Tesla Cybertruck (2022): E-Motor & Reichweite Revolutioniert der Cybertruck den Pick-up-Markt?

von Sven Kötter 13.12.2019

Der Tesla Cybertruck (2022) polarisiert wie wohl noch kein Auto der Amerikaner zuvor. Die konsequente Konstruktion des Elektro-Picku-ps, sein progressives Design und die spektakulären E-Motor-Daten beeindrucken ebenso wie der kommunizierte Preis und die Reichweite!

Geht es nach Elon Musk, dann revolutioniert der Tesla Cybertruck ab 2022 den Pick-up-Markt. Erste Fotos beweisen den Mut der Amerikaner: Das progressive Design erinnert eher an Kunst oder das konsequente Äußere von Tarnkappen-Flugzeugen. Eine Art Exoskelett aus rostfreiem Edelstahl gibt die Form vor und soll Robustheit, Sicherheit und Langlebigkeit garantieren. Bei der Präsentation schlug Tesla-Designer Franz von Holzhausen mit einem Vorschlaghammer auf die Tür des Cybertrucks ein – ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen. Die Scheiben aus Tesla-Panzerglas zeigten sich bei der Veranstaltung weniger robust und rissen, als von Holzhausen eine Metallkugel gegen eine Seitenscheibe schleuderte. Durchschlagen wurde sie aber nicht. Der Innenraum wirkt auf einem ersten Foto sehr geräumig, die Passagiere finden in zwei Reihen Platz. Zentrales Element ist Tesla-typisch ein großer Touchscreen-Bildschirm. Im Heck des Cybertrucks befindet sich eine große Ladefläche – gut versteckt hinter hoch aufragenden Seitenwänden. Sie soll multifunktional sein und kann mit maximal 1,7 Tonnen beladen werden. Besonders durchdacht: Die Druckluft der pneumatischen Federung des Tesla Cybertrucks (2022) kann auch für entsprechendes Werkzeug verwendet werden. Mehr zum Thema: Das ist der Tesla Semi-Truck

Elektroauto Tesla Model Y (2019)
Tesla Model Y (2020): E-Motor & Reichweite Model-Y-Fertigung bei Berlin?

Der Tesla Cybertruck (2022) im Video:

 
 

Tesla Cybertruck (2022): drei E-Motor-Varianten für bis zu 480 km Reichweite

Der Tesla Cybertruck (2022) wird mit drei verschiedenen Antrieben angeboten. Das Basismodell mit einem Elektromotor und Hinterradantrieb ist bei 39.900 US-Dollar eingepreist (rund 36.000 Euro). Seine Reichweite liegt bei umgerechnet rund 400 Kilometern. Allradantrieb, mehr Leistung, Reichweite und Nutzlast bietet der Cybertruck mit zwei E-Motoren. Rund 480 Kilometer Reichweite und ein Sprintwert von unter 4,5 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde lassen kaum noch Wünsche offen. Dennoch hat Tesla ein weiteres Ass im Ärmel: Mit drei Motoren ausgerüstet, beschleunigt der Cybertruck in unter 2,9 Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde – und lässt damit sogar Sportwagen vom Schlage eines Porsche 911 stehen. Zudem bietet der "Tri Motor AWD" die maximale Nutzlast von 1,7 Tonnen und eine Reichweite von rund 800 Kilometern. Sein Basispreis liegt bei rund 70.000 US-Dollar. Auch wenn sich der Tesla Cybertruck bereits vorbestellen lässt – vor 2022 dürfte der elektrische Pick-up nicht auf die Straßen kommen.

Elektroauto Tesla Model 3 (2017)
Tesla Model 3 (2018): Motor, Reichweite & Crashtest Das Model 3 wird günstiger

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.