close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum Honda Civic

Neuer Honda Civic (2022): Erste Testfahrt So fährt sich der neue Civic

Marcel Kühler 28.06.2022
Inhalt
  1. Erste Testfahrt mit neuem Honda Civic (2022)
  2. Neuer Honda Civic (2022) dynamisch und komfortabel
  3. Technische Daten des neuen Honda Civic (2022)

Der neue Honda Civic (2022) soll ein Auto für die ganze Welt sein. Die elfte Generation punktet bei der ersten Testfahrt mit Effizienz und angenehmen Fahreigenschaften.

Auch wenn der Honda Civic, den wir hier in seiner neuesten, 2022er Ausführung für eine erste Testfahrt bewegen dürfen, hierzulande mittlerweile eher ein Nischendasein fristet: Global ist Japans kompakter Exportschlager eines der erfolgreichsten Fahrzeuge überhaupt. Seit seiner Markteinführung im Jahr 1972(!) hat der Honda eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. In 170 Ländern verkaufte das Unternehmen über 27,5 Millionen Exemplare. 2022 steht bereits die elfte Generation in den Startlöchern, die ausschließlich mit alternativem Antrieb verfügbar sein wird – jedenfalls in Europa. Doch dazu später mehr. Wollen wir uns zunächst den Innenraum des 4,55 Meter langen "Kompakten" ansehen. Gemäß seinen durchaus üppigen Abmessungen bietet der neue Honda Civic (2022) reichlich Platz – und dies auf allen Sitzplätzen. Das Gepäckraumvolumen fällt mit 410 Litern bei aufgestellten Rücksitzlehnen allerdings nicht sonderlich beeindruckend aus. Dafür ist der Civic mit angenehmen Materialien bestückt und wirkt bis ins Detail penibel verarbeitet. Zahlreiche praktische Ablagen sorgen für Ordnung im Auto. Ein großer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger ist die deutlich einfacher gewordene Bedienung. Ein übersichtliches Klima-Panel und eine recht klare Menüstruktur helfen bei der Orientierung. Errungenschaften, wie Apple CarPlay oder Android Auto zur Anbindung des Smartphones sind bei allen Varianten Serie. Das Gleiche gilt für die außergewöhnlich umfangreiche Sicherheitsausstattung an Bord. Aktive Spurführung, Stauassistenz, Müdigkeitswarnung, Fernlichtautomatik, ein Toter-Winkel-Warner oder eine adaptive Geschwindigkeitsregelung – diese und viele weitere Funktionen gehören bereits bei der Basis-Ausstattungslinie Elegance zum Auslieferungsumfang. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Honda Civic (2022)
Honda Civic (2022): Preis des Hatchbacks Das kostet der neue Civic

Fakten zum Honda Civic im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit neuem Honda Civic (2022)

Bei den Motoren gibt es zur Markteinführung keine Auswahlmöglichkeit. Getreu der Markenstrategie, bis 2022 in Europa sämtliche Volumenmodelle mit elektrifizierten Antrieben anbieten zu wollen, kommt der neue Honda Civic (2022) ausschließlich als selbstladender Vollhybrid daher. Die Antriebseinheit des Neulings stellt dabei eine Weiterentwicklung des Hybrid-Triebsatzes dar, der bereits im HR-V und in kleinerer Form auch im Jazz Verwendung findet. Dieser besteht im Wesentlichen aus zwei permanenterregten Synchronmaschinen, einem Vierzylinder-Direkteinspritzer, der im Atkinson-Zyklus arbeitet, sowie einer vergleichsweise großen Batterie. In der Stadt fährt der Civic überwiegend im emissionsfreien Elektro-Modus. Bei höherer Leistungsabfrage wechselt das System automatisch auf den Hybridmodus. Die Räder werden weiterhin über den Elektromotor angetrieben, dieser bezieht die Energie jedoch über den Verbrennungsmotor, der den zweiten Elektromotor speist, der wiederum als Generator fungiert. Bei konstant hohen Geschwindigkeiten wirkt der Direkteinspritzer direkt auf die Vorderräder und wird bei Bedarf vom Elektromotor unterstützt. Klingt kompliziert, und ist es auch. Glücklicherweise spürt man davon bei der ersten Testfahrt nichts. Der neue Honda Civic (2022) spurtet zügig aus dem Stand von dannen und wirkt auch bei höheren Geschwindigkeiten keineswegs müde. Wenn der Verbrenner sich zuschaltet, ist dies kaum hör- und ebenso wenig spürbar, was für eine gute Kapselung des Motors spricht. Lohn der ganzen Ingenieursmühen ist eine für die Fahrzeuggröße beachtliche Effizienz. Auf unserer ersten Testfahrt kommen wir mit etwa fünf Litern je 100 Kilometer aus – sagt der Bordcomputer.

Neuheiten Honda Civic Type R (2022)
Honda Civic Type R (2022) Werkstuning für den Type R

 

Neuer Honda Civic (2022) dynamisch und komfortabel

Die zurückgelegte Strecke haben wir keineswegs mit zurückgehaltenem rechten Fuß und auch sonst nicht freudlos absolviert. Im Gegenteil, auf kurvenreicher Strecke beweist der neue Honda Civic (2022), dass er ein echter Honda ist und begeistert mit Lenkpräzision und reichlich Feedback. Der Fahrwerksabstimmung gelingt bei unserer ersten Testfahrt der schwierige Spagat zwischen Dynamik fördernder Straffheit und dem Komfort zuträglicher Schluckfreudigkeit souverän. Übrigens: Für besonders sportliche Civic-Fans wird es auch von Generation elf wieder einen Type R geben – wohl mit reiner Turbopower.

Auch interessant:

Neuheiten
Honda Civic Limousine (2021): Innenraum/Preis Civic Limousine als Si mit Schaltgetriebe

 

Technische Daten des neuen Honda Civic (2022)

AUTO ZEITUNG 15/2022Honda Civic
Technische Daten
Motoren4-Zyl., 4-Vent. und zwei permanenterregte Synchronmaschinen
Getriebe/AntriebKonstantübersetzung; Vorderradantrieb
Gesamtleistung135 kW/184 PS
Max. Drehmoment315 Nm
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4551/2082/1408 mm
Leergewicht/Zuladung1442/423 kg
Kofferraumvolumen410 – 1220 l
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)7,8 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Verbrauch auf 100 km4,7 l S
CO2-Ausstoß108 g/km
Kaufinformationen
Basispreis (Testwagen)31.900 €
MarktstartHerbst 2022

Marcel Kühler Marcel Kühler
Unser Fazit

Der neue Honda Civic (2022) ist ein großer Fortschritt gegenüber dem Vorgänger, der mit angenehmen Fahreigenschaften und hoher Effizienz punktet.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.