Volvo Car Protection: Versicherung per App buchen Mit nur wenigen Klicks individuell abgesichert

von Christina Finke 08.05.2019

Mit nur wenigen Klicks zum individuellen Versicherungsschutz: Mit Volvo Car Protection bieten die Schweden in Zusammenarbeit mit der ERGO-Gruppe eine App an, mit der nicht nur Volvo-Kunden gewünschte Optionen einfach und flexibel buchen können. 

Versicherungen sind für die meisten Menschen ein eher lästiges Thema: Doch mit ihrer App Volvo Car Protection bieten die Schweden Fahrzeughaltern die Möglichkeit, sich ganz einfach und innerhalb weniger Minuten mit dem Smartphone abzusichern. Neben einzelnen Versicherungen lassen sich über das On-Demand-Angebot auch situative und individuelle Pakete hinzubuchen. So können mit Hilfe der App etwa eine Auslandsreise oder ein Mietwagen für die nächste Reise – egal ob dienstlich oder privat – passend zu den momentanen Bedürfnissen geschützt werden. Auch Gepäck oder Drittfahrer lassen sich so mit wenigen Klicks versichern. Und auch die Dauer des gewählten Versicherungsschutzes kann individuell festgelegt werden. Dabei ist der Service, den Volvo in Zusammenarbeit mit der ERGO-Gruppe entwickelt hat, nicht nur Volvo-Kunden vorbehalten: Die Volvo Car Protection steht allen Autofahrern offen und ist ab sofort in Deutschland nutzbar. Mehr zum Thema: Darauf beim Mietwagen im Urlaub achten

News Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit von Volvo-Pkw
Volvo begrenzt Höchstgeschwindigkeit auf 180 km/h Volvo-Pkw ab 2020 abgeregelt

Volvo Car Protection App im Video:

 
 

Versicherung mit Volvo Car Protection per App buchen

Die Preisgestaltung von Volvo Car Protection ist jederzeit in der intuitiv gestalteten App nachvollziehbar. Der Kunde gibt an, welchen Schutz er braucht und der Gesamtpreis wird ohne weitere Zusatzkosten direkt angezeigt. Um Kunden die Bestellung weiter zu vereinfachen, gibt es zudem "empfohlene Pakete", die besonders oft nachgefragt werden. Auch vom jeweiligen Kunden selbst häufig gebrauchte Pakete werden auf Wunsch gespeichert und lassen sich anschließend mit nur einem Klick erneuern. Die Bezahlung erfolgt über die App mit PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift. Der Versicherungsschutz besteht anschließend sofort oder ab dem gewünschten Termin. Die Buchungen werden als Karte in der App hinterlegt, können auch als PDF heruntergeladen werden und zeigen direkt an, wie lange es noch dauert bis der Versicherungsschutz beginnt. Volvo-Kunden können außerdem ihr Fahrzeug sowie ihren Händler in der App hinterlegen und so im Notfall darüber die Volvo Assistance oder ihren Händler kontaktieren. Auch Schäden können so gemeldet oder ein Auslandsnotruf abgesetzt werden – ganz egal ob Volvo-Kunde oder nicht. Im App Store von Apple ist die Volvo Car Protection App bereits verfügbar, die Android-Version befindet sich in der Planung. Mehr zum Thema: Regionalklassen 2019

KFZ-Versicherung Kfz-Versicherung für Fahranfänger
Fahranfänger-Versicherung: So lässt sich sparen Auto für Fahranfänger günstig versichern

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.