Mick Schumacher: Formel 1, Haas & Ferrari Mick Schumacher wird Ferrari-Ersatzfahrer

Tim Neumann 22.12.2021

Mick Schumacher tritt offiziell in die Fußstapfen seines Vaters, der Formel 1-Größe Michael Schumacher: Nach der ersten Formel 1-Saison 2021 mit Haas wird Mick 2022 offizieller Ersatzfahrer bei Ferrari.

Tolle News für alle Motorsportfans: Mick Schumacher fährt auch in der Formel 1-Saison 2022 für das Haas-Team und wird zusätzlich Ersatzfahrer bei Ferrari. In seiner Premieren-Saison 2021 blieb Mick im chancenlosen US-amerikanischen Haas Team zwar punktlos, konnte sich aber unterm Strich gegen seinen Teamkollegen Nikita Mazepin durchsetzen. Das hat auch Ferrari mitbekommen und Mick Schumacher für die Formel 1-Saison 2022 als Ersatzfahrer benannt. Mick soll die Rolle bei noch nicht näher definierten elf Saisonrennen übernehmen, bei den anderen Grand Prix wird Antonio Giovinazzi der Ersatzfahrer der Italiener:innen sein. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Formel 1 Formel 1 2022
Formel 1 2022: Termine, Teams, WM-Stand Verstappen fährt WM-Führung ein

Michael Schumachers Karriere im Video:

 
 

Mick Schumacher: Seit 2021 in der Formel 1 mit Mazepin bei Haas & 2022 Ersatzfahrer bei Ferrari

Die Karriere von Mick Schumacher deutete schon früh in Richtung Formel 1: Vor dem freien Training des Formel 1-Saisonfinals in Abu Dhabi am 11. Dezember 2020 durfte Mick Schumacher bereits zweimal in der Formel 1 testen: beim Young Drivers Test in Bahrain im Oktober 2019 je einmal den Alfa Romeo und den Ferrari. Im Alter von 21 Jahren gewann Mick schließlich die Formel 2-Meisterschaft 2020 und hat sich so sein Cockpit in der Formel 1-Platz gesichert. Mit einer Größe von 1,74 Metern ist er zwar genauso groß wie sein Vater Michael Schumacher, aber ob er in der Formel 1 dieselbe Größe erreichen wird, wie sein Vater, bleibt weiterhin abzuwarten. Mehr zum Thema: So geht es Michael Schumacher aktuell

News Sebastian Vettel
Sebastian Vettel-News: Aston Martin, Tempolimit Vettel zu Gast bei Luisa Neubauer

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.