Alle Infos zum DS 9

DS 9 ASL (2025): Preis & Reichweite DS zeigt Crossover-Studie mit Motorsport-Genen

von Dominik Mothes 20.09.2021

Das neue Flaggschiff von DS wird ein Crossover und hört wahrscheinlich auf den Namen DS 9 ASL (2025). Das Luxus-SUV kommt ausschließlich elektrisch angetrieben auf den Markt und erhält Technik aus der Formel E. Das wissen wir bereits über Reichweite und Preis!

Wenn Mitte dieses Jahrzehnts der DS 9 ASL (2025) die Flaggschiff-Rolle beim französischen Luxus-Autobauer übernimmt, soll die Modellpalette von DS Automobiles bereits komplett elektrisiert sein. Ab 2024 plant die Stellantis-Marke, keine reinen Verbrenner mehr zu verkaufen. Selbstverständlich fährt das zukünftige Crossover-Modell ebenfalls als reines Elektroauto vor – mit bis zu 680 PS und einer Reichweite von 650 Kilometern nach WLTP-Messung. Die ersten Fotos der Studie DS ASL, ein Akronym für Aero Sport Lounge, zeigen in etwa, worauf wir gefasst sein können. Das Crossover besticht mit einer flachen, aerodynamischen Karosserie und einem coupéartig abfallenden Heck. Die Studie misst über 5 Meter in der Länge und überragt damit selbst einen Audi Q8. An der Front des DS 9 ASL (2025) präsentiert die französische Luxusmarke die neue Markensignatur, die neben den bereits bekannten "DS Matrix LED Vision"-Scheinwerfern auch die neue "DS Light Veil" genannte und in dünne Streifen gegliederte Lichtfläche umfasst, die vom LED-Tagfahrlicht flankiert wird. Einen klassischen Kühlergrill braucht der DS 9 ASL nicht. An seiner Stelle steht ein Bildschirm, der Grafiken darstellen kann, aber auch das Emblem und Sensortechnik beinhaltet.

Neuheiten DS 9 (2020)
DS 9 (2020): Preis, E-Tense, Limousine DS 9 mit 360 PS starkem Hybrid-Antrieb

Der DS 9 (2020) im Video:

 
 

Reichweite und Preis des DS 9 ASL (2025)

Den Antrieb im DS 9 ASL (2025) übernimmt in der Top-Variante ein bis zu 500 kW (680 PS) starker Elektroantrieb, der das Crossover-SUV in nur 2,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen soll. Der Antrieb mit Motorsport-Genen wurde aus der Formel E abgeleitet, in der DS seit 2016 aktiv teilnimmt. Den Strom bezieht der E-Motor aus einer 110 kWh-Batterie, die im Fahrzeugboden montiert ist. Die Reichweite des ASL soll bei über 650 Kilometer mit einer Aufladung liegen. Neben dieser Top-Motorisierung ist auch ein zahmerer Antrieb für das Flaggschiff-Crossover denkbar. DS vereint mit der ASL-Studie Luxus mit Nachhaltigkeit. Das demonstrieren die Französ:innen nicht nur mit dem rein elektrischen Antrieb, sondern dem Einzug nachhaltiger Materialien in den Innenraum. Neben nach einem traditionellen Verfahren einer Pariser Werkstatt veredeltem Stroh zieht auch Baumwollsatin in den hochmodernen Innenraum ein. Das Konzeptfahrzeug bietet zudem auch technische Rafinessen, wie eine in die Mittelarmlehne eingebaute Gestenerkennung oder zwei an den Türen angebrachte, zu Fahrer:in und Beifahrer:in gerichtete Bildschirme, die Außenspiegel und Infotainment vereinen. Ob es diese Features eins zu eins ins Serienauto schaffen, steht nicht fest. Dass der DS 9 ASL (2025) als Crossover die Crème de la Crème des DS-Lineups wird, ist dagegen in trockenen Tüchern. Natürlich rechnen wir auch mit einem Premium-Preis für das Avant-Garde-SUV aus Frankreich. Aktuell beginnt die DS 9 Limousine als 360 PS-starker Plug-in-Hybrid DS 9 E-Tense 360 4x4 bei 64.250 Euro, ein vergleichbar großer Audi Q8 startet als stärkster Teilstromer 60 TFSI e quattro mit einer Systemleistung von maximal 462 PS bei rund 95.200 Euro (Stand: September 2021). Der DS 9 ASL (2025) wird sich wahrscheinlich preislich zwischen den beiden Modellen positionieren.

Neuheiten DS 4 (2021)
DS 4 (2021): Preis & E-Tense Wir nehmen im DS 4 Platz

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.