Togg Elektro-SUV (2022): Preis & Türkei Türkei entwickelt eigenes Elektro-SUV

von Victoria Zippmann 14.08.2020

Das Togg Elektro-SUV (2022) ist die erste Eigenentwicklung der neu gegründeten Automarke aus der Türkei. Mit bis zu 500 Kilometer Reichweite will Togg künftig globale Erfolge verzeichnen. Zu einem noch unbekannten Preis soll das E-SUV auch nach Deutschland kommen!

Mit dem Togg Elektro-SUV (2022) erfüllt sich die Türkei den lang gehegten Traum vom selbst entwickelten Auto. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan höchstpersönlich präsentierte das Elektroauto in Gebze nahe der türkischen Stadt Istanbul und sprach dabei von einem historischen Tag. Bis 2033 möchte die Türkei rund 3,3 Milliarden Euro investieren. Die neue Marke Togg (Türkiye'nin Otomobili Girisim Grubu), gegründet aus fünf Industrieunternehmen und der Union der Kammern und Börsen der Türkei, soll in Zukunft eine komplette Modellpalette anbieten – das SUV macht den Anfang. Das Togg Elektro-SUV soll ab 2022 bis zu 175.000 Mal im Jahr gebaut werden. Der türkische Staat soll zudem bereits den garantierten Kauf von 30.000 Fahrzeugen bis 2035 angekündigt haben. Die Produktionsstätte plant man in der Provinz Bursa, die schon jetzt ein wichtiger Standort für Automobil-Zulieferbetriebe ist. Für das Design, das an bekannte Modelle wie den BMW X5 erinnert, holte man sich das italienische Designstudio Pininfarina ins Boot. Einen Namen hat das Togg Elektro-SUV (2022) allerdings noch nicht, dieser soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Mehr zum Thema: Der türkische Automarkt

Elektroauto Aiways U5 (2020)
Aiways U5 (2020): Preis, bestellen, technische Daten Aiways U5 für unter 38.000 Euro

Das Togg Elektro-SUV (2022) im Video:

 
 

Togg Elektro-SUV (2022) aus der Türkei: Preis unbekannt

Zur Basisausstattung des Togg Elektro-SUV (2022) gehört ein E-Motor, der die Hinterachse antreibt und 200 PS leistet. Diese Version des SUV soll es in 7,6 Sekunden von null auf 100 km/h schaffen. Optional will man eine Version mit jeweils einem E-Motor pro Achse und Allradantrieb anbieten. Hier liegt die kombinierte Leistung bei 400 PS. Die stärkere Version soll den Sprint auf 100 km/h in 4,8 Sekunden schaffen. Dazu soll der Käufer die Wahl zwischen zwei Batteriepaketen bekommen, die entweder 300 oder 500 Kilometer Reichweite versprechen. Im Cockpit blickt der Fahrer auf drei Bildschirme, ein vierter befindet sich vor dem Beifahrersitz. Auch der Rückspiegel soll digital arbeiten. Die Fahrstufen werden über einen kleinen Drehregler, der an einer ergonomisch geschwungenen Handablage sitzt, eingelegt. Das Infotainmentsystem soll Augmented Reality-fähig sein und "Over the Air"-Updates erhalten. Auch Assistenten wie ein Park-, Spurhalte- oder Stauassistent soll mit an Bord sein. Zu einem späteren Zeitpunkt möchte Togg Funktionen für autonomes Fahren Level drei liefern. Medienberichten zufolge plant die Türkei auch einen Marktstart in Deutschland. Der Preis des Togg Elektro-SUV (2022) ist noch nicht bekannt.

Elektroauto Fisker Ocean (2022)
Fisker Ocean (2022): Preis, Reichweite & Deutschland Ocean soll auf VW-Plattform basieren

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.