close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wasserflecken (Autositz): Anleitung, Tipps Das sind die besten Reiniger gegen Wasserflecken auf Autositzen

24.10.2022
Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Autoinnenraum wird mit Staubsauger gereinigt
Hier finden Sie die besten Methoden, um hartnäckige Wasserflecken auf Ihren Autositzen zu entfernen. Foto: iStock/romaset
Inhalt
  1. Redaktionstipp: Waschsauger gegen Wasserflecken
  2. So lassen sich Flecken aus dem Autositz entfernen
  3. Die besten Mittel gegen Wasserflecken im Autositz
  4. Mit welchen Hausmitteln kann man Wasserflecken aus dem Auto entfernen?
  5. Kann man Wasserflecken mit destilliertem Wasser entfernen?
  6. Wie entfernt man Flecken aus Ledersitzen?

Wasserflecken auf dem Autositz sehen nicht nur unschön aus, sondern mindern auch den Wert Ihres Fahrzeuges. Deshalb stellen wir Ihnen fünf Mittel vor, mit denen Sie Ihren Sitz wieder säubern können.

Egal, ob Autositze aus Leder oder Stoff – Wasserflecken kommen häufig vor und lassen die Autositze unschön wirken. Um solche Flecken zu entfernen, gibt es spezielle Reiniger. Aber auch Hausmittel werden oftmals empfohlen, um den Schmutz zu entfernen. Wir zeigen Ihnen fünf Mittel, mit denen Sie Wasserflecken aus dem Polster Ihrer Autositze entfernen.

 

Redaktionstipp: Waschsauger gegen Wasserflecken

Um selbst hartnäckigste Wasserflecken zu reinigen, empfehlen wir den Kärcher Waschsauger gegen Wasserflecken. Der Waschsauger besitzt eine Waschdüse, die speziell auf die Polsterreinigung ausgelegt ist. Hiermit werden jegliche Wasserflecken auf dem Autositz restlos entfernt. Durch das mit Druck eingesprühte Wasser wird der Schmutz aus dem Autositz herausgelöst. Der Sauger entfernt ihn anschließend zuverlässig und mühelos. Da die Trockenzeit mit dem Kärcher nicht so hoch ist, wird die Gefahr der Schimmelbildung durch Feuchtigkeit reduziert und das Auto ist schnell wieder fahrbereit. Selbst Salzwasserflecken lassen sich aus dem Autositz spielend leicht entfernen.

 

So lassen sich Flecken aus dem Autositz entfernen

Ein Fleck auf dem Sitz ist selten ein schöner Anblick. Dementsprechend gibt es viele Methoden, um Flecken zu entfernen. Nicht nur Dampfreiniger, Waschsauger oder Reinigungssprays kommen dabei zum Einsatz. Auch Haushaltsmittel wie Essigwasser oder Rasierschaum können helfen. Sollte der Fleck gerade erst entstanden sein, kann Salz helfen. Salz absorbiert die Feuchtigkeit und kann später einfach abgesaugt oder mit einem Tuch abgewischt werden. Sollten dennoch Wasserflecken bleiben, müssen Sie auf professionelle Methoden zurückgreifen.

 

Die besten Mittel gegen Wasserflecken im Autositz

Um den Wasserfleck im Autositz zu reinigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Im Folgenden stellen wir fünf Geräte und Tipps vor, mit denen Ihre Autositze im Handumdrehen wieder wie neu aussehen.

Schaumspray gegen Wasserflecken

Das Schaumspray gegen Wasserflecken von Nigrin eignet sich für Kunststoff, Polster, Textilien und Kunst-Leder. Es ist einfach einzusetzen und erzielt schnelle Ergebnisse. Der Fleck wird mit dem Reinigungsschaum eingesprüht. Anschließend müssen Sie diesen etwa fünf Minuten einziehen lassen. Danach wird der Schmutz gelöst und kann gegebenenfalls mit den Resten des Sprays abgesaugt oder mit einem Tuch abgewischt werden.

  • Anwendungsbereiche: Kunststoffe, Polster, Textilien, Kunst-Leder

  • Lieferumfang: 500 ml Schaumspray

  • Marke: Nigrin

  • Besonderheiten: Nur 5 Minuten Anwendungszeit nötig

Waschsauger fürs Auto

Der BISSELL Waschsauger kann nicht nur für Teppiche und Treppen, sondern auch für das Auto verwendet werden. Der Sauger verfügt über ein Zwei-Tank-System, wodurch der Schmutz aus den Flecken in einen separaten Tank geführt wird. Die Reinigung erfolgt nur durch sauberes Wasser. Dadurch verteilt sich der Schmutz nicht auf dem Autositz und bildet erneut Wasserflecken, sondern wird konstant abgeführt.

  • Anwendungsbereiche: Teppiche, Polstermöbel, Autositze und -Innenräume

  • Lieferumfang: SpotClean ProHeat mit abnehmbaren Wassertanks

  • Marke: BISSELL

  • Besonderheiten: 1,5 m langer Schlauch für schwer zu erreichende Ecken und Ränder

Wasserflecken mit Dampfreiniger entfernen

Der Dampfreiniger von Kärcher eignet sich optimal, um Flecken aus den Polstern Ihres Autos zu entfernen. Durch den heißen Wasserdampf können Sie je nach Oberfläche auch bis zu 99,999 % von Viren entfernen. Während des Dampfvorgangs kann auch heißes Wasser zugeführt werden, sodass weiterer Schmutz sorglos entfernt wird. Mithilfe des Zubehörs können Sie nicht nur einen Wasserfleck im Autositz entfernen, sondern auch den Innenraum Ihres Fahrzeuges schonend reinigen.

