Alle Infos zum Audi A4

Audi RS 4 Facelift (2019): Erste Fotos Auch der RS 4 wird umfangreich geliftet

von Sven Kötter 12.06.2019

Obwohl erst seit knapp zwei Jahren auf dem Markt, schickt sich das Audi RS 4 Facelift für Ende 2019 an, die bisherige Version abzulösen. Erste Fotos eines Erlkönigs deuten bereits das neue Design des sportlichen Avants an!

Als Audi RS 4 Facelift (2019) kommt der starke Mittelklasse-Kombi bald schon umfassend überarbeitet auf die Straße. Die ersten Fotos deuten die Änderungen beim Design an. Die Front bekommt, wie auch schon der normale A4, einen komplett neuen Charakter. Stärker zugespitzte LED-Scheinwerfer mit markanterem Tagfahrlicht nehmen einen breiteren und flacheren Grill in ihre Mitte. Abgerundet wird das neue Gesicht von einer überarbeiteten Schürze. Spannend wird es auch in der Seitenansicht: Während der A4 die durchgängige Falz oberhalb der Türgriffe im Zuge des Facelifts abgegeben hat, scheint sie der RS 4 zu behalten. Die Radhäuser sind weiterhin ausgestellt – eine klassische RS-4-Zutat, wie auch die riesigen ovalen Endrohre am Heck. Neue Rückleuchten und eine angepasste Heckschürze vollenden die neue Optik des starken Kombis. Fotos vom Innenraum gibt es noch nicht, aber auch hier dürfte das A4-Facelift die Richtung vorgeben. Der Dreh-Drück-Steller verschwindet, berührungsempfindliche Bildschirme übernehmen die Bedienung, für die alternativ auch eine verbesserte Sprachsteuerung zur Verfügung steht. Die Online-Funktionen werden erweitert und lassen sich im Audi RS 4 Facelift (2019) mit "Functions on demand" nachbuchen. Mehr zum Thema: Das Vorfacelift-Modell im Vergleichstest

Neuheiten Audi A4 Avant Facelift (2019)
Audi A4 Avant Facelift (2019): Motor & Ausstattung Großes Facelift für den A4 Avant

Der Audi RS 5 Sportback im Video:

 
 

Erste Fotos vom Audi RS 4 Facelift (2019)

Herzstück bleibt auch im Audi RS 4 Facelift (2019) der 2,9-Liter-Biturbo-V6. Bislang kommt der Motor auf eine Leistung von 450 PS, möglicherweise erhält er im Rahmen der Überarbeitung eine kleine Leistungsspritze. Das könnte für nochmals bessere Fahrleistungen sorgen, die bereits beim Vorfacelift-Modell auf bestem Sportwagen-Niveau liegen. Es schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,1 Sekunden und ist gegen Aufpreis 280 km/h schnell. Als Garant für verlustfreie Kraftübertragung ist auch beim Audi RS 4 Facelift (2019) der quattro-Antrieb serienmäßig an Bord.

Neuheiten Audi A4 Facelift (2019)
Audi A4 Facelift (2019): Motor & Ausstattung Audi stellt das A4 Facelift vor

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.