Design fällt deutlich kantiger aus als bei seinem Vorgänger. Die neue Optik wirkt robuster und der Dachkantenspoiler verleiht dem Sorento einen Hauch von Dynamik. Die Karosserie ist in jede Richtung um 10 Millimeter gewachsen. Die Außenabmessungen lauten nun: 4810 Millimeter in der Länge, 1900 Millimeter in der Breite (ohne Spiegel) und 1695 Millimeter in der Höhe. Die Überhänge fallen etwas geringer aus als bei der Vorgänger-Generation. Das liegt am 35 Millimeter größeren Radstand des Kia Sorento (2020), der nun 2815 Millimeter beträgt. Mehr zum Thema: So fährt sich Kias Hybrid-Kombi

Test Kia XCeed 1.4 T-GDI
Kia XCeed 1.4 T-GDI: Test XCeed mit Bestseller-Potential

Kia Sorento im Video:

 
 

Kia Sorento (2020) mit gewachsenen Abmessungen

Der Kia Sorento (2020) wird in Europa im Herbst 2020 zu den Händlern rollen. Erstmals gibt es den Sorento mit Hybrid-Antrieb. Wer Hybrid-Sorento fahren möchte, bekommt einen 1,6 Liter großen Turbo-Benziner mit 60-PS-Elektromotor und Sechsstufen-Automatikgetriebe. Damit entfaltet der Sorento eine kombinierte Leistung von 230 PS und 350 Newtonmeter. Ab Ende 2020 wird Kia auch eine Plug-In-Hybrid-Variante anbieten, zu der noch keine Eckdaten genannt wurden. Darüber hinaus gibt es auch einen neuen 2.2-Liter-Vierzylinder-Diesel, den man "Smartstream" getauft hat. Dieser hat einen leichteren Aluminium-Block und leistet 202 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment. Hier kommt serienmäßig ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz. Ob sich dadurch die Anhängelast verändert, ist noch nicht bekannt. Aktuell liegt sie bei maximal 2000 Kilogramm. Ein Allradantrieb, der mit dem neuen "Terrain"-Fahrmodus verbesserte Offroad-Tauglichkeit bieten soll, ist als Option erhältlich.

Neuheiten Kia Sportage Facelift (2020)
Kia Sportage (2020): Preis, GT-Line & Mild-Hybrid Kia setzt beim Sportage auf Mild-Hybrid-Diesel

 

Die Anhängelast des Kia Sorento (2020) ist noch unbekannt

Die Koreaner haben den Kia Sorento (2020) mit fortschrittlichen Assistenz- und Sicherheitssystemen sowie modernen Connectivity-Optionen ausgestattet. Im Innenraum herrscht mehr Platz und Komfort als bisher. Das Cockpit ist klar strukturiert und gefällt mit seinem schicken Design. Die neue, intuitive Technik steht mit einem 12,3 Zoll großen Digitalcockpit und einem 10,25 Zoll großen Touchscreen im Vordergrund. Doch auf zusätzliche haptische Bedienelemente möchte Kia auch im kommenden Sorento nicht verzichten. Mit den drei Sitzreihen für bis zu sieben Personen bietet der Kia Sorento (2020) was die Sitzplätze angeht die Variabilität des Vorgängermodells. Der Kofferraum fasst im Fünfsitzer-Modell 910 und im Siebensitzer-Sorento 821 Liter. Zeitnah gibt es hoffentlich auch belastbare Informationen zum Preis. Der noch aktuelle Sorento startet bei 35.750 Euro.

News Neues Kia-Logo (2020)
Neues Kia-Logo (2020): Erste Informationen & Foto Kia plant ein neues Logo

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.