close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Knaus Azur 500 FU (2022): Preis Wohnwagen-Revolution von Knaus

Christian Steiger 30.11.2022
Inhalt
  1. Der Preis des Knaus Azur 500 FU (2022)
  2. Knaus mit Mut zu dunklen Farben
  3. Ablagen und Betten des Knaus Azur 500 FU (2022)

Beim Hersteller sind sie so stolz auf den neuen Knaus Azur 500 FU (2022), als hätten sie den Wohnwagen noch mal erfunden. Tatsächlich schafft der selbsttragende Fibre-Frame-Rahmen ganz neue Freiheiten bei Grundriss und Design. Vom Preis her ist das zwar nicht billig, aber sehr attraktiv anzusehen.

Natürlich ist Opas Caravan tot, das sehen wir schon seit Jahren am neuen Stil der Innenausstattungen, aber gebaut werden viele Wohnwagen noch immer so handwerklich wie in der alten Bundesrepublik – nicht jedoch beim Hersteller des Knaus Azur 500 FU (2022). Besonders die altbackene Abdichtung der Aufbaukanten mit Butylband und Kartusche haben sie bei Knaus Tabbert auf dem Kieker, denn das Verfahren bindet Arbeitskraft, die es auf dem Markt immer weniger gibt. Den selbsttragenden Rahmen des kleineren Deseo lässt Knaus daher schon länger vom Fertigungsroboter zusammenkleben. Und jetzt kommt mit dem Azur der erste Oberklasse-Caravan, dessen neue Fibre-Frame-Technologie nicht weniger sein soll als der Start in eine neue Wohnwagenwelt. So reden sie natürlich alle in der Branche, wenn sie einen Anhänger zum stolzen Preis von 40.000 Euro vorstellen. Doch sie sprechen in Jandelsbrunn auch von 70 Millionen Entwicklungskosten – das ist im Caravan-Geschäft ein dicker Brocken. Und vieles am Knaus Azur 500 FU (2022) ist tatsächlich neu. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht
Knaus Van TI 640 MEG Vansation: Testfahrt Probewohnen im Knaus Vansation

Die schönsten Wohnmobil-Plätze an der Nordsee (Video):

 
 

Der Preis des Knaus Azur 500 FU (2022)

Die Neuerungen des Knaus Azur 500 FU (2022) beginnen beim Möbelbau, der nicht mehr bis zur Decke reicht, weil das Geschränk keine tragende Funktion mehr erfüllen muss. Der Raumeindruck wird dadurch luftiger, die Designer:innen haben mehr Freiheit, was ganz gut passt zum innovativen Einrichtungskonzept, mit dem der Azur punkten will. Und nebenbei soll der hochfeste Kunststoffrahmen, der aus 22 Einzelelementen besteht, auch noch selbstreparierende Fähigkeiten besitzen: Kleinere Beschädigungen oder Dellen bilden sich unter Wärmeeinwirkung wieder zurück. Ein heißer Sommertag oder ein Fön sollen dafür reichen. Und selbst tiefere Schrammen sollen durch Schleifen und Polieren spurlos verschwinden, so zumindest versprechen es die Entwickler:innen aus Jandelsbrunn. Von außen ist davon nicht viel zu merken: Auf den ersten Blick sieht der Azur mit seinem GfK-Dach und den Glattblechwänden aus Alu nicht anders aus als andere Oberklasse-Caravans. Die dunklen Rahmenfenster mit Privacy-Verglasung und 17-Zoll-Aluräder bekommt er serienmäßig mit auf die Reise, und nachts auf dem Campingplatz macht ihn die umlaufende LED-Beleuchtung zur Silhouette in der Menge. Das Staunen beginnt erst innen, wo der Knaus Azur 500 FU (2022) ganz bewusst mit vielen Traditionen der Branche bricht und so seinen Preis rechtfertigt.

