BMW 8er Cabrio (2019): Neue Fotos vom G14 BMW enttarnt das neue 8er Cabrio

von Alexander Koch 21.09.2018
Eckdaten
Bauzeitraumab 2019
AufbauartenCabrio
Türen3
Abmessungen (L/B/H)k.A.
Leergewichtk.A.
Leistungvon 320 bis 530 PS
AntriebsartenAllrad
GetriebeartenAutomatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
Abgasnormk.A.
Grundpreisk.A.

Mit dem BMW 8er Cabrio (2019) erhält die frisch reaktivierte 8er-Baureihe erstmalig einen offenen Ableger. Wie das G14 genannte Modell aussehen wird, zeigen neueste Fotos vom nahezu ungetarnten Erlkönig!

Der BMW 8er Cabrio (2019) ist ein Novum in der Geschichte des 8ers, schließlich öffnet diese Baureihe erstmalig ihr Dach. Wie der nominelle 6er-Nachfolger zum geschätzten Preis von rund 150.000 Euro aussehen wird, ist seit der Präsentation des geschlossenen Bruders im Sommer 2018 schon längst kein Geheimnis mehr. Spätestens mit den neuesten Erlkönig-Fotos ist nun auch klar, dass die Bayern selbst keinen Grund mehr sehen, das Design ihres Cabrios noch zu kaschieren. Bis auf wenige Überbleibsel der Tarnfolie zeigen die Bilder ein völlig ungetarntes Luxusauto, das den sportlichen Schürzen zufolge der M840i mit dem 4,4 Liter großen V8 mit 530 PS und 750 Newtonmeter Drehmoment sein dürfte. Als Alternative steht zum Beginn obendrein ein 3,0-Liter-Sechszylinder-Diesel mit 320 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment zur Auswahl. Bei beiden Motoren ist das BMW 8er Cabrio (2019) serienmäßig mit Allradantrieb und Achtgang-Automatik ausgestattet. Mehr zum Thema: Der BMW M850i im Fahrbericht

Neuheiten BMW M8 Cabrio (2019)
BMW M8 Cabrio (2019): Neue Fotos (Update!)  

M8 Cabrio erneut erwischt

BMW 8er (2018) im Video:

 
 

G14: Neue Fotos vom BMW 8er Cabrio (2019)

Beim Namen BMW 8er Cabrio (2019) handelt es sich um einen Marketing-Clou der Bayern. Um nämlich in der weitestgehend der Stuttgarter Konkurrenz überlassenen Luxusklasse zu punkten, holt BMW den Prestige-trächtigen Namen wieder aus der Mottenkiste. Als 8er wachsen Luxuscoupé und -cabrio gleichermaßen, steigen also nicht nur dem neuen Namen nach eine Stufe höher und besetzen somit die Lücke zwischen dem früheren 6er und dem aktuellen Rolls-Royce Dawn. Scheinwerfer und Rückleuchten erscheinen zeitgemäß in LED-Technik, eine moderne Luftfederung deckt die Spreizung von kuschelweich bis sportlich hart ab. Hinzu kommt technisches Highlights wie die Allradlenkung und Assistenzsysteme, die unter anderem automatisiertes Rückwärtsfahren ermöglichen. Das BMW 8er Cabrio (2019) wird wie sein geschlossener Bruder im Werk Dingolfing gebaut. Premiere ist voraussichtlich zum Jahreswechsel 2019. Mehr zum Thema: So kommt das BMW 8er Gran Coupé

Neuheiten BMW 8er (2018)
BMW 8er (2018): Preis & Motor  

Das kostet das 8er Coupé

Tags:
Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.