close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Honda Civic

Honda Civic Limousine (2021): Innenraum/Preis Civic Limousine als Si mit Schaltgetriebe

Sven Kötter 28.06.2022

Die US-amerikanische Version der Honda Civic Limousine (2021) gibt einen ersten Ausblick auf die elfte Generation des japanischen Klassikers. Der Innenraum ist komplett neu, der sportliche Si stellt die Vorstufe zum Type R dar. Informationen zu Preis und Marktstart in Europa gibt es noch nicht.

Die US-amerikanische Version der Honda Civic Limousine (2021) zeigt sich auf ersten Fotos. Neben dem Viertürer hat Honda bereits eine Schrägheck-, Si- und Type R-Version bestätigt. Werfen wir zunächst einen Blick auf das Design. Im Vergleich zu den letzten drei Civic-Generationen präsentiert sich Civic Nummer elf erstaunlich nüchtern. Das Design verzichtet auf effekthaschende Details und führt die bekannte Linie des Vorgängers vereinfacht fort. Das wirkt zwar wenig innovativ, dürfte aber der breiten Masse gefallen. Die Schokoladenseite des Civic ist der neue Innenraum. Das Cockpit präsentiert sich deutlich aufgeräumter und zeitloser als bislang. Die Instrumente sind erstmals digital ausgeführt. Zentral auf dem Armaturenträger sitzt in der Honda Civic Limousine (2021) ein bis zu neun Zoll großer Touchscreen, der Inhalte von Smartphones via Apple CarPlay und Android Auto wiedergeben kann. Der Kofferraum der Limousine fasst je nach Version 408 oder 419 Liter. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Honda Civic (2022)
Honda Civic (2022): Preis des Hatchbacks Das kostet der neue Civic

Der Honda Jazz im Video:

 
 

Innenraum, Preis & Si der Honda Civic Limousine (2021)

Eine umfangreiche Liste an Assistenzsystemen, eine verbesserte Karosserie-Struktur und neu gestaltete Airbags sollen die Honda Civic Limousine (2021) zu einem sehr sicheren Fahrzeug machen. Die Motoren der US-Version sollen kraftvoller und effizienter werden. Die zwei Benziner sind 160 (2,0-Liter-Saugmotor) und 182 PS (1,5-Liter-Turbo) stark und in allen Versionen mit einem stufenlosen CVT-Getriebe ausgerüstet. In allen? Nein! Erfreuliche Nachrichten für Fans handgerissener Automobile stellt der Civic Si dar. Das wohl den USA vorbehaltene Ausstattungsniveau ist die sportlichste Ausführung des Stufenhecks. Der Si ist nur mit dem 1.5-Liter-Turbovierzylinder erhältlich, allerdings auf bis zu 200 PS gepusht. Serienmäßig ist dann ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit Rev-Matching aus dem Type R im Stufenheck-Civic an Bord. Während bei der Limousine beim Si Schluss sein dürfte, legt im Hatchback der Type R mit noch mehr Power einen drauf. Die Honda Civic Limousine gab es in Deutschland zuletzt nur mit dem 182 PS starken 1,5-Liter-Turbo-Benzinmotor, der entweder mit einer Sechsgang-Handschaltung oder einem stufenlosen Automatikgetriebe kombiniert werden konnte. In den USA startet die Limousine vor Steuern bei 21.900 US-Dollar, umgerechnet etwa 18.900 Euro (Stand: Oktober 2021). Der Marktstart des Nachfolgers könnte auch hierzulande noch 2021 erfolgen.

Fahrbericht Honda Civic (2022)
Neuer Honda Civic (2022): Erste Testfahrt So fährt sich der neue Civic

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.