close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Ioniq 5

Hyundai Ioniq 5 (2021): Preis & Innenraum Größerer Akku und Kameraspiegel für den Hyundai Ioniq 5

Michael Godde 26.09.2022
Inhalt
  1. Preis, Reichweite & Verbrauch des Hyundai Ioniq 5 (2021)
  2. Maße, Innenraum & Kofferraum
  3. Assistenzsysteme & Anhängelast des Hyundai Ioniq 5 (2021)
  4. Das Ergebnis des Euro NCAP-Crashtests

Der Hyundai Ioniq 5 ist das 2021 vorgestellte Serienmodell der spektakulären Studie Hyundai 45. Das kantige Crossover ist das erste Modell der neuen E-Auto-Submarke des Konzerns und soll Reichweiten von über 500 Kilometern ermöglichen. Das ist der Preis!

 

Preis, Reichweite & Verbrauch des Hyundai Ioniq 5 (2021)

Der Hyundai Ioniq 5 (2021) – erhältlich zu einem Preis ab 43.900 Euro (Stand: September 2022) – steht auf der neu entwickelten Elektroplattform (E-GMP) des Konzerns, die mit 800-Volt-Technik arbeitet. Damit sollen schnelle Ladezeiten und eine gute Dauerperformance ermöglicht werden. Gerade einmal 18 Minuten benötigt das System laut Hyundai, um die Akkus über einen 350 kW-Schnelllader von zehn auf 80 Prozent aufzuladen. Ein vorkonditionierendes Batterieheizsystem ist seit Herbst 2022 serienmäßig. Beim Elektro-Crossover lässt sich aus mehreren elektrischen Antriebskonfigurationen wählen. Dank der neuen Plattform stehen je nach Leistungsstufe bis zu zwei Elektromotoren, Heck- oder Allradantrieb zur Verfügung. Die Topmotorisierung des Ioniq 5 besteht aus einem Heck- und einem Frontmotor, die zusammen 239 kW (325 PS) und 605 Newtonmeter erzeugen. Das Basismodell verfügt über Heckantrieb und 125 kW (170 PS). Standen bislang eine 58- und eine 72,6-kWh-Batterie zur Auswahl, erhöht Hyundai die Kapazität zum Modelljahr 2023 auf 77,4 kWh. Die bisher maximale Reichweite von bis zu 481 Kilometern (WLTP) – der Verbrauch beträgt bis dato zwischen 16,7 und 19,0 kWh laut WLTP – steigt auf mehr als 500 Kilometer. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Vergleichstest Audi Q4 e-tron/BMW iX3/Ioniq 5
Audi Q4 e-tron/BMW iX3/Ioniq 5: Vergleichstest Ioniq 5 stellt sich Audi Q4 und BMW iX3

Der Hyundai Ioniq 5 (2021) im Video:

 
 

Maße, Innenraum & Kofferraum

Der Hyundai Ioniq 5 (2021), der serienmäßig auf 19- oder 20-Zoll-Rädern rollt, ist ein großes Auto, auch, wenn es sein Design nicht suggeriert. Sein Radstand beträgt drei Meter, seine Länge trotz knapper Überhänge 4,64 Meter. Die weiteren Maße lauten 1,61 Meter Höhe sowie 1,89 Meter Breite. Das schafft nicht nur die nötige Fläche für den großen Akku, sondern erzeugt auch einen großzügigen Kofferraum (531 – 1591 plus Frunk) sowie einen luftigen Innenraum. Nachhaltige Materialien, große digitale Displays und Sitze mit spezieller Liegestellung für bestmögliche Entspannung während der Ladevorgänge sollen zeitgemäßes Lounge-Ambiente erzeugen. Der Ioniq bietet zudem die Möglichkeit, E-Bikes oder andere elektronische Geräte während der Fahrt oder im Stand über zwei 3,6-kW-Outlets aufzuladen und das optionale Solardach kann laut Hyundai jährlich Energie für 2000 Kilometer beisteuern. Natürlich verfügt der Ioniq auch über ein umfangreiches Konnektivitäts- und Infotainment-Angebot sowie ein zeitgemäßes, digitales Cockpit mit zwei 12,25-Zoll-Displays. Als erstes Hyundai-Fahrzeug bedient sich der Hyundai Ioniq 5 (2021) Augmented-Reality-Funktionen. Das Head-up-Display verwandelt die Windschutzscheibe dabei in einen riesigen Bildschirm mit einer Diagonale von 44 Zoll. Dort lassen sich dann die wichtigsten Informationen zur Navigation oder zum Multimediaangebot ins Sichtfeld projizieren.

Elektroauto Ioniq 5 N (2023)
Ioniq 5 N (2023) Feinschliff auf der Nordschleife

 

Assistenzsysteme & Anhängelast des Hyundai Ioniq 5 (2021)

Der Hyundai Ioniq 5 (2021) macht auch bei der Sicherheit keine Kompromisse, neu sind die zum Modelljahr 2023 erhältlichen Kameras anstelle der Außenspiegel. Der neue Autobahnassistent der zweiten Generation hält das Elektroauto durch Lenk- und Bremseinsatz sicher in der Spur und auf Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Zudem unterstützt das System auch bei einem Spurwechsel. Ein autonomer Notbremsassistent, ein aktiver Totwinkelassistent, eine intelligente Verkehrszeichenerkennung, ein Aufmerksamkeitsassistent sowie ein Fernlichtassistent sind ebenfalls mit an Bord. Bleibt der letzte, gefragte Punkt zum Hyundai Ioniq 5 (2021): Kann er Anhänger ziehen? Ja, das kann er. Eine Anhängerkupplung ist über das Zubehör erhältlich. Die Anhängelast ist je nach Variante mit 750 bis 1600 Kilogramm aufgeführt. Der mit einem Gewicht ab 1,9 Tonnen angegebene Elektro-Crossover ist das erste Modell einer ganzen Fahrzeugpalette der elektrischen Hyundai-Submarke, die bis 2024 mit der Sportlimousine Ioniq 6 und dem großen SUV Ioniq 7 ausgebaut wird.

Elektroauto Ioniq Seven (2021)
Ioniq 7 (2024): SUV, Preis, Reichweite, Seven Elektrische Ioniq-SUV-Studie Seven

 

Das Ergebnis des Euro NCAP-Crashtests

Der Euro NCAP bescheinigt dem Hyundai Ioniq 5 (2021) ein gutes Ergebnis im Crashtest: Fünf von fünf möglichen Sternen zeichnen das Elektroauto als sicher aus. Das Crossover brilliert dabei in fast allen relevanten Kategorien mit einer guten Punktezahl. Einzig der Fußgängerschutz fällt mit 63 Prozent eher mittelmäßig aus. Der Insassenschutz fällt mit 88 Prozent gut aus, ebenso der Schutz für Kinder mit 86 Prozent. Auch die im Hyundai Ioniq 5 (2021) untergebrachten Assistenzsysteme arbeiten gut und zuverlässig und erreichen im Euro NCAP-Test eine Wertung von 88 Prozent.

Auch interessant:

Elektroauto Ioniq 6 (2022)
Ioniq 6 (2022) Das kostet die Einstiegsversion

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.