A3 Limousine/2er Gran Coupé: Vergleichstest A3 Limousine trifft auf 2er Gran Coupé

von Elmar Siepen 23.02.2021
Inhalt
  1. Audi A3 Limousine & BMW 2er Gran Coupé im Vergleichstest
  2. Fahrkomfort: BMW 2er Gran Coupé überzeugt mit besserer Geräuschdämmung
  3. Motor/Getriebe: Audi A3 Limousine mit mehr Leistung und weniger Verbrauch
  4. Fahrdynamik: Kräftige Bremsanlage beim BMW 218i Gran Coupé
  5. Umwelt/Kosten: Anschafftungskosten und Wertverlust sprechen für den Audi A3 Limousine 35 TFSI
  6. Messwerte & technische Daten Audi A3 Limousine, BMW 218i Gran Coupé

Die Audi A3 Limousine trifft im Vergleichstest auf das BMW 2er Gran Coupé. Hat die Gattung der Kompaktlimousinen ausgedient oder überzeugen die bayerischen Premium-Viertürer?

Gesamtbewertung (max. Punkte)Audi A3 Limousine
35 TFSI S tronic
BMW 218i
Gran Coupé
Karosserie (1000)577570
Fahrkomfort (1000)707691
Motor/Getriebe (1000)642617
Fahrdynamik (1000)670703
Eigenschaftswertung (4000)25962581
Kosten/Umwelt (1000)394388
Gesamtwertung (5000)29902969
Platzierung12

Mit der Audi A3 Limousine und dem BMW 2er Gran Coupé duellieren sich im Vergleichstest zwei Kompaktlimousinen. Eine Gattung, deren Aufkommen im Straßenbild immer selten wird – dabei handelt es sich um ein klassisches Konzept. Gäbe man Kindern Papier und Stift in die Hand und würde sie auffordern, ein Automobil zu malen, käme mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Gebilde im klassischen Drei-Box-Design heraus: Vorderwagen, Fahrgastzelle, Stufenheck mit Kofferraum. Ein Arrangement, das unter dem Namen "Limousine" bestens bekannt ist. Seit Jahren scheint diese Gattung vom Aussterben bedroht zu sein. Dennoch halten ihr manche Hersteller wacker die Treue. Audi zum Beispiel bringt vom taufrischen A3 abermals eine viertürige Stufenheckversion auf den Markt. BMW ist hier ebenfalls mit dem Stufenheck-2er, der technisch auf dem 1er basiert, präsent – mit fließender, recht niedriger Dachlinie in der Glitzerwelt der Typenbezeichnungen zum "Gran Coupé" geadelt. Im Vergleichstest treffen die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic und das BMW 218i Gran Coupé nun aufeinander.

Die Audi A3 Limousine (2020) im Video:

 
 

Audi A3 Limousine & BMW 2er Gran Coupé im Vergleichstest

Während sich die Platzverhältnisse vorn nicht von denen der ordentlich geschnittenen, fünftürigen Schrägheckversionen von Audi A3 und BMW 1er unterscheiden, sieht die Sache im Fond schon anders aus. Kein Zweifel, die Zeit der Trapezdächer und dem damit verbundene hohen Maß an Kopffreiheit, wie wir es von den Limousinen aus den 70er-Jahren kannten, ist längst vorbei. Design und aerodynamische Anforderungen sorgen vereint für ein überschaubares Raumangebot oberhalb der Schultern. Je nach Anatomie haben nämlich bereits mittelgroße Fond-Passagiere gute Chancen auf Kopfkontakt mit dem Dach. Hinter der Rückbank wartet das BMW 2er Gran Coupé nicht nur mit 430 Liter Kofferraumvolumen, sondern – im Gegensatz zur Audi A3 – auch serienmäßig mit dreigeteilt klappbarer Rücksitzlehne und Hebeln für die Lehnenfernentriegelung auf. Zwar ist das Kofferraumvolumen in der Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic mit 425 Litern vergleichbar, in der Zuladung übertrifft er seinen Konkurrenten mit 489 zu 473 Kilogramm. Seinen 1,5 Tonnen Anhängelast stehen nur 1,3 Tonnen beim BMW 218i Gran Coupé gegenüber. Die Bedienung des BMW per iDrive-System lässt sich nahezu intuitiv erfassen und quasi aus dem Handgelenk oder am Touchscreen selbst erledigen. Audi bietet hier nur den Touchscreen und unterhalb davon eine Tastenleiste für die Klimabedienung. Schade, dass diese im Dunkeln nicht beleuchtet ist. Da fährt der BMW vorneweg – unter anderem auch noch mit einer praxisgerechten elektronischen Ölstandkontrolle. Dafür müssen Audi-Fahrer:innen nach alter Väter Sitte den Peilstab bemühen. Der A3 trumpft im Vergleichstest aber an anderer Stelle auf, etwa mit der punkteträchtigeren Sicherheitsausstattung: So hat der Ingolstädter dem Münchner beispielsweise die Option auf hintere Seitenairbags, eine Ausstiegswarnung und den Notfallassistenten voraus.

