Alle Infos zum Suzuki Across

Suzuki Across (2020): Preis & Reichweite Neues Hybrid-SUV von Suzuki

von Tim Neumann 06.07.2020

Mit dem Suzuki Across startet im Herbst 2020 ein neues SUV mit Plug-In-Hybrid-Technik. Alle Informationen zum Preis, zur Reichweite und zu den technischen Daten des Japaners!

"Suzuki Across" – so hieß in den 90ern ein kleines Motorrad der japanischen Marke. Im Jahr 2020 erbt ein SUV auf Basis des Toyota RAV4 diesen Namen. Optisch macht der Wagen jedenfalls keinen Hehl aus seiner Herkunft: Bis auf eine neu gestaltete Front samt größerem Kühlergrill und neuen Scheinwerfern übernimmt der Across das Toyota-Design. Im Innenraum dasselbe Spiel: Abgesehen vom Suzuki-Logo auf dem Multifunktionslenkrad finden sich Toyota-Kunden dort sofort zurecht. Der neun Zoll große Touchscreen erlaubt die Verbindung mit dem Smartphone per Apple CarPlay und Android Auto. Zur Ausstattung des Suzuki Across (2020) gehören unter anderem eine aktive Bremsunterstützung, Spurhaltewarnsystem mit Lenkeingriff, Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Assistent, Ausparkassistent, adaptiver Tempomat und ein eCall, der im Falle eines Unfalls automatisch den Rettungsdienst ruft. Das Ladevolumen im Gepäckraum beträgt 490 Liter. Mehr zum Thema: Toyota RAV4 im Test

Test Suzuki Swift
Suzuki Swift 1.2 Dualjet Hybrid Allgrip: Test Ein Swift für alle Fälle

Suzuki Vitara Facelift im Video:

 
 

Preis, Reichweite & technische Daten des Suzuki Across (2020)

Die technischen Daten übernimmt des Suzuki Across (2020) mit dem Plug-In-Hybridantrieb vom Toyota RAV4. Hier gehen ein 2,5 Liter großer Verbrenner und ein Elektromotor eine 222 PS starke Symbiose ein. Es stehen vier Fahrmodi zur Auswahl: Der rein elektrische EV-Modus mit einer Reichweite bis zu 75 Kilometern, Auto-EV/Hybrid-Modus sowie Hybrid-Modus, bei dem sich der Verbrenner automatisch zuschaltet und der Batterie-Lademodus, mit dessen Hilfe der Vierzylinder die Batterie als Generator auflädt. Für rutschige und unebene Pisten greift der Allradantrieb ein, der bis zu 80 Prozent der Leistung an die Hinterachse oder 100 Prozent an die Vorderachse liefern kann. Der Markststart für den Suzuki Across soll im Herbst 2020 erfolgen, den Preis haben die Japaner bisher noch nicht bekanntgegeben. Der RAV4 mit vergleichbarer Technik kostet ab 41.896,47 Euro.

Vergleichstest 500X/Kona/CX-3/Crossland X/Arona/Vitara/T-Cross: Test
500X/Kona/CX-3/Crossland X/Arona/Vitara/T-Cross: Test Neuer VW T-Cross im Vergleichstest

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.