Alle Infos zum BMW 2er

BMW 2er Gran Coupé (2020): Preis/Innenraum Allradoptionen für das 2er Gran Coupé

von Caspar Winkelmann 28.01.2021

Das BMW 2er Gran Coupé folgte mit einem halben Jahr Abstand auf den 1er im März 2020. Ab März 2021 ergänzt ein optionaler Allradantrieb für die 220i-Motorisierung die Antriebspalette. Die Preise, Daten zum Kofferraum und Einblicke in den Innenraum gibt es hier.

Das BMW 2er Gran Coupé (2020) zum Preis ab 31.950 Euro (Stand: Januar 2021) sorgt mit coupéartigen Designanleihen seit März 2020 für Aufsehen im Segment. Wie unter anderem der eng verwandte 1er basiert auch das Gran Coupé auf der markeneigenen UKL-2-Plattform für kompakte Baureihen. Die viertürige Limousine setzt daher ebenfalls auf die Kombination aus quer eingebauten Drei- und Vierzylindermotoren sowie Vorderrad- oder Allradantrieb. Die dank seiner besonders reaktionsschnellen Traktionskontrolle ausgeprägten querdynamischen Talente gehen einher mit einem sehr ordentlichen Innenraumangebot für Mensch und Gepäck. Zwar soll das BMW 2er Gran Coupé (2020) mit seiner mächtigen Niere, serienmäßigen LED-Scheinwerfern, den großen, L-förmigen Rückleuchten sowie rahmenlosen Fensterscheiben in den Türen ein echtes Design-Statement sein, gleichzeitig aber auch mit praktischen Tugenden punkten. Wie bereits im 1er gibt der Innenraum ausreichend Bewegungsfreiheit her. Fondpassagiere dürfen sich aufgrund des 2,67 Meter langen Radstands über ausreichend Beinfreiheit freuen dürfen. Das Volumen des Kofferraums beträgt 430 Liter, zudem erleichtert die dreiteilig klappbare Rückbank den Transport längerer Gegenstände. 

Neuheiten BMW M235i xDrive Gran Coupé (2020)
BMW M235i Gran Coupé (2020): Preis & technische Daten Das 2er Gran Coupé als Performance-Modell

Der BMW 1er im Fahrbericht (Video):

 
 
 

Motoren, Preis, Kofferraum & Innenraum des BMW 2er Gran Coupé (2020)

Multimedia und die Cockpit-Architektur borgt sich der Innenraum des BMW 2er Gran Coupé (2020) vom neuen 1er – mit allen Vorzügen: Das iDrive-System der neuesten Generation verfügt über einen bis zu zehn Zoll großen Zentralbildschirm und lässt sich wahlweise per Dreh-Drück-Steller auf der Mittelkonsole, Touchscreen, Gestik oder Sprachsteuerung bedienen. Der intelligente Sprachassistent zählt derzeit zu den modernsten Systemen auf dem Markt. Das gilt für die Assistenzsysteme nicht ganz: Zwar sind etwa Abstandsregeltempomat oder Totwinkelwarner für den 2er erhältlich, teilautonome Fahrfunktionen bleiben bei BMW aber noch den höheren Fahrzeugklassen vorbehalten. Hier sind Mitbewerber wie die Mercedes A-Klasse Limousine besser aufgestellt. Zur Markteinführung standen drei Motorisierungen bereit: ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 136 PS im 218i, ein 190 PS starker Zweiliter-Turbodiesel im 220d sowie das 306 PS starke Topmodell M235i. Seit Sommer 2020 ergänzt die Einstiegs-Dieselmotorisierung 216d Gran Coupé mit 116 PS und einem maximalen Drehmoment von 270 Newtonmeter die Palette. Außerdem lässt sich auch der 190 PS starke Dieselmotor mit intelligentem Allradantrieb und einem Acht-Stufen-Automatikgetriebe kombinieren. Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Diesel im BMW 2er Gran Coupé (2020) als 218 d leistet 150 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es noch den 178 PS starken 220i, der wie der 220d neuerdings optional mit Allradantrieb ausgestattet werden kann.

Fahrbericht BMW 2er Gran Coupé (2020)
Neues BMW 2er Gran Coupé (2020): Erste Testfahrt Erste Testrunde mit dem 2er Gran Coupé

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.