Neuheiten BMW 2er Gran Coupé (2020)
BMW 2er Gran Coupé (2020): Preis/Innenraum Allradoptionen für das 2er Gran Coupé

 

Fahrkomfort: BMW 2er Gran Coupé überzeugt mit besserer Geräuschdämmung

Zum Vergleichstest schicken die Münchner das BMW 218i Gran Coupé mit einem konventionellen Fahrwerk, das seine Komfortaufgaben engagiert erfüllt: Es tastet Fahrbahnoberflächen minderer Qualität sehr feinfühlig ab und beweist ein hinlänglich gutes Absorptionsvermögen. Der BMW lässt die Insass:innen zwar spüren, was ihm unter die Räder kommt, stört sie aber nicht. Allerdings gehören zu seiner Feder-Dämpfer-Arbeit auch ständige Karosseriebewegungen. Davon ist die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic, bestückt mit aufpreispflichtigen adaptiven Dämpfern, weit entfernt. Auf mäßigem Asphalt lässt sie sich kaum aus der Ruhe bringen, geht aber ähnlich sensibel zu Werke wie ihr Konkurrent. Die optionale 18-Zoll-Bereifung der Limousine reicht Fräskanten zwar etwas trockener durch als die 17-Zöller des BMW 2er Gran Coupés. In der Summe trübt diese Eigenschaft den Komfort-Eindruck aber weniger als die permanenten Aufbau-Bewegungen des BMW. Beide Kandidaten bieten als Sonderausstattung vielfältig justierbare Sportsitze an. Allerdings stützen die Sitzgelegenheiten des Ingolstädters die Passagiere bei Kurvenfahrt besser ab als die etwas schmal geratenen Fauteuils des Münchners. Obendrein bringt der Audi A3 seine Fond-Passagiere bequemer unter – der gut konturierten Lehne und der besseren Oberschenkelauflage sei Dank. Präsentere Abrollgeräusche stehen dagegen beim Akustikkomfort auf der Sollseite des Audi.

Neuheiten Audi A3 Limousine (2020)
Audi A3 Limousine (2020): Preis & S line Audi legt die A3 Limousine neu auf

 

Motor/Getriebe: Audi A3 Limousine mit mehr Leistung und weniger Verbrauch

Die jeweils 1,5 Liter Hubraum verteilt der 150 PS starke Audi auf vier und der 140 PS leistende BMW auf Dreizylinder. Dank 48-Volt-Mild-Hybrid-System und Starter-Generator drückt die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic aus niedrigen Drehzahlen mit bis zu 50 Newtonmetern zusätzlich. Im Vergleichstest wirkt der BMW 218i Gran Coupé dennoch lebhafter und auch drehfreudiger, was sich in besseren Beschleunigungswerten ausdrückt. In der Höchstgeschwindigkeit muss er mit 215 km/h dem bis zu 232 km/h schnellen Audi aber den Vortritt lassen. Zwar gefällt der BMW-Motor mit einer insgesamt gelungenen Geräuschdämmung, beim Ausdrehen kehrt jedoch das Dreizylinder-Timbre vernehmbar zurück, weshalb der Audi in Sachen Laufruhe vorn liegt. Beide Rivalen verfügen über ein optionales Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Unter geringer Last und in kaltem Zustand bleibt das des BMW 2er Gran Coupés bei Gangwechseln jedoch nicht frei von Schaltrucken. Der Testverbrauch von 7,0 Litern Super auf 100 Kilometern weisen den A3 zudem um 0,4 Liter sparsamer aus als den 2er.

Neuheiten BMW M235i xDrive Gran Coupé (2020)
BMW M235i Gran Coupé (2020): Preis & technische Daten Das 2er Gran Coupé als Performance-Modell

 

