Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kaufprämie für E-Autos steht fest (Update!)

4000 Euro Prämie pro E-Auto

Die Kaufprämie für Elektrautos kommt! Für reine E-Autos gibt es 4000 Euro Unterstützung, für Hybriden 3000 Euro. Eine zehnjährige Steuerbefreiung ist bereits beschlossene Sache.

Bundesregierung und Autoindustrie haben sich auf eine Kaufprämie für Elektroautos geeinigt. Das hat SPD-Fraktionsvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel als erster Spitzenpolitiker am Mittwochmorgen bestätigt. Demnach möchte die Große Koalition den Kauf eines E-Autos mit 4000 Euro unterstützen, ein Hybrid-Auto mit Verbrennungsmotor immerhin mit 3000 Euro. Allerdings soll die Prämie nur für Autos mit einem Basispreis von maximal 60.000 Euro gelten und vorerst bis 2020 befristet sein. Die geschätzten Gesamtkosten von 1,2 Milliarden Euro wollen sich der Bund und die Hersteller teilen. Der Ausbau der Ladestationen soll zudem mit 300 Millionen Euro gefördert werden. Am Dienstagabend hatte sich Bundeskanzlerin Merkel beim sogenannten Autogipel mit den Spitzen von BMW, Mercedes und VW beraten. Neben der Kaufprämie gilt eine Steuerbefreiung für Elektroautos als gesichert. Medienberichten zufolge solle jeder, der bis 2020 ein Elektroauto kauft, für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden. Weiter heißt es in den Medienberichten, dass die Steuerbefreiung noch in dieser Legislaturperiode – also bis spätestens 2017 – auf den Weg gebracht werden soll.

Mehr zum Thema: Übersicht Elektroautos

Kaufprämie für Elektroautos beträgt 4000 Euro

Außerdem hat sich die Große Koalition demnach zum Ziel gesetzt, den Anteil an E-Autos im Fuhrpark des Bundes ab 2017 auf 20 Prozent zu steigern und die Batterieforschung am Standort Deutschland zu stärken. Das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung: Bis 2020 sollen eine Million E-Autos auf deutschen Straßen fahren, doch sind derzeit noch nicht einmal 50.000 Elektroautos unterwegs.

Mehr zum Thema: Saab kommt mit E-Autos zurück

az