Alle Infos zum VW Crafter

VW e-Crafter (2018): E-Motor & Reichweite Das kostet der e-Crafter

von AUTO ZEITUNG 26.11.2019

Der VW e-Crafter (2018) mit 136 PS starkem E-Motor hat bis zu 115 Kilometer Reichweite. Das sind alle Informationen zum Elektro-Transporter!

Der VW e-Crafter ist seit Herbst 2018 erhältlich. Die Lademaße haben sich gegenüber der Diesel-Variante nicht verändert: 11,3 Kubikmeter Ladevolumen, eine Laderaumhöhe von 1,96 Metern, eine Durchladebreite von 1,38 Metern und eine Laderaumlänge von 4,86 Metern hat auch der normale Transporter. Das Leergewicht des elektrischen Crafters beträgt 2,54 Tonnen, bis zu 1,7 Tonnen können zugeladen werden. Das zulässige Gesamtgewicht liegt also bei etwas über 4,2 Tonnen. Der Elektromotor leistet 136 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 290 Newtonmetern und steht nahezu verzögerungsfrei zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit ist zugunsten der Effizienz auf 90 km/h beschränkt. Die Reichweite des VW e-Crafter (2018) beträgt nach WLTP 115 Kilometer. Mehr zum Thema: Das ist der elektrische VW Caddy

Elektroauto VW ID.3 (2020)
VW ID.3 (2019): E-Motor & Reichweite Der ID.3 ist der Golf für die Generation E

VW Crafter im Video:

 
 

VW e-Crafter (2018) mit E-Motor & 115 km Reichweite

Ist die Lithium-Ionen-Batterie des VW e-Crafter (2018) – bestehend aus 26 x 12 Zellen mit insgesamt 43 kWh und einer Spannung von 384 Volt – leer, reichen 45 Minuten, um sie wieder auf bis zu 80 Prozent aufzuladen. Der Akku ist unterhalb des Ladebodens platziert. Im Cockpit ersetzt das "Powermeter" den Drehzahlmesser. Im Gegensatz zur 2017 gezeigten Studie hat der serienmäßige VW e-Crafter (2018) kein Tagfahrlicht in typischer Volkswagen-Lichtsignatur. Der Preis startet einschließlich der E-Auto-Prämie bei 53.900 Euro netto.

Elektroauto VW I.D. Buzz Concept (2022)
VW I.D. Buzz (2022): Bulli-Nachfolger kommt (Update!) VW-Bus I.D. Buzz ab 2022 im Handel

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.