Alle Infos zum Skoda Octavia

Skoda Octavia RS (2020): Preis, Motoren & Innenraum Skoda macht dem Octavia Dampf

von Victoria Zippmann 06.07.2020

Starke Motoren machen den Skoda Octavia RS (2020) zu einer Sportskanone für den Alltag. Wir zeigen den dynamisch designten Innenraum und ordnen den Preis ein.

Mit der virtuellen Premiere des Skoda Octavia RS (2020) haben die Tschechen das sportliche Topmodell ihrer Kompaktklasse nun auch mit konventionellen Motoren vorgestellt. Wie der Octavia RS iV leistet auch der reine Benziner 245, der seine Kraft an die serienmäßig mit einer Quersperre versehenen Vorderachse schickt. Kombiniert wird der 2,0-Liter-TSI entweder mit einem Sechs-Gang-Schalt- oder einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der 2,0-Liter-TDI, übrigens nur mit dem DSG-Getriebe erhältlich, entfesselt 200 PS und treibt im Gegensatz zum Benziner optional auch alle vier Räder an. Zu beiden Motoren bietet der Tscheche eine Tieferlegung um 15 Millimeter und optional eine adaptive Fahrwerksregelung mit manuell regelbaren Parametern der Fahrprofile. Um dem kraftvollen Antrieb auch optisch gerecht zu werden, setzt Skoda fast schon traditionell auf schwarze Akzente. Außen zeigt das RS-Logo auf dem schwarz umrandeten Grill und auf der Heckklappe die gesteigerte Leistung an. Die sportlich gestaltete Frontschürze wird wie beim Vorgänger von waagerecht gehaltenen LED-Nebelscheinwerfern flankiert. Matrix-LED-Scheinwerfer gehören beim RS zur Serienausstattung. Am Heck hebt sich das Sportmodell mit dunkel abgesetztem Diffusor samt des fast fahrzeugbreiten Reflektors vom Standardmodell ab. Rot lackierte Bremssättel hinter 18-Zoll-Leichtmetallrädern halten den Skoda Octavia RS (2020) im Zaum. Wer will, kann auch auf 19 Zoll umsteigen. Mehr zum Thema: Das ist der Skoda Octavia RS Combi

Neuheiten Skoda Octavia RS iV (2020)
Skoda Octavia RS iV (2020): Plug-in-Hybrid & Preis Elektrifizierter Octavia RS vorgestellt

Skoda Octavia im Crashtest (Video):

 
 

Preis, Motoren & sportlicher Innenraum des Skoda Octavia RS (2020)

Im Innenraum setzt der Skoda Octavia RS (2020) die dunkel gehaltenen Details und die sportlichen Akzente fort. Hinter dem Multifunktions-Lederlenkrad mit RS-Logo und Kontrastnähten lugen die Schaltwippen zur Bedienung des DSG hervor. Das digitale Cockpit mit einer Größe von 10,25 Zoll erhält eine eigene Sport-Ansicht. Die mit Alcantara bezogenen Armaturen zieren ebenfalls rote oder silbergraue Nähten. Karbon-Optik-Dekorblenden mit einer integrierten Leuchtleiste geben dem Cockpit den letzten Schliff. Die Sportsitze mit integrierten Kopfstützen schließen sich der rot-schwarz gehaltenen RS-Optik an und bieten eine Massagefunktion. Das Infotainment-System wird über einen Zehn-Zoll-Touchscreen bedient. Zu den Assistenzsystemen des Skoda Octavia RS (2020) gehören unter anderem ein Ausweich- sowie Abbiegeassistent, ein Ausstiegswarner und eine lokale Gefahrenwarnung. Wann der sportlichste Octavia beim Händler stehen wird ist ebenso unbekannt wie der neue Preis. Der Vorgänger startete bei rund 35.490 Euro: sicherlich eine recht gute Einordnung für den Neuling. Mehr zum Thema: Das ist der Skoda Octavia Combi

Neuheiten Skoda Octavia IV (2020)
Skoda Octavia IV (2020): Preis & Innenraum Das kostet der Octavia Nr. 4

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.