Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Audi

Als Kernmarke des Volkswagen Konzerns ist Audi nicht mehr wegzudenken. Vom Kleinwagen A1 bis zum V10-Supersportwagen R8 ist Audi mittlerweile in fast jeder Sparte vertreten. Die Traditionsreichsten und weiterhin wichtigsten Modelle der Marke sind die Limousinen, Coupés und Kombis der Mittel- bis Oberklasse. Vor allem Flottenkunden, Geschäftsleute und Regierungsvertreter greifen gerne zu A4, A6 oder A8. Die letzten Jahre haben aber eine weitere für Audi wichtige Fahrzeugreihe hervorgebracht, die Q-Serie. Vor allem in den USA und China erfreuen sich Q3, Q5 und Q7 großer Beliebtheit. Weitere SUV-Modelle mit dem quattro-Allradantrieb sollen folgen. Der kompakte Q1 steht praktisch schon in den Startlöchern, genauso wie der Q6.

Bei Audi halten neue Technologien Einzug

Audi hält am Slogan "Vorsprung durch Technik" fest. Mit Hochdruck arbeiten die Oberbayern an den Fahrzeugen der Zukunft. In den USA wird ausgiebig an selbstfahrenden Fahrzeugen gearbeitet. Auch in Sachen Assistenzsysteme setzt Audi Maßstäbe. So kann die aktuelle Generation des Q7 selbstständig im Stau fahren, mit Radarsystemen beim Abbiegen assistieren oder via Wärmebildkameras bei Nacht vor Gefahren warnen. Das im R8 erhältliche Laser-Fernlicht erweitert die Reichweite des Leuchtkegels auf 600 Meter. Audi plant ebenfalls eine Erweiterung seiner Elektro- und Plug-In-Hybrid-Flotte. Auf den bereits erhältlichen A3 e-tron folgen ein vollelektrischer Audi R8, sowie eine e-tron Version des SUV Q7 und. Natürlich fällt im Hause Audi der Motorsport nicht zu kurz. Nächster Namensträger des Kürzels RS wird der TT. Das allradangetriebene Sportcoupé wird auch in Zukunft von einem  turbogeladenem Fünfzylinder befeuert. Weiterhin darf man sich auf Nischen-SUV der quattro GmbH freuen. Den Anfang macht das kompakte Coupé Q2.

Audi-Dienstwagen für den FC Bayern

Neue Audis für Bayern-Stars

Die Übergabe der Audi-Dienstwagen an die Spieler des FCB ist jedes Jahr ein Ereignis. Jérôme Boateng fährt jetzt Audi RS 6 Avant.