close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mercedes C-Klasse

Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022): Preis AMG zündet C-Klasse Stage 1

Tim Neumann 23.05.2022

Auf die Präsentation des Standardmodells folgte 2022 die Mercedes-AMG C 43 Limousine. Der Einstiegs-AMG der Mittelklasse verfügt zwar nur noch über vier Zylinder, dafür über mehr PS. Das ist der Preis!

Während der C 63 noch auf sich warten lässt, überbrücken die Affalterbacher:innen die Wartezeit mit der Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022) – zu einem Preis  ab 71.460 Euro (Stand: Mai 2022). Das Bindeglied zwischen der alltäglichen Mittelklasse und dem noch nicht enthüllten Leistungsgipfel muss auf zwei Zylinder verzichten, nicht aber auf PS-Leistung. Der M139l-Motor stammt geradewegs aus dem SL 43 und tröstet mit Formel 1-Technik über den sonoren V6 hinweg. Er setzt nämlich auf einen elektrischen Abgasturbolader, der mittels eines Elektromotors zwischen Turbine und Verdichter ein äußerst spontanes Ansprechverhalten erzeugen soll. Der E-Motor wird durch das 48-Volt-Bordnetz gespeist, das ebenfalls einen kurzzeitigen Boost von 14 PS (10 kW) ermöglicht. Sonst liegen unter dem Gasfuß maximal 408 PS (300 kW) an, die die Mercedes-AMG 43 Limousine (2022) in 4,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Bei 250 km/h schiebt die Elektronik dem Vorwärtsdrang einen Riegel vor – optional lässt AMG den 43er bis 265 km/h laufen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Mercedes C-Klasse Limousine (2021)
Mercedes C-Klasse Limousine (2021): Preis Die C-Klasse im Crashtest

Der Mercedes-AMG A 45 S im Fahrbericht (Video):

 
 

Preis & PS der Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022)

Die Ausstattung der Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022) umfasst serienmäßig ein AMG Ride Control-Fahrwerk mit Stahlfedern und adaptiven Dämpfern. Ebenfalls an Bord aller 43er: eine Hinterachslenkung mit maximal 2,5 Grad Lenkwinkel und eine AMG-Parameterlenkung, die an die verschiedenen Fahrmodi, die im AMG auch Sport und Sport+ umfassen, angepasst agiert. Eine verbesserte Sportbremsanlage soll der hohen Leistung der allradbewehrten Performance-Limousine gerecht werden. Dass die AMG-Abgasanlage mit Klappensteuerung auch einen Vierzylinder gut klingen lässt, hat bereits der A 45 bewiesen. Mit der Option "AMG Real Performance Sound" wird der Klang des Vierzylinders über einen Sensor im Abgasstrang aufgefangen und in den Innenraum geleitet. Im Innenraum wartet der C 43 mit einem angepassten MBUX-Infotainment auf, das auch einen Datenlogger für die Rennstrecke umfasst. Die sportliche Optik der AMG C 43 Limousine (2022) zitiert den Vorgänger, was besonders an Frontschürze und den vier kreisrunden Endrohren sichtbar wird.

Weiterlesen:

Neuheiten Mercedes-AMG C 63 (2022)
Mercedes-AMG C 63 (2022) Weniger ist mehr

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Dass AMG Vierzylindern Emotionen einhauchen kann, hat man bereits in der Kompaktklasse bewiesen. Die Fahrleistungen und auch das dezente, aber kraftvolle Design der Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022) überzeugen. Wir sind auf die ersten Fahreindrücke gespannt.

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.