Alle Infos zum Skoda Octavia

Skoda Octavia Combi RS iV: Genfer Autosalon 2020 RS-iV-Premiere in Genf

von Sven Kötter 27.01.2020

Erste Fotos kündigen den Skoda Octavia Combi RS iV an, der auf dem Genfer Autosalon 2020 seine Premiere hinlegt Der Erlkönig ist zwar noch stark getarnt, verrät aber trotzdem schon einiges über das Design!

Der Skoda Octavia Combi RS (iV) wird pünktlich zum Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) neu aufgelegt. Das Rezept für den beliebten Kombi mit den starken Herzen wird dabei wohl nur in Details neu abgeschmeckt. Bedeutet: Wir erwarten auch in der Neuauflage die bekannten Antriebe, die ihre Leistung aus Benzin- oder Dieselkraftstoff ziehen. Ergänzt wird das Angebot, wie Skoda offiziell bestätigt, erstmalig mit um einen Hybridantrieb. Hier bietet sich der 245 PS starke Golf 8 GTE als Technikspender an. Wahrscheinlich ist auch die Fortführung der Allrad-Option. Der Combi mit RS-Logo wächst zudem um ein paar Zentimeter in der Länge und kratzt mit nun 4,70 Metern am Mittelklasse-Format. Das ohnehin schon üppige Kofferraumvolumen wächst entsprechend um ein paar Liter und macht den schnellen Laster aus Tschechien auch über 2020 hinaus zum Traum vieler Familienväter und -mütter. Dank neuer Online- und Konnektivitäts-Funktionen wird der Skoda Octavia Combi RS (iV) zudem moderner denn je. Mehr zum Thema: Alles zum Autosalon Genf 2020

Neuheiten Skoda Octavia IV Combi (2020)
Skoda Octavia IV Combi (2020): Motor & Ausstattung Octavia Combi ab 22.290 Euro bestellbar

Skoda Octavia IV Combi (2019) im Video:

 
 

Skoda Octavia Combi RS iV auf dem Genfer Autosalon 2020

Das Design des 2020er Skoda Octavia Combi RS (iV) wird, wie die ersten Erlkönig-Fotos zeigen, sportlich und selbstbewusst. Hinter der Tarnung lugt eine dynamische Frontschürze hervor, die selbstbewussten Scheinwerfer teilt sich der RS mit den zivilen Varianten. Mittig sitzt der weiterentwickelte und leicht gewachsene Kühlergrill mit senkrechten Streben. Am Heck sind erste Details der neuen Leuchtengrafik erkennbar, die filigraner als bislang wird. Zwei an den jeweils äußeren Ecken der Heckschürze sitzende Endrohre und rot lackierte Bremssättel deuten die Leistungsfähigkeit des neuen Skoda Octavia Combi RS (iV) auch optisch an. Premiere feiert das hybridisierte Topmodell auf dem Autosalon Genf 2020 – ob auch als reiner Verbrenner, ist unklar. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten auf dem Genfer Autosalon 2020

Neuheiten
Skoda Octavia RS iV: Genfer Autosalon 2020 Nächster RS als Plug-in-Hybrid

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.