Alle Infos zum Audi A3

Audi A3 Limousine (2020): Preis & S line Audi legt die A3 Limousine neu auf

von Thomas Geiger 21.04.2020

Erste offizielle Fotos zeigen die Audi A3 Limousine, die ab Sommer 2020 ausgeliefert wird. Einen Preis nennen die Ingolstädter auch schon, allerdings noch keine Informationen zur beliebten S line.

Der Ingolstädter Kompakte ist noch gar nicht richtig im Handel, da zünden die Bayern mit der Audi A3 Limousine (2020) die nächste Stufe ihrer Offensive. Bestellt werden kann das Stufenheck zum Preis ab 29.800 Euro. Die Auslieferungen beginnen im Sommer 2020. Anders als etwa BMW beim gerade vorgestellten 2er Gran Coupé setzt Audi auf eine recht klassische Linienführung. So geht der A3 für 900 Aufpreis um 15 Zentimeter in die Länge und erreicht nun ein Gardemaß von 4,50 Metern. Während die Silhouette den gewohnten Status eines Stufenhecks ausstrahlt, lassen den Wagen ein paar Details umso sportlicher wirken: So sind die Kotflügel stark ausgeformt und die Flanken ein wenig eingezogen. Ein dezenter, aber nicht zu verkennender Spoiler auf dem Deckel des 425 Liter großen Kofferraums (das sind 55 Liter mehr als beim Fünftürer) sorgt für einen schnittigen Abschluss der Audi A3 Limousine (2020). Mehr zum Thema: So kommt die neue Audi S3 Limousine

Neuheiten Audi A3 Sportback (2020)
Audi A3 Sportback (2020): S Line, Innenraum, Preis Audi digitalisiert den A3

Der Audi A3 im Fahrbericht (Video):

 
 

Das ist der Preis der Audi A3 Limousine (2020)

Während die Audi A3 Limousine (2020) beim Auftritt ihren eigenen Weg geht, sind Ambiente und Antrieb mit dem Fünftürer identisch: Hier wie dort macht die Digitalisierung große Schritte und zum virtuellen Cockpit gibt es auch einen riesigen Touchscreen samt neuer Sprachsteuerung und bald auch einer Integration von Amazons Alexa. Gleichzeitig rüstet Audi bei den Assistenten auf: Das Licht wird schlauer und schicker und macht jetzt sogar bei den Tagfahrleuchten Unterschiede zwischen den einzelnen Ausstattungsniveaus, der adaptive Fahrassistent hält Spur und Abstand bis 210 km/h und bremst DSG-Modelle wie Handschalter im Stopp-and-Go-Verkehr bis zum Stillstand und genau wie der Golf kommuniziert der A3 mit der Infrastruktur sowie den umgebenden Autos. Unter der Haube machen die Bayern ebenfalls den nächsten Schritt und elektrifizieren die ersten Motoren der Audi A3 Limousine (2020) mit einem Startergenerator samt 48-Volt-Netz, der bis zu 0,4 Liter Benzin sparen soll. Zum Start gibt es den A3 als 1.5 TFSI mit einem 150 PS starken Benziner sowie einem 2.0 TDI, der 150 PS leistet. Wenig später folgen ein 1.0 TFSI mit drei Zylindern und 110 PS für das Basismodell, das den Preis auf 27.700 Euro drückt, sowie ein S3 mit mehr als 300 PS und ein RS 3 mit über 400 PS. Mehr zum Thema: So kommt der Audi RS 3

Fahrbericht Audi A3 Sportback (2020)
Neuer Audi A3 Sportback (2020): Erste Testfahrt Erste Testkilometer im neuen Audi A3

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.