Alle Infos zum Alfa Romeo Giulia

Alfa Romeo Giulia QV Facelift (2020): Preis & Daten Das kostet die geliftete Giulia QV

von Christina Finke 03.06.2020

Das Alfa Romeo Giulia QV Facelift rollt wohl noch 2020 zu den Händlern, der Preis ist noch offen. Die Italiener haben der Quadrifoglio-Variante neue Assistenzsysteme spendiert und das Infotainment auf den neuesten Stand gebracht. Das sind die technischen Daten!

Mit dem Alfa Romeo Giulia QV Facelift (2020) steht nun auch die Topversion der Baureihe in den Startlöchern. Zu erkennen ist die überarbeitete Mittelklasse-Limousine an den neu gestalteten LED-Rücklichtern mit abgedunkelten Gläsern sowie dem dunkel glänzenden V-Kühlergrill. Außerdem stehen neu gestaltete Leichtmetallfelgen (21 Zoll) zur Wahl. Angetrieben wird die Quadrifoglio-Version nach wie vor von dem bekannten 2,9-Liter-V6-Biturbo Benziner. Seine technischen Daten weisen 510 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern auf. Für die Kraftübertragung ist ein Achtstufen-Automatikgetriebe zuständig. Für eine optimale Übertragung der Power auf die Fahrbahn soll die aktive Drehmomentverteilung des Sperrdifferenzials in der Hinterachse sorgen. Der aktive Frontspoiler, das aktive Fahrwerk sowie die Fahrdynamikregelung Alfa DNA Pro mit einem zusätzlichen Race-Modus sind auch weiterhin Teil des Alfa Romeo Giulia QV Facelift (2020). Für den passenden Soundtrack ist eine Dual-Mode-Abgasanlage mit vier Endrohren verantworlich. Optional ist hierfür künftig auch eine Titan-Variante von Akrapovič zu haben. Mehr zum Thema: Alfa Giulia GT mit 518-Elektro-PS

Neuheiten Alfa Romeo Giulia GTA (2020)
Alfa Romeo Giulia GTA (2020): Preis & Motor Alfa kündigt Preis für Giulia GTA an

Alfa Romeo Giulia QV Facelift (2020) & Stelvio QV Facelift (2020) im Video:

 
 

Technische Daten des Alfa Romeo Giulia QV Facelift (2020) & noch kein Preis

Die wichtigste Neuerung im Innenraum des Alfa Romeo Giulia QV Facelifts (2020) ist das neue, über einen 8,8 Zoll Touchscreen steuerbare Infotainmentsystem. Dieses ermöglicht nicht nur die Nutzung von Online-Diensten, sondern bietet außerdem Echtzeit-Darstellungen zu wichtigen Fahrzeugparametern wie Temperaturen, Drehmomentabgabe und Turboladedruck. Darüber hinaus wurden auch das Lenkrad und der mit Leder bezogene Schaltknauf neu gestaltet. Die Sicherheitsgurte sind künftig nicht mehr nur in Schwarz, sondern auch in Rot oder Grün erhältlich. Zudem sollen ab dem dritten Quartal 2020 auch Bezüge aus perforiertem Leder für die elektrisch verstellbaren Sportsitze zur Wahl stehen. Serienmäßig sind sie mit einer Kombination aus Leder und Alcantara bezogen. Es sind auch Schalensitze mit Rückenschalen aus Kohlefaser erhältlich. Nicht zuletzt haben die Italiener das Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio Facelift (2020) mit neuen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, die das Autonome Fahren auf Stufe 2 ermöglichen sollen. Heißt: Diverse Systeme ermöglichen es, dass das Fahrzeug unter bestimmten Bedingungen die Steuerung von Gaspedal, Bremse und Lenkung selbst übernimmt. Der Preis des Alfa Romeo Giulia QV Facelifts (2020) steigt leicht auf nun 82.500 Euro.

Neuheiten Alfa Romeo Giulia Facelift (2020)
Alfa Romeo Giulia Facelift (2020): Preis/Veloce Das kostet das Giulia Facelift

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.