Fahrdynamik: Kräftige Bremsanlage beim BMW 218i Gran Coupé

Auch wenn die moderat motorisierten Stufenheck-Limousinen in diesem Vergleichstest nicht im Verdacht stehen, zu fahrdynamischen Großtaten fähig zu sein, können unsere zwei Kandidaten mit beachtlichen Handlingqualitäten aufwarten. Die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic gefällt dabei mit hoher Fahrstabilität und gutem Gripniveau, das überraschenderweise deutlich oberhalb einer früher getesteten, identisch motorisierten und bereiften fünftürigen Version liegt. Die optionale Progressivlenkung spricht fein an, erfordert aber größere Lenkwinkel als die des BMW 218i Gran Coupé. In Wechselkurven produziert das BMW 2er Gran Coupé hingegen deutlich stärkere Ein- und Ausfederbewegungen als die A3 Limousine und lässt sich auch, bei entsprechender Provokation je nach Kurvenradius und Tempo, zu einem mehr oder weniger stark eindrehenden Heck animieren. Wer dieser Agilität hier mit präzise gesetzten Lenk- und Bremsmanövern begegnet, ist am Ende schneller als im Audi. Apropos Bremsen: Die Verzögerungsanlage des BMW lässt sich bestens dosieren und erzielt zudem exzellent kurze Bremswege, wie der Kaltbremswert aus Tempo 100 bis zum Stillstand von nur 33,8 Metern zeigt. Nur 0,6 Meter mehr mit warmer Bremse sprechen ebenfalls für sich.

Neuheiten Audi S3 Limousine (2020)
Audi S3 Limousine (2020): Preis & technische Daten Audi S3 als Limousine vorgestellt

 

Umwelt/Kosten: Anschafftungskosten und Wertverlust sprechen für den Audi A3 Limousine 35 TFSI

Samt testrelevanter Extras ist die Audi A3 Limousine rund 400 Euro günstiger als das BMW 2er Gran Coupé, weist aber laut Deutscher Automobil Treuhand (DAT) in Euro und Cent ausgedrückt eine günstigere Wertminderung auf: Konkret verliert die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic binnen vier Jahren und 80.000 Kilometer 19.340 Euro, während für das BMW 218i Gran Coupé 20.015 Euro abzuschreiben sind. Deutlich geringer sind die Abstände bei den jährlichen Aufwendungen für Wartung und die zu erwartenden Verschleißreparaturen ohne Reifen: Hier bleiben sowohl der Audi mit 470 als auch der BMW mit 490 Euro in erträglichem Rahmen. Die klar günstigeren Versicherungs- und niedrigeren Spritkosten sorgen dafür, dass der Audi am Ende das Umwelt/Kostenkapitel des Vergleichstests anführt.

Vergleichstest BMW 2er Gran Coupé/Mercedes CLA
BMW 2er Gran Coupé/Mercedes CLA: Vergleichstest Das 2er Gran Coupé ärgert den CLA

 

Messwerte & technische Daten Audi A3 Limousine, BMW 218i Gran Coupé

AUTO ZEITUNG 02/2021Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronicBMW 218i Gran Coupé
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4/4; Turbo
Mild-Hybrid 48-Volt
3/4; Turbo
Hubraum1498 cm³1499 cm³
Leistung110 kW/150 PS
5000 - 6000 /min
103 kW/140 PS
4600 - 6500 /min
Max. Drehmoment250 Nm
1500 - 3500 /min
220 Nm
1480 - 4200 /min
Getriebe/Antrieb7-Gang, Doppelkupplung
(opt.) / Vorderrad
7-Gang, Doppelkupplung
(opt.) / Vorderrad
Messwerte
Leergewicht (Werk/Test)1320/1386 kg1375/1432 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Test)8,9 s8,3 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)232 km/h215 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
35,5/35,0 m33,8/34,4 m
Verbrauch auf 100 km (Test/WLTP)7,0/5,5 l S /100 km7,4/6,0 l S /100 km
CO2-Ausstoß (Test/WLTP)162/125 g/km172/139 g/km
Preise
Grundpreis29.049 €31.145 €
Testwagenpreis34.316 €34.722 €

von Elmar Siepen von Elmar Siepen
Unser Fazit

Das war knapp: Mit gerade einmal 21 Punkten Vorsprung holt die Audi A3 Limousine 35 TFSI S tronic den Sieg im Vergleichstest. Den Ausschlag hierfür geben die gegenüber dem Konkurrenten umfangreichere Sicherheitsausstattung, die besseren Komforteigenschaften sowie der niedrigere Verbrauch. Wie man es von einem Münchner Automobil erwartet, trumpft das zweitplatzierte BMW 218i Gran Coupé mit seiner Fahrerorientierung auf. Diese beginnt bei der einfacheren Bedienung und reicht über den sprintstärkeren Motor bis zur beeindruckenden Fahrdynamik – einschließlich der Top-Bremswerte. Am Ende wird die Entscheidung für einen der Kandidaten zur Geschmacksfrage: hier die komfortorientierte Audi A3 Limousine, dort das fahrdynamische BMW 2er Gran Coupé – beides Ausprägungen moderner Klassiker.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.