close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum BMW 2er

BMW M2 (2023): Preis, PS, Competition & CS BMW zieht das Tuch vom neuen M2

Tim Neumann 03.11.2022

Darauf haben Fans gewartet: Der BMW M2 rollt ab April 2023 in den Handel. Wir haben die Informationen zu den technischen Daten wie PS-Leistung des Motors und zum Preis sowie zu den Competition- und CS-Modellen!

Der BMW M2 Nummer 2 geht zum Preis ab 72.800 Euro (Stand: Oktober 2022) im April 2023 in Serie. Die M GmbH hat seinem Einsteiger-Sportwagen ausgestellte Kotflügel, eine sportlich-kantige Frontpartie und eine erstaunlich geometrisch-horizontale Niere verpasst – eine klare Abgrenzung zum "normalen" 2er und zu M3 und M4. Passend dazu besticht auch das Heck mit scharfkantigen Linien. Zum M4 Coupé hält er trotz gewachsener Ausmaße (4580 mm lang, 1887 mm breit, 1403 mm hoch) einen nicht allzu großen Respektabstand von 214 Millimeter in der Länge. Wie seine größeren und stärkeren Brüder fußt auch der BMW M2 (2023) auf der CLAR-Plattform, die für den Kompakten gekürzt wird. Bedeutet: BMW-Fans freuen sich über einen 3,0-Liter-Sechszylinder-Motor und Hinterradantrieb. Die Leistung gipfelt in 460 PS (338 kW), das maximale Drehmoment bei 550 Newtonmeter. Neben einer Achtstufen-Automatik bietet BMW auch eine Sechsgang-Handschaltung an. Die Abgasanlage mit elektrisch gesteuerten Klappen liefert die passende Soundkulisse. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht BMW M2 (2022)
Neuer BMW M2 (2022): Erste Testfahrt Neuer M2 das letzte Hurra?

Das BMW 2er Coupé (2021) im Video:

 
 

Motor, PS und Preis des BMW M2 (2023)

Mit M-typischen Attributen wie einem kurzen Radstand, hohe Torsionssteifigkeit und einer Achslastverteilung von 50:50 soll der BMW M2 (2023) auch beim Rennstreckeneinsatz glänzen. Dazu tragen serienmäßig auch ein Aktives M-Differenzial im Hinterachsgetriebe, ein adaptives M-Fahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern und eine M-spezifische Lenkung mit variabler Übersetzung bei. Ein Sechs-Kolben-Festsattel vorn und ein Ein-Kolben-Faustsattel hinten sorgen für die negative Verzögerung. Die Bremsanlage sitzt hinter Leichtmetallrädern, die 19 Zoll an der Vorderachse und 20 Zoll an der Hinterachse messen. Mit dem serienmäßigen M Drive Professional inklusive Traktionskontrolle lässt sich die Radschlupfbegrenzung regulieren. Der direkte Zugriff auf die Einstellungen für Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremsen und Traktionskontrolle geschieht über eine Setup-Taste im Cockpit. Dort finden Fahrer:innen auch einen 12,3 Zoll großen Display und einen 14,9 Zoll großen Touchscreen, der Zugriff auf zahlreiche M spezifische Fahrzeuginformationen bietet. Optional kann der BMW M2 (2023) auch mit einem M Race Track Paket ausgestattet werden. Dann sind Dach und Schalensitze aus Karbon gefertigt. Das M Driver Package erhöht die Höchstgeschwindigkeit von 250 auf 285 km/h und liefert dazu die passende Trackbereifung.

Neuheiten BMW 2er Coupé (2021)
BMW 2er Coupé (2021): Preis/Innenraum/Motor BMW wertet das 2er Coupé auf

 

BMW M2 (2023) als Competition und CS-Modell

Wahrscheinlich ist, dass der BMW M2 (2023) auf kurz oder lang auch als Competition und CS-Modell kommt. Der schätzungsweise 480 PS (353 kW) starke Competition gehört bei der M GmbH mittlerweile zum guten Ton und verspricht nochmal ein Plus an Dynamik und Fahrspaß – allerdings auch zu höheren Preisen. Der CS markiert die stärkste Ausbaustufe des M2, bei dem 510 PS (375 kW) realistisch sind.

Auch interessant:

Neuheiten BMW M2 Competition (2018)
BMW M2 Competition (2018): Preis & technische Daten Der M2 läuft im Herbst 2020 aus

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Verschiedene Leistungsstufen, optionaler Allradantrieb und zwei Getriebe: Beim kommenden BMW M2 (2023) dürften fast alle Fahrspaß-Fans ein passendes Modell finden – das nötige "Kleingeld" vorausgesetzt. 

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.