  • Anwendungsbereiche: Hartböden, Oberflächen, Textilien

  • Lieferumfang: Dampfreiniger, Mikrofaser-Überzug für die Handdüse, Mikrofaser-Bodentuch, Entkalkerpulver, Dampfschlauch mit Pistole, Handdüse, Punktstrahldüse, Rundbürste, Batterien

  • Marke: Kärcher

  • Besonderheiten: Reinigt bis zu 150 m2 Fläche pro Tankfüllung

Der Geheimtipp: Rasierschaum gegen Flecken auf Autositz

 

Unser Tipp für die schnelle Hilfe bei Rückständen von Flüssigkeiten ist Rasierschaum. Im Gegensatz zu anderen Mitteln oder professionellen Geräten ist dieser Geheimtipp günstig und wie Essigwasser oder Salz ein gutes Hausmittel. Rasierschaum wird ähnlich verwendet wie der Reinigungsschaum aus dem Fachhandel. Er entfernt kleinere Wasserflecken sofort und hinterlässt keinen Eigengeruch auf dem Autositz.

  • Anwendungsbereiche: Textilien aller Art, Autositze

  • Lieferumfang: 250 ml

  • Marke: Gilette

  • Besonderheiten: Günstiges Hausmittel als Alternative zu professionellen Produkten

Polsterreiniger gegen Wasserflecken

Sollten die Rückstände unangenehm riechen, beispielsweise durch Schimmel oder Feuchtigkeit im Stoff, kann dieser Polsterreiniger von SONAX Abhilfe schaffen. Der Reinigungsschaum enthält einen speziellen Geruchskiller, der schlechte Gerüche aus dem Sitz entfernen kann. Auch diesen Reiniger können Sie kurz einwirken lassen und anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Auf diese Weise können Sie Ihr Auto ganz einfach wieder reinigen und aufwerten.

  • Anwendungsbereiche: Textilien aller Art, Autositze, Dachhimmel, Schonbezüge und empfindliche Oberflächen

  • Lieferumfang: 250 ml

  • Marke: SONAX XTREME

  • Besonderheiten: Enthält Geruchsvernichter

Ratgeber Polsterreiniger-Test: Autositze reinigen
Polsterreiniger-Test: Autositze reinigen (Update) Zwölf Polsterreiniger im Test

 

Mit welchen Hausmitteln kann man Wasserflecken aus dem Auto entfernen?

Wie schon erwähnt, können Sie Wasserflecken aus dem Autositz auch mit einem Hausmittel reinigen. Eine gute Möglichkeit ist nicht nur Rasierschaum, um Flecken aus den Autositzen zu entfernen. Ebenfalls Abhilfe gegen Wasserflecken kann Essigwasser leisten. Lösen Sie dafür Essig in lauwarmem Wasser auf und lassen Sie die Mischung im Anschluss einwirken. Nach einigen Minuten wischen Sie das Ganze mit einem feuchten Tuch ab. Der Essig entfernt nicht nur den Fleck, sondern auch Gerüche. Salz kann gegen neuere Wasserflecken helfen, da es überschüssige Flüssigkeit sowie Feuchtigkeit aufsaugt.

 

Kann man Wasserflecken mit destilliertem Wasser entfernen?

Dass Sie Wasserflecken mit noch mehr Wasser entfernen können, klingt erst einmal unwahrscheinlich. Doch es ist tatsächlich möglich. Schütten Sie eine kleine Menge Wasser mit Sprudel auf die Flecken der Autositze. Danach saugen Sie das Wasser mit einem Tuch auf. Da Flecken am Rand des Wassers entstehen können, haben wir einen Tipp für Sie: Wenn Sie ein weiteres Tuch in destilliertes Wasser tauchen und damit die Ränder der Flecken abtupfen, verschwinden jegliche Rückstände. Am einfachsten ist es, wenn Sie die den Wasserfleck im Autositz mit destilliertem Wasser von innen zum äußeren Rand bearbeiten. Der Wasserfleck im Autositz sollte nun verschwunden sein und Sie können mit einem Tuch oder Föhn nachtrocknen.

Sonstiges Sitzpolster Auto
Sitzpolsterreinigung im Auto: gründlich, einfach, effektiv Die besten Tipps und Produkte für die Sitzpolsterreinigung im Auto

 

Wie entfernt man Flecken aus Ledersitzen?

Um einen Wasserfleck in einem Autositz aus Leder zu reinigen, müssen Sie einige Tipps beachten. Sitze aus Leder benötigen eine spezielle und regelmäßige Pflege. Andernfalls kann das Material reißen oder spröde werden. Damit Flecken von Wasser oder anderen Flüssigkeiten nicht die schöne Optik der Autositze stören, helfen Hausmittel. Lösen Sie Spülmittel oder Essig in lauwarmem Leitungswasser auf. Das Spüli- oder Essigwasser verteilen Sie mit einem Tuch auf die fleckigen Stellen. Am besten geeignet ist ein Microfasertuch, da dieses weder Schlieren hinterlässt noch fußelt. Kreisende Bewegungen lassen den Fleck schnell verschwinden. Nachdem Sie das Leder gereinigt haben, sollten Sie das Polster mit farbloser Schuhcreme polieren. Die fettige Creme entfernt selbst hartnäckige Flecken und pflegt Ihre Autositze nachhaltig. Mit diesen Tipps sieht das Leder wieder aus wie bei einem Neuwagen.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.