X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum BMW 2er

BMW 2er Coupé (2021): Preis/Innenraum/Motor BMW wertet das 2er Coupé auf

Sven Kötter 23.05.2022

Das 2021 vorgestellte BMW 2er Coupé ist seit Januar 2022 auf dem Markt. Optional liefert BMW das kompakte Coupé mit M-Paket. Im Sommer 2022 werden der Innenraum aufgewertet und neue Motorvarianten nachgereicht. Das ist der Preis!

Die Niere des BMW 2er (2021), der einen Preis von mindestens 39.400 Euro (Stand: Mai 2022) hat, ist weder in ihren vertikalen Dimensionen gewachsen, noch wurde der markentypische Hofmeisterknick neu interpretiert. Das kompakte Coupé bleibt aber nicht nur bei einigen optischen Details, sondern auch technisch ein BMW der alten Schule. Die Dimensionen wachsen zwar leicht im Vergleich zum Vorgänger, doch bleibt der 2er trotz mittlerweile rund 4,50 Meter Außenlänge knackig und austrainiert. Die Antriebsachse sitzt serienmäßig hinten, einzig beim M240i xDrive werden die 374 PS (275 kW) und 500 Newtonmeter auf alle vier Räder verteilt – natürlich hecklastig. Er hält die Sechszylinder-Fahne in der Kompaktklasse also weiterhin hoch – ohne Respektabstand zum gleich starken M440i. Im Sommer 2022 ergänzt der gleich starke, hinterradgetriebene M240i die M Performance-Palette. Wer sich angesichts der ausufernden Leistung fragt, wo die 02er-Gene sein sollen, der muss nur tief ins Antlitz des neuen 2er Coupés schauen: Seine Scheinwerfer sind eine moderne Interpretation der Leuchten seines legendären Ahnen. Sehnig modellierte Radhäuser und eine ausgeprägte Charakterlinie zeigen, dass BMW immer noch weiß, was Fans der Marke zu schätzen wissen. In die gleiche Kerbe schlagen die Anpassungen, um die Fahrdynamik im Vergleich zum Vorgänger zu steigern. Spurweiten und Radstand wachsen ebenso wie der negative Sturz an der Vorderachse. Die Torsionssteifigkeit hat das Entwicklungsteam durch zusätzliche Streben erhöht. Gleichbleibend gut: Die ausgewogene Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse. Das Fahrwerk verfügt serienmäßig über hubabhängige Stoßdämpfer, optional lässt sich das 2er Coupé mit einem adaptiven M-Fahrwerk aufrüsten. 17 Zoll-Bereifung zählt ab sofort zum Serienumfang des BMW 2er Coupé (2021). Wer den Look des M240i sucht, aber beim Motor sparen will, greift zum M Paket. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon & das ist das BMW 2er Gran Coupé 

Fahrbericht BMW 2er Coupé (2021)
Neues BMW 2er Coupé (2021): Erste Testfahrt So fährt das neue 2er Coupé als M240i

Das BMW 2er Coupé (2021) im Video:

 
 

Preis, Innenraum & Motoren des BMW 2er Coupé (2021)

Dass das BMW 2er Coupé (2021) viele Gemeinsamkeiten mit dem stärker polarisierenden 4er hat, wird optisch erst im Innenraum deutlich. Den kennt man, bis auf Details, bereits aus dem Mittelklasse-Coupé. Ganz neu und ab Werk stets an Bord ist ab Sommer 2022 das aus anderen Modellen bekannte Curved Display mit Live Cockpit Plus, Operating System 8 und serienmäßiger Navigationsfunktion. Ebenfalls serienmäßig: Multifunktions-Sportlederlenkrad, ab sofort immer mit Schaltwippen ausgestattet und eine Dreizonen-Klimaautomatik. Sie erhöht den Komfort im stets zweisitzigen Fond. Der 390 Liter fassende Kofferraum lässt sich durch eine im Verhältnis 40:20:40 klappbare Fondlehne variabel erweitern. Moderne Assistenzsysteme sorgen dafür, dass Passagier:innen und Gepäck sicher von A nach B kommen. Selbstverständlich lässt sich der 2er auch mit bodenständigeren Antrieben ordern. Die Vierzylinder von 218i (156 PS/115 kW), 220i (184 PS/135 kW) und 220d (190 PS/140 kW) spielen in der Leistungsklasse bis 200 PS. Die Effizienz des Diesels wird mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technik, die den Benzinern vorenthalten bleibt, zusätzlich gesteigert. Alle Antriebe sind serienmäßig an ein Achtstufen-Automatikgetriebe gekoppelt. Seit März 2022 ist auch der 230i mit 245 PS (180 kW) bestellbar, der die die Lücke zum M240i schließt. Das in Mexiko gefertigte BMW 2er Coupé (2021) ist seit 22. Januar 2022 auf dem deutschen Markt. Die Preise: Der 218i bildet mit seinen 39.400 Euro den Einstieg, der 220i kostet mindestens 42.800 Euro, der 220d 45.900 Euro und der 230i 46.400 Euro. Das vorläufige Topmodell M240i startet ohne Allrad bei 56.000 Euro, mit xDrive kostet es 58.000 Euro (alle Preise Stand: Mai 2022). Vorläufig, denn da wäre ja noch die fällige Neuauflage des BMW M2 … Mehr zum Thema: Das ist der BMW 2er Active Tourer & das ist der BMW M240i xDrive

Ausblick BMW M2 (2023)
BMW M2 (2023): Competition, PS, CS & Preis Zweite Generation angeteasert

 

Das BMW 2er Coupé (2021) im Crashtest

Im Euro NCAP Crashtest erzielt das BMW 2er Coupé (2021) wie erwartet fünf von fünf möglichen Sternen. Mit Werten beim Insassenschutz für Erwachsene (82%) und Kinder (81%) liegt der Bayer auf gutem Niveau. Den Fußgängerschutz bewertet die Prüforganisation mit 67 Prozent der möglichen Punkte. Kritisch tun sich hierbei die Beckengegend des getroffenen Crashtestdummys sowie das nicht gut auf Fahrradfahrende reagierende Notbremssystem hervor. Die Assistenzsysteme schneiden mit 64 Prozent ab.

Weiterlesen:

Vergleichstest BMW M240i xDrive/VW Golf R
BMW M240i/VW Golf R: Vergleichstest M240i bläst zum Angriff auf Golf R

Sven Kötter Sven Kötter
Unser Fazit

Der agile Mexikaner bietet BMW-Fahrspaß pur. Mit traditionellen Attributen verpackt in dynamischem Blechkleid avanciert er zum neuen Liebling vieler BMW-Fans. Trotz horizontaler Niere dürfte das Design jedoch – vor allem am Heck – für meinen Geschmack noch etwas mehr nach BMW aussehen. Spätestens zum Sommer 2022 präsentiert sich die Motorenpalette derart umfangreich, sodass viele Ansprüche abgedeckt werden. Aber ob die nun serienmäßigen Schaltwippen der Automatik das fehlende manuelle Getriebe verschmerzen lassen?

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.