Alle Infos zum Ford Puma

Ford Puma ST (2020): Erste Fotos Arbeitet Ford am Puma ST?

von Sven Kötter 01.07.2019

Erste Fotos deuten darauf hin, dass es ab 2020 einen Ford Puma ST geben könnte. Das kleine SUV könnte vom 200 PS starken 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor des Fiesta ST befeuert werden!

Ist der Erlkönig, den man auf ersten Fotos sieht, tatsächlich ein Ford Puma ST (2020)? Das jüngst präsentierte City-SUV gefällt schon in der sportlich angehauchten ST-Line mit seinem dynamischen Charakter, so dass ihm ein stärkeres Topmodell gut zu Gesicht stehen würde. Zum Marktstart endet die Leistung zunächst beim 155 PS starken Mildhybriden. Dass es sich bei dem abgebildeten Fahrzeug um einen Puma der Neuzeit handelt, steht außer Frage. Es sind Details, die ihn in die Nähe des Fiesta ST rücken. Dazu zählen auffallend große Räder und eine andere Bremsanlage. In der Heckschürze sitzen zudem zwei Endrohre, die frappierend an den sportlichen Kleinwagen erinnern. Es ist also naheliegend, die Technik des Sport-Fiesta gedanklich auf den Puma ST zu transferieren. Ein 200 PS starker 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor könnte demnach für sportliche Fahrleistungen sorgen. Rund 7,0 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 sind realistisch, der kleinere und leichtere Fiesta schafft das in 6,5 Sekunden. Rund 230 km/h Höchstgeschwindigkeit reichen, um so manch größeres SUV abschütteln zu können. Dank Zylinderabschaltung ist auch an die Effizienz gedacht. Während das Sportfahrwerk der ST Line auf eine Tieferlegung verzichtet, könnte der Ford Puma ST (2020) dem Asphalt ein paar Zentimeter näher kommen. Mehr zum Thema: So fährt sich der Ford Fiesta ST

Neuheiten Ford Puma (2019)
Ford Puma: IAA 2019 Das kostet der neue Puma

Ford Puma im Video:

 
 

Erste Fotos vom Ford Puma ST (2020)

Ein denkbarer Marktstart für den Ford Puma ST wäre im Laufe des Jahres 2020, ein paar Monate nach den schwächeren Versionen. Mit ihnen teilt er sich den variablen Innenraum und das moderne Infotainment mit FordPass Connect-Modem. Die digitalen Instrumente könnten eine spezifische ST-Oberfläche erhalten. Eine sportliche Front- und Heckschürze, Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, ein Sportlenkrad – es braucht auf jeden Fall nicht viel Vorstellungsvermögen, um den Ford Puma ST (2020) ungetarnt vor dem geistigen Auge erscheinen zu lassen.

Neuheiten Ford Fiesta ST (2017)
Ford Fiesta ST (2018): Preis & Motor Das kostet der Fiesta ST

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.