X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Dethleffs Globetrail 600 (2022): Erste Testfahrt Kastenwagen von Dethleffs im Check

Christian Steiger 27.05.2022
Inhalt
  1. Erste Testfahrt mit dem neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022)
  2. Glänzt mit großem Kühlschrank
  3. Platzsparende Lösungen im neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022)
  4. 680 Kilogramm Zuladung

Mit dem neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) schickt der Wohnmobil-Profi seinen ersten Kastenwagen ins Rennen. Der Markt ist gut besetzt. Was kann der Neue besonders gut? Erste Testfahrt mit der Sechs-Meter-Version.

Doch, Erfahrung haben sie in Isny. Arist Dethleffs war vor gut 90 Jahren als Wohnwagen-Pionier gestartet, und lange bauen die Allgäuer:innen auch Wohnmobile. Nur im Boomsegment der Kastenwagen gab es bislang keinen Dethleffs. Zumindest keinen, der auch unter eigener Flagge segelte. Faktisch jedoch besitzt Dethleffs eine große Expertise auf dem Gebiet der Camper. Schließlich baute man in den vergangenen 17 Jahren unter anderem für Pössl über 55.000 Fahrzeuge der kompakten und superkompakten Klassen. Jetzt geht mit dem neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) ein eigenes Modell ins Rennen und zu uns zu einer ersten Testfahrt – spät, doch mit Nachdruck. Die Basis liefert der populäre Ducato in den Längen 6,00 und 6,36 Meter mit je 120 PS (88 kW). Dass die Caravaning-Profis in Sachen Anmutung und Qualität die Latte ziemlich hoch legen, zeigt sich schnell. Der Grundpreis des neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) von mittlerweile 52.999 Euro (Stand: Mai 2022) zielt in die Mitte des Markts. Mit dabei: das attraktive 90-Jahre-Paket, dessen Wert Dethleffs mit 8500 Euro beziffert, von denen jedoch nur 2100 Euro bezahlt werden müssen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Weinsberg Caracompact MB 640 MEG Edition Pepper (2022)
Weinsberg Caracompact (2022): Erste Testfahrt Caracompact Pepper Edition im Fahrcheck

Gebrauchtes Wohnmobil kaufen – zehn Tipps im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022)

Der erste Blick aufs Auto verrät: Die Mission geht auf. Zwar kostet das trendige Campovolo-Grau nochmals 659 Euro extra, doch die doppelverglasten Rahmenfenster, die schicken 16-Zoll-Alu-Räder sowie edles Hochglanzschwarz auf Grill und Schürze sind Teil des Pakets und lassen den 3,5-Tonner durchaus dynamisch auftreten. Dass der neue Dethleffs Globetrail 600 (2022) als reizvolle Offerte gelten darf, belegen zudem der hochwertige Möbelbau und manche durchdachte Lösung des Ausbaus, die Urlaub und Alltag in diesem Reise-Van zum Vergnügen machen. Den Innenraum prägen hochwertige Stoffe, dazu kommen haptisch angenehm natürlich wirkende Oberflächen, die ein helles Holz imitieren. Als Grundriss übernimmt das Wohnmobil das bewährte Layout, das sich als Standard in dieser Klasse durchgesetzt hat. Wer mit drei oder mehr Passagier:innen reist, muss jedoch mit einer gewissen Enge leben, wie die erste Testfahrt zeigt: Zwar überzeugt die Bank mit bequem ausgeformten Lehnen, bleibt jedoch mit 80 Zentimetern recht schmal. Daher genügt auch die einzelne Isofix-Halterung, serienmäßig im neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) – für zwei Kindersitze nebeneinander ist der Platz zu knapp. Auf Wunsch (299 Euro) lässt sich der Sitzbereich in ein Gästebett mit immerhin 188 auf 88 Zentimeter Liegefläche umbauen. Für den gleichen Mehrpreis bietet der Globetrail ein Kinderbett für das Fahrerhaus an. Doch wahr ist auch: Ein ausgesprochenes Familienmobil will und kann dieser Sechs-Meter-Van nicht sein.

Wohnmobile
Nissan Primastar Seaside by Dethleffs: Preis Camper-Comeback bei Nissan

 

Glänzt mit großem Kühlschrank

Recht kompakt fällt das Bad aus. Es bleibt ohne Gimmicks, und so gibt es statt einer Schwenkwand schlicht und einfach einen traditionellen Duschvorhang. Der verschiebbare Spiegel ist winzig, was auch für das Fensterchen gilt – Dethleffs baut es als Teil des 90-Jahre-Pakets im neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) ein. Bewusst breit dagegen öffnet sich der Zugang zum Waschräumchen: Seine Rollotür wirkt schick und schlank, sie ist auch nie im Weg. Ebenfalls dezent versteckt sich der 84 Liter große Kompressor-Kühlschrank mit Gefrierfach. Beim neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) bremst er nicht als hoch bauende Barriere den Durchblick nach hinten, sondern versteckt sich unterhalb des Kochfelds, was in der Küche jedoch Stauraum kostet. Seine Tür öffnet zudem nur in eine Richtung. Als praktisch erweist sich bei der ersten Testfahrt die Küche mit ihrer überraschend großzügigen Arbeitsfläche, auch die getrennten Glasabdeckungen für Spüle und Zweiflammenherd bieten Vorteile. Andere Fahrzeuge in dieser Wohnmobil-Klasse offerieren zwar drei Flammen, aber keine Zentralverriegelung für die Schubladen des Küchenblocks – und das sogar serienmäßig.

