Formel 1: Alle Weltmeister (Liste) Alle Formel-1-Weltmeister

von Sven Kötter 11.02.2019
Inhalt
  1. Liste aller Formel-1-Weltmeister
  2. Auf Schumacher folgen Hamilton & Vettel
  3. Alle Formel-1-Weltmeister von 1950 bis heute

Eine Liste aller Formel-1-Weltmeister in der Geschichte der Königsklasse. Wer waren die prägenden Fahrer in 69 Jahren Motorsport der Königsklasse?

Der erste Formel-1-Weltmeister der mittlerweile 67-jährigen Historie der Königsklasse war der Italiener Giuseppe Farina. Er gewann am 13. Mai 1950 in Silvesterstone auch das allerste Formel-1-Rennen überhaupt. Sein Nachfolger als Formel-1-Champion wurde sein Alfa-Romeo-Teamkollege Juan Manuel Fangio, der bis 1957 insgesamt fünf Weltmeisterschaften gewann und für lange Zeit der erfolgreichste Fahrer der Formel 1 blieb. Seine Erfolgsquote mit 24 Siegen bei 51 Starts ist bis heute außergewöhnlich. 1959 wurde der Australier Jack Brabham erstmals Weltmeister. 1966 konnte er seinen dritten Titel mit einem Novum gewinnen: Er war Fahrer in seinem eigenen Team und ist so bis heute der einzige Weltmeister auf einem selbst konstruierten Fahrzeug. Die frühen Siebziger Jahre wurden vom dreimaligen Weltmeister Jackie Stewart geprägt. Sein Einfluss reicht bis heute, da auf sein Bestreben hin diverse Sicherheitsfeatures Einzug in den Rennzirkus erhielten. Das abnehmbare Lenkrad und ein Hauptschalter für Elektrik und Benzinzufuhr sind seit Stewart elementare Sicherheitseinrichtungen. Der Österreicher Nikki Lauda feierte 1975 seine erste Weltmeisterschaft auf Ferrari. Ein Jahr später überlebte er einem Horror-Unfall auf dem Nürburgring, bei dem sein Fahrzeug Feuer fing, nur knapp. Trotzdem gewann er in der Folge zwei weitere Formel-1-Weltmeisterschaften, die letzte davon 1984 für das McLaren-Team. 

News Formel 1 2019: Ungarn
Formel 1 2019: WM-Stand, Punkte, Teams, Termine Hamilton profitiert von perfekter Strategie

 

Liste aller Formel-1-Weltmeister

Erster Formel-1-Weltmeister mit einem Turbo-Motor war 1983 Nelson Piquet. Der Brasilianer holte bis 1987 insgesamt drei Weltmeister-Titel. Übertrumpft wurde seine Statistik in der Folge von Alain Prost. Der Franzose holte sich zwischen 1985 und 1993 vier Weltmeisterschaften. Besonders in Erinnerung blieben die teaminternen Duelle mit dem dreimaligen Weltmeister Ayrton Senna. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister aus Brasilien galt als Riesentalent, verunglückte aber 1994 beim Großen Preis von San Marino auf tragische Weise tödlich.

 

Auf Schumacher folgen Hamilton & Vettel

Daraufhin begann der rasante Aufstieg von Rekord-Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher. Der Kerpener feierte 1994 seine erste von insgesamt sieben Triumphen. Zwischen 2000 und 2004 konnte er auf Ferrari fünf Titel am Stück gewinnen. Erfolgreichste Fahrer der letzten Jahre sind die noch aktiven Lewis Hamilton und Sebastian Vettel. Vettel errang bis heute vier Titel, Hamilton sogar fünf. Damit sind sie als Fahrer der Top-Teams Mercedes und Ferrari auch 2019 die größten Favoriten auf die nächste Formel-1-Weltmeisterschaft.

