close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Dodge Charger/Challenger (2024): Elektro & PS Dodge zeigt elektrischen Charger

Tim Neumann 18.08.2022

Dodge-Chef Tim Kuniskis kündigt für 2024 das erste Elektro-Muscle Car der Marke an, das das Dodge Charger Daytona SRT Concept im August 2022 vorwegnimmt. Der Sound soll unvorstellbar, die PS-Leistung der Nachfolger von Dodge Challenger und Charger Hellcat üppig sein.

Dodge, wie keine andere Marke jenseits des großen Teichs uramerikanischen Werten wie dem V8 treu, wird 2024 ein vollelektrisches Muscle Car auflegen. Das zuvor "Dodge eMuscle" genannte Dodge Charger Daytona SRT Concept wurde von Dodge-Chef Tim Kuniskis bereits im Juli 2021 am Rande einer Stellantis-Zukunfts-Präsentation angekündigt. Auf das Teaserbild folgte im August 2022 das komplette Concept Car, ein Zweitürer mit vier Sitzplätzen und jeder Menge spannender Details. Der Sound, ein zentrales Element von Muscle Cars, soll beim Elektroauto ebenfalls eine besondere Rolle spielen, wie Stellantis-Chef Carlos Tavares gegenüber Automotive News verrät: "Wir erschaffen einen Sound, den Sie sich nicht vorstellen können. Nachdem der Sound kreiert wurde, denken wir darüber nach, wie wir den Sound in Abhängigkeit von der Art und Weise, wie das Auto genutzt wird, lauter und kraftvoller machen können." Bis zu 126 Dezibel laut soll der Charger Daytona SRT außen sein, dem "Fratzonic Chambered Exhaust" sei Dank. Das ist genauso laut wie die aktuelle Hellcat brüllt. Die technischen Daten des 800-Volt-Stromers sind allerdings noch nicht bekannt. Jedoch hat Stellantis die Entwicklung neuer Elektro-Plattformen angekündigt: STLA Small (bis zu 500 Kilometer Reichweite), STLA Medium (bis zu 700 Kilometer), STLA Large (bis zu 800 Kilometer) und STLA Frame (bis zu 800 Kilometer). Zu dem Baukasten kommen drei Antriebseinheiten sowie standardisierte Batterie-Pakete, die miteinander kombiniert werden können. So sollen sowohl Front-, als auch Heck- und Allradversionen möglich sein. Das Dodge Charger Daytona SRT Concept verteilt seine "die Hellcat in den Schatten stellende" Kraft serienmäßig an alle vier Räder. Um effizient zu bleiben, hat Dodge mit dem "R-Wing", der zwischen den Frontscheinwerfern sitzt, eine auffällige, aerodynamische Lösung überlegt. Die neue Plattform ist ab 2023 einsetzbar, sodass wir spätestens dann mit näheren Informationen zu den technischen Daten, also PS-Leistung oder Sprintwerte, sowie zu den Deutschland-Chancen des Dodge Charger Daytona SRT Concept als Nachfolger von Challenger und Charger (2024) rechnen dürfen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Dodge Hornet (2022)
Dodge Hornet (2022) Mit italienischen Genen

Das Dodge Charger Daytona SRT Concept (2022) im englischsprachigen Video:

 
 

Dodge Charger Daytona SRT Concept nimmt Challenger & Charger Elektro (2024) vorweg

Während das Serienmodell des Dodge Charger Daytona SRT Concept für 2024 beschlossene Sache ist, lässt ein Nachfolger für den Dodge Challenger auch 2022 weiter auf sich warten. Die nach wie vor große Nachfrage gibt den Amerikaner:innen recht. Allein die aberwitzig starken Hellcat-Versionen, unter deren Motorhaube der mittlerweile legendäre 6,2-Liter-Kompressor-V8 arbeitet, verkauften sich zwischen 2015 und 2020 rund 50.000 Mal. Dass die technische Basis der Baureihen auf den Mercedes W210 zurückgeht, der 1995 debütierte, geht dabei gerne unter. Höchste Zeit also für Nachfolger mit frischer Technik und Perspektive. Schon vor dem Zusammenschluss mit PSA zum Stellantis-Konzern galt die Giorgio-Plattform von Alfa Romeo als denkbarer Unterbau kommender Modelle. Diese ist elektrifizierbar und so auch im anbrechenden Elektro-Zeitalter zukunftssicher. Wie Tim Kuniskis in einem Video-Interview mit dem US-amerikanischen Nachrichtenkanal CNBC bestätigte, geht der bis zu 808 PS (594 kW, Hellcat Redeye) starke 6,2-Liter-V8 in absehbarer Zeit in Rente. Seit Sommer 2022 steht fest: Der V8 wird auch nicht mehr hybridisiert, die Zukunft von Challenger und Charger ist also ausschließlich batterieelektrisch. Nun gilt es abzuwarten, inwieweit das Dodge Charger Daytona SRT Concept das für 2024 angekündigte, erste Serienmodell vorwegnimmt.

Auch interessant:

Neuheiten Dodge Challenger SRT Hellcat Widebody (2017)
Dodge Challenger SRT Hellcat (2014): Preis & Motor Widebody-Kit für Challenger SRT Hellcat

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Muscle Car und Elektroauto? Selbst ohne Vorbehalte gegenüber der E-Mobilität zwei Aspekte, die sich auf den ersten Blick nur schwer vereinbaren lassen. Allerdings: Sowohl unverschämt starke V8- als auch E-Motoren eint der massive Punch. Wenn nun also noch der angekündigte, ganz besondere Sound auch das akustische Erlebnis fördert, könnte das Dodge Charger Daytona SRT Concept selbst für Skeptiker:innen funktionieren. Wir bleiben gespannt!

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.