Test Hymer Tramp S 585
Hymer Tramp S 585: Test Hymers Sprinter-Basismodell im Test

 

Platzsparende Lösungen im neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022)

Im Heck des Wohnmobils finden sich die Unterschiede der beiden Globetrail-Varianten. Der hier gezeigte 6,00-Meter-Van bietet ein Querbett mit knapp 1,60 Meter Breite im Schulterbereich, das Richtung Füße deutlich schmaler wird. Wer längs montierte Einzelbetten bevorzugt, wählt den 6,36 Meter langen neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022). Dank der falt- und hochklappbaren Lattenroste schluckt das Heck bei Bedarf leicht sperrige Ladung, doch besonders clever zeigt sich der schmale, tiefe Apothekerauszug in der zweiten Reihe. Hier findet all das seinen Platz, was normalerweise irgendwo herumfliegt: Auffahrkeile, Putzzeug, Toilettenchemie und mehr – ein dickes Plus für diesen Punkt. Gleiches gilt für den Schacht davor, in dem die Fiat-Box mit Wagenheber und Werkzeug verschwindet. Oft genug ist sie in Kastenwagen ständig im Weg. Ebenfalls überzeugt das Lichtkonzept des Globetrail bei der ersten Testfahrt. Kleine LED-Spots lassen sich in Schienen individuell dort positionieren, wo sie gebraucht werden, sogar USB-Steckdosen folgen diesem flexiblen Konzept. Zudem konturiert indirektes Licht die Heckschränke und das Podest vor der Sitzgruppe, wo zwei kleine, flache Staufächer zudem Utensilien schlucken. Gespart hat Dethleffs aber bei der Bedienung der Heizung: Hier muss das analoge Standard-Bedienteil von Truma genügen. Positiv dagegen ist, dass alle neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) eine Fahrerhausklimaanlage und einen Beifahrer-Airbag an Bord haben.

Test
Fendt Bianco Selection 550 SKM: Test Familien-Caravan Fendt Bianco im Test

 

680 Kilogramm Zuladung

Auf der Straße bewegt sich der bei der ersten Testfahrt bewegte 140-PS-Ducato (Aufpreis zu 120 PS: 779 Euro) angenehm agil. Mit nominell 2820 Kilogramm Masse in der Basisausstattung lassen sich reichliche 680 Kilogramm zuladen. Leise ohne Knarzen und Klappern rollt das grundsolide Wohnmobil auch über mittelprächtige Straßen und verweist so selbstbewusst auf die große Routine, über die Dethleffs verfügt. Wer es noch etwas flotter liebt, zahlt einen kräftigen Zuschlag – bis zu 8409 Euro kosten 180 PS in Kombination mit der feinen Neunstufen-Automatik. Dann spielt der souveräne neue Dethleffs Globetrail 600 (2022) jedoch bereits in einer anderen Liga.

Weiterlesen:

Wohnmobile Mercedes Marco Polo (2014)
Mercedes Marco Polo (2014): Preis/Innenraum Campen mit Mercedes-Komfort

Technische Daten des neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022)

AUTO ZEITUNG 09/2022Dethleffs Globetrail 600
Technische Daten
Motor2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel
Getriebe/Antrieb6-Gang-Schaltgetriebe; Vorderrad
Leistung103 kW/140 PS
Max. Drehmoment350 Nm bei 1400-1700/min
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)5998/2050/2650 mm
Leergewicht/Zuladung2820/680 kg
Sitz-/Schlafplätze4/2 (opt. 3)
Ausstattung
Herd/Heizung2 Flammen, Gas/ Truma Combi 4, Gas
Gas2 x 11 kg
Frisch-/Abwasser100/90 l
Kaufinformationen
Basispreis52.999 Euro

Christian Steiger Christian Steiger
Unser Fazit

Mit dem neuen Dethleffs Globetrail 600 (2022) erfindet der Wohnmobil-Profi die Welt der Camper nicht neu. Doch als Bereicherung darf das neue Modell durchaus gelten: Es überzeugt mit seinem qualitätvollen Charme, seiner hochwertigen Verarbeitung und cleveren Details. Wer etwas mehr fordert als nur Standard, dürfte mit dem Globetrail glücklich werden.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.