close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Ford Focus

Ford Focus: Gebrauchtwagen kaufen Gebraucht-Focus glänzt mit Mittelmaß

AUTO ZEITUNG 06.01.2023

Als weltweiter Bestseller hat der Ford Focus seine vielseitigen Qualitäten millionenfach unter Beweis gestellt. Spätestens die 2018 vorgestellte vierte Generation etablierte sich als ernsthafter Golf-Rivale. Wir decken Stärken und Schwächen beim Gebrauchtwagen auf.

PositivModerne Motoren, hohes Sicherheitsniveau, große Modellvielfalt
NegativBis 2014: kompliziertes Bediensystem mit zu vielen Tasten

Den europäischen Geschmack ebenso treffen wie den der Kundschaft in Asien oder auf dem amerikanischen Kontinent? Der von Beginn an als Weltauto konzipierte Ford Focus meistert diese anspruchsvolle Aufgabe seit jeher mit Bravour. 2013 war der Kölner gar das meistverkaufte Auto der Welt – und befindet sich seit einigen Jahren in puncto Eigenschaften absolut auf Augenhöhe mit dem Klassenprimus VW Golf. Über die Jahre wuchs die Motorenpalette auf beachtlichen Umfang an, was die Aufgabe beim Gebrauchtwagen-Kauf nicht gerade erleichtert. Das breit gefächerte Angebot reicht von unter 100 bis zu 350 PS (74 bis 257 kW) im Topsportler RS der dritten Generation. Ebenso beliebt wie empfehlenswert sind die mehrfach ausgezeichneten EcoBoost-Dreizylinder-Turbomotoren. Aus nur einem Liter Hubraum holen sie 100, 125, 140 PS oder – als Mild-Hybrid – 155 PS (74, 92, 103 oder 114 kW). Dabei überzeugen sie nicht nur mit druckvoller Kraftentfaltung, sondern vor allem auch mit Effizienz. Für Vielfahrende sehr interessant: einer der jüngeren Diesel mit Euro-6-Einstufung, etwa der 1.5 TDCi mit 120 PS (88 kW). Frühere, auf dem Gebrauchtmarkt eher seltene Karosserievarianten wie Cabrio oder Stufenhecklimousine gibt es in der vierten Modellgeneration nicht mehr. Zur Wahl stehen zumindest in Deutschland nur noch ein fünftüriges Steilheck und ein nochmals praktischerer Kombi mit dem traditionsreichen Namenszusatz Turnier und 635 bis 1653 Liter Ladevolumen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Ford Focus Facelift (2021)
Ford Focus Facelift (2021): ST-Line & Active Feinschliff für den Focus

Leslie & Cars fährt den Ford Mustang Mach-E im Video:

 
 

Ford Focus als Gebrauchtwagen kaufen

Material- und Verarbeitungsgüte des in Saarlouis gebauten Ford Focus überzeugen weitgehend. Allerdings: Erst mit der Modellpflege der dritten Generation 2014 (erkennbar am "Aston-Martin-Grill") ersetzte ein großer und klar strukturierter Touchscreen die bis dahin fummelige Bedienung mit zahllosen kleinen Knöpfen sowie Schaltern. Von Anfang an wurde der Focus mit modernen Fahrer-Assistenzsystemen angeboten, Eine häufig gewählte Ausstattungsoption ist ein Fahrhilfe-Paket mit aktivem Notbremssystem, Verkehrsschilder-Erkennung und Fahrspurassistenten. Der Ford Focus präsentierte sich schon immer erfreulich fahraktiv. Die präzise Lenkung trägt ihren Teil zum agilen Handling bei. Trotz generell recht straffer Feder-Dämpfer-Abstimmung bleibt der Komfort keineswegs auf der Strecke. Die robust auftretenden Active-Modelle verfügen über eine erhöhte Bodenfreiheit. Die vierte Focus-Generation wird in Deutschland seit 2018 als Hatchback und Kombi angeboten.

Auch interessant:

Vergleich Ford Focus Facelift/VW Golf
Ford Focus Facelift/VW Golf: Vergleich Focus fordert Golf – Duell auf Augenhöhe

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.