Alle Infos zum Peugeot Traveller

Peugeot e-Expert (2020): Preis, Maße & Kombi E-Transporter von Peugeot auch mit Brennstoffzelle

von Victoria Zippmann 31.05.2021

Mit dem Peugeot e-Expert (2020), den es auch als Passagier-Variante "Kombi" gibt, hat Peugeot einen Elektro-Lieferwagen im Programm. 2021 startet außerdem der Peugeot e-Expert Hydrogen mit Brennstoffzelle. Das sind Preis, Maße und Anhängelast.​

Mit dem Peugeot e-Expert (2020) hat die Marke einen Elektro-Transporter auf Basis der Konzern-Plattform EMP2 zu einem Preis ab 49.080 Euro (Stand: Mai 2021) im Angebot. Mit großer 75-kWh-Batterie starten die Preise bei 55.640 Euro netto (Stand: Mai 2021). Die Plattform erlaubt das gleiche Ladevolumen wie bei den Verbrenner-Versionen, da die Batterie platzsparend im Fahrzeugboden untergebracht ist. Die Maße des e-Expert Transporter reichen von 4,95 (Standard) bis 5,3 Meter (Lang) Länge. Die Langversion bietet ein Ladevolumen von bis zu 6,6 Kubikmeter. Die optionale Moduwork-Sitzbank bietet einen klappbaren Beifahrersitz und eine spezielle Trennwand zum Laderaum, um die Länge der Ladefläche in die Fahrerkabine zu erweitern. Ein Einheitsboden ermöglicht individuelle Umbauten der Standard-Version. Die maximale Nutzlast liegt je nach Version bei 1275 Kilogramm und die Anhängelast bei einer Tonne. Den Kombi gibt es neben diesen Standard- und Lang-Ausführungen auch in einer kürzeren Variante. Der e-Expert Kombi hat fünf oder sechs feste beziehungsweise umklappbaren Sitz. Je nach Größe bietet Peugeot den E-Transporter mit Batterien unterschiedlicher Kapazität an. Die 50 kWh-Batterie bietet eine Reichweite von bis zu 212 Kilometer nach WLTP und kann an einer Schnellladesäule in 30 Minuten bis zu 80 Prozent laden. Die für die Standard- und Lang-Version verfügbare 75-kWh-Batterie schafft bis zu 329 Kilometer. Unabhängig von der Batteriekapazität treibt der 100-kW-Elektromotor (136 PS) den Peugeot e-Expert Kombi (2020) auf bis zu 130 km/h schnell und entwickelt 260 Newtonmeter Drehmoment. Mit unterschiedlichen Fahrmodi kann der:die Fahrer:in die Leistung für mehr Effizienz drosseln oder volle Power für schwere Transporte freigeben. Mehr zum Thema: Das ist der Peugeot Traveller

Elektroauto Peugeot e-Rifter (2021)
Peugeot e-Rifter/e-Partner: Preis & Reichweite Peugeot zeigt den e-Rifter

Der Peugeot 2008 im Video:

 
 

Preis, Maße und Anhängelast des Peugeot e-Expert (Kombi) (2020)

Im Innenraum des Peugeot e-Expert Kombi (2020) hat der:die Fahrer:in Zugriff auf einen zentralen Touchscreen, der neben den Fahrzeugeinstellungen unter anderem Informationen zum Ladezustand, zu Verbrauchstatistiken und zur vernetzten Echtzeitnavigation beinhaltet. Das Infotainment-System ist mit Android Auto und Apple CarPlay kompatibel. Moderne Fahrerassistenzsysteme, wie ein Head-up-Display, Grip Control, Spurhalteassistent, Kollisionswarner, Notbrems-, Toterwinkel- und Müdigkeitsassistent sowie automatische Verkehrsschilderkennung ermöglichen sicheres und komfortables Fahren. Spezielle Dienstleistungen in drei Bereichen erweitern das Angebot von Peugeot: "Easy-Charge" beinhaltet ein Angebot für Ladelösungen zu Hause sowie den Zugang zum öffentlichen Netz an Ladestationen. "Easy-Move" bietet eine Routenplaner-App die Reichweite und Ladestationen berücksichtigt. Der inkludierte Mobility-Pass enthält eine Pauschale für die Miete anderer Fahrzeuge. Mit "Easy-Care" haben Kund:innen Zugang zu unterschiedlichen Services im Bereich der Elektromobilität sowie die Möglichkeit auf eine Bescheinigung der Batteriekapazität bei der Inspektion um den Weiterverkauf zu erleichtern. Außerdem gewährt der Autobauer eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometer auf 70 Prozent der Ladekapazität des Peugeot e-Expert (2022). Mehr zum Thema: Der Peugeot e-Traveller im Fahrbericht

Elektroauto Peugeot e-Traveller (2020)
Peugeot e-Traveller (2020): Preis & Elektro e-Traveller mit 75 kWh bestellbar

Peugeot e-Expert Hydrogen (2021)
Ab Ende 2021 gesellt sich eine Version mit Brennstoffzele zu den Expert-Modellen. Foto: Peugeot
 

Peugeot e-Expert Hydrogen (2021) mit Brennstoffzelle

Neben Verbrenner und Batterie-elektrischer Version haben die Franz:ösinnen 2021 nun ein drittes Expert-Modell präsentiert: den Peugeot e-Expert Hydrogen (2021). Wie auch der Konzernbruder Opel Vivaro-e Hydrogen verfügt der Peugeot über eine 45-kW-Brennstoffzelle und einen 10,5-kWh-Akku unter der Motorhaube. Da der Wasserstofftank im Unterboden platziert ist, bleiben die Innenraum-Maße des Expert erhalten. Verfügbar ist das Hydrogen-Modell in zwei Außenlängen: 4,95 und 5,3 Meter. Die Nutzlast beträgt 1100 Kilogramm, die Anhängelast 1000 Kilogramm. Laut Peugeot lässt sich in drei Minuten genug Wasserstoff für eine Reichweite von mehr als 400 Kilometern tanken. Für Kurzstrecken von bis zu 50 Kilometern lässt sich der 136 PS starke Elektromotor auch wie ein Plug-in-Hybrid an der Steckdose laden. Der Peugeot e-Expert Hydrogen soll Ende 2021 ausgeliefert werden, sein Preis ist noch nicht bekannt.

Elektroauto Opel Vivaro-e Hydrogen (2021)
Opel Vivaro-e (2020): Elektro & Preis Opel zeigt Vivaro-e mit Brennstoffzelle

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.