Fiat E-Ducato/Ducato Facelift: Preis & Maße Fiat überarbeitet den Ducato

von Alexander Koch 02.07.2021

2021 gibt das Fiat Ducato Facelift seinen Einstand. Er komplettiert das Angebot mit dem seit 2020 angebotenen, rein elektrischen Fiat E-Ducato (2020). Wir nennen die Preise, Reichweite und Maße, die trotz des E-Antriebs gleich bleiben.

 

Fiat Ducato Facelift (2021) als Kastenwagen & L4H2

Das Fiat Ducato Facelift (2021) gibt seinen Einstand und ist zu einem Preis ab 33.487 Euro (Stand: Juli 2021) erhältlich. Optisch zeigt sich der Kastenwagen nur leicht modifiziert, die Maße von 4963 bis 5998 Millimeter Länge ändern sich augenscheinlich nicht. An der Front fallen der neue Fiat-Schriftzug und die LED-Scheinwerfer auf. Dem Interieur spendiert Fiat nicht nur neue Ablagesysteme sowie diverse USB- (A, B und C) und 230-Volt-Anschlüsse, sondern auch neue Infotainmentsysteme. An der Spitze rangiert das Gerät mit 10,0-Zoll-Bildschirm, Navigation und kabelloser Handyanbindung per Apple CarPlay und Android Auto. Es sind aber auch die technisch abgespeckten Varianten UConnect7 und 5 erhältlich. Hinter dem neu gestalteten Lenkrad sitzt nun ein digitaler Tacho, neu ist auch der digitale Innenspiegel, der das Bild der Rückfahrkamera wiedergibt. Damit wären wir bei den Assistenzsystemen: Hier möchte Fiat später zahlreiche Funktionen nachreichen, darunter eine Verkehrszeichen-Erkennung, einen adaptiven Tempomaten mit Stop-&-Go-Funktion oder einen Spurhalte- und Stauassistenten. Die Stabilitätskontrolle bietet nun auch einen Seitenwind- und Anhängerassistenten. Kommen wir zu den neuen Multijet3-Dieselmotoren, die allesamt die Euro 6D Final-Norm erfüllen und in den Leistungsstufen 120, 140, 160 und 180 PS erhältlich sind. Standardmäßig ist ein Sechsgang-Schaltgetriebe für den Kraftschluss verantwortlich, ab der 140-PS-Variante ist aber auch eine Neunstufen-Automatik verfügbar. Das Fiat Ducato Facelift (2021) ist in drei Ausstattungslinien "Entry", "Business Plus" und "Lounge" und auch als L4H2-Version verfügbar, dann mit 140 PS ab 42.000 Euro. Das für Camper:innen interessante Fahrgestell L2H1 mit 140 PS startet bei 37.497 Euro (alle Preise: Juni 2021).

Neuheiten Fiat Doblò im Crashtest
Fiat Doblò Facelift (2015): Preis (Update!) Drei Euro-NCAP-Sterne für den Doblò

Fiat Panda Hybrid & Fiat 500 Hybrid im Video:

 
 

Preis, Maße & Reichweite des Fiat e-Ducato (2020)

Der seit 2020 angebotene, rein elektrisch angetriebene Fiat E-Ducato zum Preis ab 55.400 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer; Stand: Mai 2021) ist äußerlich nur am veränderten Logo mit blau eingefärbtem "E" zu erkennen. Ansonsten unterscheidet sich der Transporter nicht von den herkömmlich motorisierten Pendants. Das gilt auch für die Maße, sodass die Italiener:innen ein uneingeschränktes Ladevolumen von zehn bis 17 Kubikmetern und eine Nutzlast von bis zu 1950 Kilogramm versprechen. Auch sämtliche Karosserie- und Aufbauversionen werden für den elektrischen Ducato verfügbar sein. Der 90 kW (122 PS) leistenden Elektromotors mit einem maximalen Drehmoment von 280 Newtonmetern wird aus einer entweder 47 oder 79 kWh großen Batterie gespeist. Mit dem kleineren Akku kommt der E-Ducato bis zu 170 Kilometer (WLTP) weit. Mit der 79-Kilowattstunden-Batterie erhöht sich die Reichweiten auf 280 Kilometer (WLTP). Laut Fiat dauert es rund eine halbe Stunde, um Strom für 100 Kilometer zu laden. Der Hersteller gibt auf die Batterien eine Garantie von zehn Jahren oder 220.000 Kilometern (79 kWh) beziehungsweise acht Jahren oder 160.000 Kilometern (47 kWh). Aus Gründen der Effizienz ist der Fiat E-Ducato (2020) grundsätzlich auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h beschränkt.

Neuheiten Fiat Tipo Facelift (2020)
Fiat Tipo Facelift (2020): Cross & Limousine Tipo Facelift als Cross & City Sport

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.