X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum BMW 2er

BMW M2 (2023): Competition, PS, CS & Preis Neuer M2 kommt Anfang 2023

Tim Neumann 13.06.2022

Von der zweiten Generation des jüngst offiziell angeteaserten BMW M2 (2023) haben wir sowohl Erlkönig-Fotos als auch Computer-Illustrationen. Das wissen wir zur PS-Leistung des Motors, zum Preis und zum Competition- sowie CS-Modell!

Der BMW M2 Nummer 2 soll im Frühjahr 2023 in Serie gehen – aber schon jetzt, Ende Mai 2022, steigert die M GmbH mit einem ersten Teaser-Video die Vorfreude. Was dort nur verschwommen wahrzunehmen ist, zeigen wir ganz konkret mit einer Computer-Illustrationen: Ausgestellte Kotflügel und eine sportlichere Frontpartie gehörten schon bei der ersten Generation zum Erfolgsrezept. Hinweis auf das neue Design gaben zuvor bereits Erlkönig-Fotos: Auf ihnen präsentiert sich der M2 zwar noch umfangreich getarnt, doch selbst die üppige Folierung kann nicht über die muskuläre Grundform hinwegtäuschen. Unschwer lassen sich die breit ausgestellten Radhäuser und Schweller erkennen. An der Front stechen die Abdeckungen der BMW-Nieren heraus. Sie sind auch beim Power-2er horizontal statt vertikal ausgerichtet – als klare Abgrenzung zu den neuen M3 und M4. Wie seine größeren und stärkeren Brüder fußt auch der BMW M2 (2023) auf der CLAR-Plattform, die für den Kompakten gekürzt wird. Das bedeutet: BMW-Fans freuen sich auf einen Sechszylinder-Motor und Hinterradantrieb. Da der ebenfalls schon vorgestellte M240i satte 374 PS (275 kW) mobilisiert, können wir im M2 serienmäßig rund 450 PS (331 kW) erwarten. Neben einer Achtstufen-Automatik soll es auch eine Sechsgang-Handschaltung geben. Als Extra gibt es auf Wunsch Allradantrieb. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht BMW M2 (2022)
Neuer BMW M2 (2022): Erste Testfahrt Neuer M2 das letzte Hurra?

Das BMW 2er Coupé (2021) im Video:

 
 

Motor, PS, Competition und Preis des BMW M2 (2023)

Wahrscheinlich ist, dass der BMW M2 (2023) auf kurz oder lang auch als Competition und CS-Modell kommt. Der rund 480 PS (353 kW) starke Competition gehört bei der M GmbH mittlerweile zum guten Ton und verspricht nochmal ein Plus an Dynamik und Fahrspaß – allerdings auch zu höheren Preisen. Der CS markiert die stärkste Ausbaustufe des M2, bei dem 510 PS (375 kW) realistisch sind. Bis er auf den Markt kommt, könnte es aber noch ein wenig länger dauern. Wie viel der BMW M2 zum Marktstart im Frühjahr 2023 kosten wird, ist noch unklar. Vor seiner Einstellung im Herbst 2020 kostete der Vorgänger als Competition ab 62.500 Euro. Mehr zum Thema: Das ist der BMW 2er

Weiterlesen:

Vergleichstest BMW M240i xDrive/VW Golf R
BMW M240i/VW Golf R: Vergleichstest M240i bläst zum Angriff auf Golf R

Der BMW M2 (2023) im Teaser-Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Verschiedene Leistungsstufen, optionaler Allradantrieb und zwei Getriebe: Beim kommenden BMW M2 (2023) dürften fast alle Fahrspaß-Fans ein passendes Modell finden – das nötige "Kleingeld" vorausgesetzt. Besonders heiß: der rund 510 PS (375 kW) starke M2 CS, der in M4-Dimensionen vordringt.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.