Fahrverbot: Paris verbannt alte Autos & Diesel (Update!) Paris sperrt alte Dieselautos aus

von Alexander Koch 13.11.2018

Fahrverbot: Paris sperrt ab Juli 2019 vor 2001 angemeldete Dieselautos aus. Seit Januar 2017 gelten zudem neue Schadstoff-Plaketten, die 20 Jahre oder ältere Autos zumindest temporär aus der Innenstadt verbannen!

Paris sperrt ab Juli 2019 vor 2001 angemeldete Dieselautos konsequent aus dem städtischen Großraum aus. Die französische Hauptstadt hat die Entscheidung zum Fahrverbot am Montag, 12. November 2018, gefällt. Konkret geht es bei der Entscheidung der Métropole du Grand Paris um das Gebiet, das von der Autoroute 86 eingeschlossen ist. Der äußere Autobahnring umschließt die Stadt Paris und den Kranz der Vororte. Damit hat die Stadtverwaltung das ohnehin schon temporäre Fahrverbot für alte Dieselautos weiter ausgebaut: Seit dem 1. Juli 2016 durften Benziner, die vor 1997, und für Dieselautos, die vor 2001 zugelassen worden sind, wochentags zwischen 8 und 20 Uhr nicht in das Pariser Stadtgebiet fahren. Auch Zweiräder sind von der Regelung betroffen: Sind sie vor dem 1. Juni 1999 angemeldet worden, dürfen Motorräder ebenfalls nicht mehr in die Innenstadt. Am Wochenende ist das Fahrverbot aufgehoben. Ab 2020 soll das Fahrverbot auf vor 2011 zugelassene Autos ausgeweitet werden. Für Oldtimer gibt es allerdings eine Ausnahmeregelung: Voraussetzung für die Regelung war Medienberichten zufolge, dass der über 30 Jahre alte Oldtimer einen Aufkleber der Carte Grise de Collection hat.

News Diesel-Fahrverbot
Dieselfahrverbote (Städte): Zwangshaft & Urteil Köln Nach OVG-Urteil drohen in Köln streckenbezogene Fahrverbote

Kennzeichenerfassung für Dieselfahrverbot im Gespräch (Video):

 
 

Paris: Schadstoff-Plakette & Fahrverbote für alte (Diesel-) Autos

Seit dem 15. Januar 2017 benötigen alle Autos, die in Paris rein fahren wollen, eine Schadstoff-Plakette. Sie ist für 4,18 Euro online und in den Staffelung violett bis grau erhältlich, die sich nach der Euro-Norm des Autos richtet. Bei Verstößen drohen Bußgelder zwischen 68 und 135 Euro, die Höhe der Strafe richtet sich nach dem jeweiligen Fahrzeugtyp.

News Verbot von Benzin- und Dieselautos (Verbrennerverbot!)
Verbot von Benzin- und Dieselautos (Verbrennerverbot!) Irland diskutiert radikales Verbrennerverbot

 

"Ende" für Verbenner in Paris ab 2024 bzw. ab 2030

Zuletzt machte Paris mit dem "Ende" für Dieselfahrzeuge im Jahr 2024 und das für Benziner 2030 auf sich aufmerksam. Eine Sprecherin sagte aber, dass keine Verbote für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren oder Strafen in dem neuen Pariser Energie-Klima-Plan vorgesehen seien. Zum Erreichen der Ziele setze die Stadt vielmehr auf Elektroautos und den öffentlichen Nahverkehr. Die Luftverschmutzung ist in Paris ein großes Problem, wegen eines Feinstaub-Alarms gab es im Winter 2016/2017 schon zeitweise Fahrverbote für ältere Dieselwagen.

News Diesel-Fahrverbote
Diesel-Fahrverbote: Kommentar Schluss mit dem Diesel-Bashing!

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.