Alle Infos zum Skoda Enyaq

Skoda Enyaq RS iV (2021): Preis & Reichweite Enyaq auch als RS-Topmodell

von Alexander Koch 17.09.2020

Das erste Elektro-SUV der Tschechen kommt auch als Skoda Enyaq RS iV (2021) auf den Markt. Die technischen Daten und die Reichweite des sportlichsten E-Auto der Marke sind bereits bekannt. Bleibt die Frage nach dem Preis.

Skodas RS-Label wird elektrisch: Schließlich fährt mit dem Skoda Enyaq RS iV (2021) erstmalig ein reines Elektroauto unter der sportlichen Flagge vor. Geht das Enyaq-Basismodell im Frühjahr 2021 an den Start, könnte das Topmodell zeitlich etwas versetzt noch im gleichen Jahr beim Händler stehen. Der 4,65 Meter lange, 1,92 Meter breite und 1,6 Meter hohe Crossover wird dann von zwei E-Motoren, je einer an Vorder- und Hinterachse, auf Tempo gebracht. Die 306 PS stehen E-Auto-typisch vom Fleck weg zur Verfügung und wuchten das SUV in 6,2 Sekunden auf Landstraßentempo. In der Spitze stehen elektronisch limitierte 180 km/h im Datenblatt. Die Energie bezieht der Skoda Enyaq RS iV (2021) aus einer 82-kWh-Batterie, die im Unterboden sitzt. Sie soll sich in nur 38 Minuten von fünf auf 80 Prozent aufladen lassen und für eine Reichweite von 460 Kilometern (WLTP) stehen.

Elektroauto Skoda Enyaq iV (2021)
Skoda Enyaq iV (2021): Preis & Reichweite Das E-SUV Enyaq feiert Premiere

Der Skoda Enyaq iV (2021) im Video:

 
 

Preis & Reichweite des Skoda Enyaq RS iV (2021)

Optisch sind – analog zum Octavia oder Kodiaq RS – auch beim Skoda Enyaq RS iV (2021) keine tiefgreifenden Veränderungen zu erwarten. Wir mutmaßen, dass sich das Topmodell durch sportliche Anbauteile wie etwa einen kleinen Front- oder Heckspoiler sowie große Leichtmetallfelgen im mittlerweile typisch gewordenen Wählscheibendesign von den Standardmodellen absetzt. Zusätzlich ist der stärkste Enyaq durch eine spektakuläre Lichtshow an der Front beim Aufschließen zu erkennen: Der illuminierte Kühlergrill verbindet sich mit den Tagfahrleuchten und insgesamt 130 LED zu einem horizontalen Leuchtenband. Mit bis zu 1400 Kilogramm Anhängelast und 585 Liter lässt der Skoda Enyaq RS iV (2021) aber auch die praktischen Qualitäten nicht zu kurz kommen. Der Preis dürfte sich noch über dem 43.950 Euro teuren 80 iV (Stand: September 2020) einordnen.

Fahrbericht Skoda Enyaq iV (2021)
Neuer Skoda Enyaq iV (2021): Erste Testfahrt Erste Testrunde mit dem Skoda Enyaq iV

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.