News Ferrari SF90
Formel 1 (2019): Alle Autos Das sind die Autos der 2019er-Saison

 

Alle Formel-1-Weltmeister von 1950 bis heute

SaisonWeltmeisterTeam
1950Giuseppe Farina (IT)Alfa Romeo
1951Juan Manuel Fangio (ARG)Alfa Romeo
1952Alberto Ascari (IT)Ferrari
1953Alberto Ascari (IT)Ferrari
1954Juan Manuel Fangio (ARG)Maserati/Mercedes
1955Juan Manuel Fangio (ARG)Mercedes
1956Juan Manuel Fangio (ARG)Ferrari
1957Juan Manuel Fangio (ARG)Maserati
1958Mike Hawthorn (GB)Ferrari
1959Jack Brabham (AUS)Cooper-Climax
1960Jack Brabham (AUS)Cooper-Climax
1961Phil Hill (USA)Ferrari
1962Graham Hill (GB)B.R.M.
1963Jim Clark (GB)Lotus-Climax
1964John Surtees (GB)Ferrari
1965Jim Clark (GB)Lotus-Climax
1966Jack Brabham (AUS)Brabham-Repco
1967Denis Hulme (AUS)Brabham-Repco
1968Graham Hill (GB)Lotus-Ford
1969Jackie Stewart (GB)Matra-Ford
1970Jochen Rindt (AUT)Lotus-Ford
1971Jackie Stewart (GB)Tyrrell-Ford
1972Emerson Fittipaldi (BRA)Lotus-Ford
1973Jackie Stewart (GB)Tyrrell-Ford
1974Emerson Fittipaldi (BRA)McLaren-Ford
1975Niki Lauda (AUT)Ferrari
1976James Hunt (GB)McLaren-Ford
1977Niki Lauda (AUT)Ferrari
1978Mario Andretti (USA)Lotus-Ford
1979Jody Scheckter (SFA)Ferrari
1980Alan Jones (AUS)Williams-Ford
1981Nelson Piquet (BRA)Brabham-Ford
1982Keke Rosberg (FIN)Williams-Ford
1983Nelson Piquet (BRA)Brabham-BMW
1984Niki Lauda (AUT)McLaren-Porsche
1985Alain Prost (F)McLaren-Porsche
1986Alain Prost (F)McLaren-Porsche
1987Nelson Piquet (BRA)Williams-Honda
1988Ayrton Senna (BRA)McLaren-Honda
1989Alain Prost (F)McLaren-Honda
1990Ayrton Senna (BRA)McLaren-Honda
1991Ayrton Senna (BRA)McLaren-Honda
1992Nigel Mansell (GB)Williams-Renault
1993Alain Prost (F)Williams-Renault
1994Michael Schumacher (D)Benetton-Ford
1995Michael Schumacher (D)Benetton-Renault
1996Damon Hill (GB)Williams-Renault
1997Jacques Villeneuve (CAN)Williams-Renault
1998Mika Häkkinen (FIN)McLaren-Mercedes
1999Mika Häkkinen (FIN)McLaren-Mercedes
2000Michael Schumacher (D)Ferrari
2001Michael Schumacher (D)Ferrari
2002Michael Schumacher (D)Ferrari
2003Michael Schumacher (D)Ferrari
2004Michael Schumacher (D)Ferrari
2005Fernando Alonso (E)Renault
2006Fernando Alonso (E)Renault
2007Kimi Räikkönen (FIN)Ferrari
2008Lewis Hamilton (GB)McLaren-Mercedes
2009Jenson Button (GB)Brawn-Mercedes
2010Sebastian Vettel (D)Red Bull Renault
2011Sebastian Vettel (D)Red Bull Renault
2012Sebastian Vettel (D)Red Bull Renault
2013Sebastian Vettel (D)Red Bull Renault
2014Lewis Hamilton (GB)Mercedes-Petronas
2015Lewis Hamilton (GB)Mercedes-Petronas
2016Nico Rosberg (D)Mercedes-Petronas
2017Lewis Hamilton (GB)Mercedes-Petronas
2018Lewis Hamilton (GB)Mercedes-Petronas

 

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.