Elegend EL1 (2021): Preis, PS, Reichweite Elegend EL1 debütiert auf der IAA

von Tim Neumann 07.09.2021

Der Elegend EL1 (2021), der auf der IAA 2021 in München steht, vereint ikonisches Retro-Design mit Elektro-Performance. Wir haben alle Informationen zu PS, Preis und Reichweite gesammelt.

Nein, der Elegend EL1 (2021) ist keine Just-for-Fun-Neuinterpretation des Audi Sport quattro, sondern ein ernst gemeinter und – durchaus ernst zu nehmender – Elektro-Sportwagen – weshalb ihn seiner Macher:innen auch auf der IAA Mobility 2021 (9. bis 12. September) in München zum bereits bekannten Preis vorstellen. Hinter dem elektrisierten Coupé steckt die Elegend AG aus der Nähe von Ingolstadt, eine Firma des ehemaligen VW-Designers Marcus Holzinger. So wie dessen Vater am Stil des ersten Audi quattro beteiligt war, hat auch Holzinger seinen Sportler selbst gezeichnet. Und keine Sorge: Im Gegensatz zu anderen Neuinterpretationen muss für den EL1 kein quattro-Modell geopfert werden. Den Bau des auf 30 Exemplare limitierten EL1 übernimmt Prototyp-Experte Roding ab 2022 – in Handarbeit, versteht sich. Auch wenn Letzterer nicht verrät, woher genau die Elektrotechnik stammt, ist die Verwandtschaft zu Porsche Taycan und Audi e-tron GT, die ebenfalls über 800-Volt-Technik verfügen, naheliegend. Die 150 KW-Schnelladefunktion des Elegend EL1 (2021) kennen wir ebenfalls aus den Elektro-Limousinen aus Zuffenhausen und Ingolstadt. Mehr zum Thema: Das ist der Audi RS e-tron GT

Classic Cars Audi Sport quattro S1: Classic Cars
Audi Sport quattro S1: Classic Cars Das Urviech

Der Audi RS e-tron GT (2021) im Video:

 
 

PS, Reichweite & Preis des Elegend EL1 (2021)

In der PS-Leistung hingegen überflügelt der Elegend EL1 (2021) seine mutmaßlichen Technikspender: Zwei E-Motoren hinten und ein dritter an der Vorderachse mobilisieren 816 PS und sorgen somit für einen Allradantrieb – wie beim legendären Vorbild. Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll in unter 2,8 Sekunden vonstattengehen. Das 600 kW starke Power-Paket hat seine 90 kWh fassenden Batterien spätestens nach 425 Kilometern leergesaugt, bei einem engagierten Fahrstil dürfte die Reichweite schneller in den Keller gehen. Elegend hat sich allerdings zum Ziel gesetzt, dass der EL1 zwei Hot Laps auf der Nürburgring Nordschleife am Stück schaffen soll, ohne wegen überhitzter Batterien vorzeitig einzuknicken. Der Innenraum des Elegend fällt minimalistisch, aber zerklüftet aus – und soll dank Klimaanlage, Rückfahrkamera und Parksensoren auch mit Alltagskomfort aufwarten. Neben dem digitalen Cockpit und dem Infotainmentdisplay ersetzen Bildschirme nach Audi e-tron-Vorbild die Außenspiegel. Der Preis für den Elegend EL1 (2021) gibt es schon jetzt: 890.000 Euro zuzüglich Steuern (Stand: September 2021) kostet eines der auf 30 Exemplare limitierten quattro-Erben. Für alle, die diese Summe kurzfristig nicht auftreiben können: Nach dem EL1 will die Firma noch zwei weitere Retro-futuristische Klassiker auflegen. Um welche Modelle es sich genau handelt, ist bislang noch nicht bekannt. Mehr zum Thema: Das ist das Audi quattro Concept

Neuheiten Kimera 37 Evo (2021)
Kimera Evo 37 (2021): Lancia 037-Restomod Die Rückkehr des Rally 037

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.