Fahrbericht Knaus Boxdrive 600 XL (2022)
Knaus Boxdrive 600 XL (2022): Erste Testfahrt Sechs-Meter-Boxdrive im Fahr-Check

 

Knaus mit Mut zu dunklen Farben

Natürlich war man auch beim Knaus Azur 500 FU (2022) sparsam mit der Holzoptik und setzen stattdessen auf weiße Möbelfronten, weil das aktuell angesagt ist. Doch wirklich ungewöhnlich sind die kontrastierenden Grautöne und das kubische Design der Einbauten. Das wirkt beim ersten Einsteigen dunkler und strenger als gewohnt, aber auch gediegen und loftig, eher wie das Interieur eines großen und teuren Wohnmobils. Dazu passen die riesige und straff gepolsterte Sitzgruppe aus hellgrauem Filzstoff ebenso wie die dunkle Textil-Wandverkleidung mit ihren scharfen Sicken und das Lichtkonzept mit den beleuchteten Fugenbändern der Möbel. Selbst die Decke des Azur ist dunkel gehalten, wird aber von stylishen LED-Leuchtbändern durchzogen. Es könnte auch das Chefzimmer einer Werbeagentur sein, nur dass da in der Regel kein Kingsize-Doppelbett von 2,12 Meter Länge und 1,40 Meter Breite in der Ecke steht. Natürlich sieht das alles nicht nur gut aus, sondern fasst sich auch so wertig an, wie es sich für den Preis gehört. Am Lebensraum soll die Aufenthaltsqualität des Knaus Azur 500 FU (2022) ebenfalls nicht scheitern: Der Designer-Caravan bietet zwei Meter Stehhöhe und 2,16 Meter Innenbreite, viel Bewegungsfreiheit im Gang und ein äußerst großzügiges Bad.

Elektroauto Audi e-tron
Elektroautos mit Anhängerkupplung: Übersicht Diese Stromer können Hänger ziehen

 

Ablagen und Betten des Knaus Azur 500 FU (2022)

Wie bei den Wohnmobilen des Herstellers stehen die Möbel im Knaus Azur 500 FU (2022) leicht schräg im Raum, was die Liegefläche des Betts und den Inhalt der Stauräume vergrößert. Von denen gibt es ziemlich viele im Azur. Beim ersten Probewohnen haben wir 31 Schränke, Fächer, Schubladen und Ablagen gezählt. Manche davon verstecken sich sehr elegant, nach den sogenannten Smart Walls etwa müssen Erstbezieher:innen erst mal suchen, weil sich die cleveren und sogar hinterlüfteten Kleinkram-Fächer hinter der Stoffbespannung der Seitenwand auftun. Klassische Griffe haben sie nicht – auch das gehört zur neuen Knaus-Design-Philosophie der cleanen Oberflächen. Was sich bei allen Modeerscheinungen nicht geändert hat, ist der Trend zum Einzelbett: Drei der vier Azur-Grundrisse entsprechen dieser Vorliebe deutscher Camper:innen, nur der Knaus Azur 500 FU (2022) schert mit seinem Doppelbett aus. Aber immerhin lässt sich das hintere Designersofa noch wie gewohnt zum zweiten Schlafzimmer umbauen. Es muss ja auch bei diesem Preis nicht alles neu sein.

Auch interessant:

Fahrbericht Van Tourer Urban Prime 250d (2022)
Neuer Van Tourer Urban (2022): Erste Testfahrt Preisgünstiges Wohnmobil Van Tourer Urban im Fahr-Check
 

Christian Steiger Christian Steiger
Unser Fazit

Das elegante Wohnraum-Design des Knaus Azur 500 FU (2022) ist ein starkes Argument. Aber auch die hochwertige Verarbeitung und das luftige Platzangebot rechtfertigen den in der Oberklasse angesiedelten Preis. Ein Leichtgewicht ist der Azur mit 1500 Kilogramm Leermasse aber nicht – obwohl die neue Bauweise rund 100 Kilo Gewichtsersparnis bringen soll.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.