Mick Schumacher: Formel 1, Formel 2, Alter Mick Schumacher fährt Formel 1

von Tim Neumann 02.12.2020

Mick Schumacher tritt offiziell in die Fußstapfen seines Vaters, der Formel 1-Größe Michael Schumacher. Der Führende der Formel 2 wird 2021 im Alter von 21 Jahren (Geburtsjahr: 1999) für das Haas Team in der Formel 1 starten. Beim Formel 1-Saisonfinale darf er außerdem das Freie Training mitfahren.

Tolle News für alle Motorsportfans: Mick Schumacher fährt in der Formel 1 Saison 2021 für das Haas Team. Spätestens seit das amerikanische Haas Team neue Piloten für die Formel 1 suchte, war der Name Mick Schumacher in aller Munde. Der Führende in der Formel 2-Meisterschaft und Sohn von Rekordchampion Michael Schumacher hatte seit längerem äußerst gute Karten, in der Saison 2021 in der Königsklasse anzutreten. Haas hat bisher eine eher bescheidene Saison hingelegt und genauso wie Alfa Romeo und Ferrari mit den schwächelnden Ferrari-Motoren zu kämpfen. Jetzt sollen neue Impulse in Form von Fahrerwechseln her. Einen Tag zuvor wurde Formel 2-Pilot Nikita Mazepin als Fahrer für 2021 bestätigt. Der Ferrari-Junior Schumacher ist für das amerikanische Team besonders in Hinblick auf die künftige Zusammenarbeit mit den Italienern interessant. Mit Mick Schumacher (Alter: 21 Jahre; Geburtsjahr: 1999) haben sich die Amerikaner außerdem einen extrem starken Namen und damit große Aufmerksamkeit ins Team geholt. Mick gilt als extrem stark, was seine Renn-Pace angeht, also seine Geschwindigkeit während des Rennens. Mehr zum Thema: So geht es Michael Schumacher aktuell

News Formel 1 2021
Formel 1 2021: Termine, Teams, WM-Stand Formel 1-Kalender überarbeitet

Michael Schumachers Karriere im Video:

 
 

Formel 1-Zukunft, Alter, Größe & Vater von Formel 2-Pilot Mick Schumacher

Beim freien Training des Formel 1-Saisonfinals in Abu Dhabi am 11. Dezember 2020 darf Mick Schumacher noch einmal in der Königsklasse testen, bevor er 2021 sein Debüt bei Haas gibt. Das hat Ferrari-Sportdirektor Laurent Mekkies bestätigt. Neben dem Sohn von Michael Schumacher dürfen auch die beiden anderen Ferrari-Junioren Callum Ilott (Großbritannien) und Robert Shwartzman (Russland) in die Königsklasse reinschnuppern. Welcher der Nachwuchs-Piloten in welchem Auto sitzen wird, ist noch nicht bekannt. Zur Verfügung stehen dazu das Haas Team und Alfa Romeo. Zuvor durfte Mick Schumacher bereits zweimal in der Formel 1 testen: im Rahmen des Young Drivers Test in Bahrain im Oktober 2019 je einmal den Alfa Romeo und den Ferrari. Im Alter von 21 Jahren (Geburtsjahr: 1999) ist er Führender in der Formel 2-Meisterschaft und hat sich damit seinen Formel 1-Platz gesichert, womit er in die Fußstapfen seines Vaters Michael Schumacher tritt. Mit einer Größe von 1,74 Metern ist er zwar genauso groß wie der siebenmalige Champion, aber ob er in der Formel 1 dieselbe Größe erreicht wie sein Vater, bleibt abzuwarten.

News Sebastian Vettel
Sebastian Vettel: Von Ferrari zu Aston Martin Vettel heuert bei Aston Martin an

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.