Alfa Romeo Tonale (2020): Motor & Ausstattung Alfa Romeo Tonale geleakt

von Sven Kötter 09.10.2019

Die Studie des Alfa Romeo Tonale gab einen Ausblick auf das zweite Derivat mit Offroad-Ambitionen aus dem Hause Alfa Romeo. Ein Leak zeigt offenbar das Design der Serienversion, die 2020 kommen könnte!

Der Alfa Romeo Tonale (2020) soll die Brücke zwischen den klassisch-italienischen Formen und der neuen Designlinie des italienischen Autobauers schlagen und zugleich einen Ausblick auf die Zukunft der Automarke geben. Ein Leak zeigt vermutlich das Serienmodell, das das Design der Studie in leicht abgeschwächter Form übernimmt. Optisch besticht das CUV (Crossover Utility Vehicle) durch Zurückhaltung. Klare Formen kennzeichnen die Karosserie. Die coupéartige Seitenlinie ist eine Hommage an die Giulia GT Junior der 70er-Jahre. Die 21 Zoll großen Leichtmetallräder des Conceptcars tragen das Alfa-typische Wählscheiben-Design. Die Front ziert der typische "Scudetto"-Grill, der von schmalen Scheinwerfern flankiert wird. Das Lichtdesign der Studie weckt Erinnerungen an die beiden Alfa-Coupés SZ und Brera. Die geleakten Bilder geben allerdings keinen Aufschluss darüber, inwieweit das Serienmodell die Lichtsignatur an der Front übernimmt. Das Heck wird auch in der mutmaßlichen Serienvariante des Alfa Romeo Tonale (2020) von einem Leuchtband geprägt und soll Assoziationen an die Unterschrift eines Künstlers wecken. Mehr zum Thema: Scharfe Designstudie auf 4C-Basis​

Neuheiten Alfa Romeo GTV (2020)
Alfa Romeo GTV (2020): Erste Infos zum Giulia Coupé Zeigt diese Illustration den GTV?

Alfa Romeo Stelvio im Fahrbericht (Video):

 
 

Alfa Romeo Tonale (2019): Motor, Ausstattung & Leak

Unter der klassisch-eleganten Karosserie arbeitet – zumindest im Conceptcar – moderne Plug-in-Technologie. Elektromotoren an der Hinterachse sollen die Leistungsfähigkeit steigern und den nötigen Fahrspaß bringen. Die Fahrdynamikregelung "Alfa DNA" sorgt dafür, dass die Leistung von Elektro- und Verbrenner-Motor effizient genutzt werden. In Kombination mit dem "E-mozione"-Knopf, bei dem das Ansprechverhalten von Gaspedal, Bremse und Lenkung nachgeschärft wird, soll die Plug-In-Technologie für einen unvergleichlichen Fahrspaß sorgen. Im Innenraum des Alfa Romeo Tonale (2020) setzt sich die beim Exterieur gesetzte Symbiose aus dynamischen Linien und klaren Formen fort. Die Materialen sind zumindest in der Studie kontrastreich: Kaltes Metall trifft auf warmes Leder oder Alcantara. Beleuchtete Paneele schaffen eine angenehme Atmosphäre und tauchen das Interieur in ein stimmungsvolles Licht. Die Armaturen sind auf den Fahrer ausgerichtet. Das Conceptcar besitzt zwei große Displays mit 12,3 Zoll beziehungsweise 10,25 Zoll Diagonale. Seinen Namen hat das Kompakt-SUV übrigens, entsprechend der Nomenklatur von Alfa, vom Tonale-Pass geerbt. Dieser liegt in den italienischen Alpen nicht unweit vom Passo di Stelvio, dem Namenspaten des größeren Alfa Stelvio. Wann der Alfa Romeo Tonale (2020) seinen Marktstart feiert, ist noch nicht bekannt – wir spekulieren auf das Modelljahr 2020.

Neuheiten Alfa Romeo großes SUV
Alfa Romeo Oberklasse-SUV: Erste Informationen Alfa plant großen Stelvio-Bruder

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.