Alle Infos zum Ford Puma

Ford Puma ST (2020): Neue Fotos, Preis & PS Ford kündigt Puma ST an

von Sven Kötter 04.05.2020

Köln teasert den Ford Puma ST, der 2020 auf den Markt kommen soll, mit neuen Fotos und einem Video an. Das kleine SUV dürfte vom 200 PS starken 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor des Fiesta ST befeuert werden. Alle Informationen zum Preis!

Ein neues Teaser-Foto des Ford Puma ST (2020) zeigt die Front der Katze und ein Teaser-Video verrät Details zum Innenraum. Der kleine SUV-Sportler kommt mit einem ST-verzierten Lenkrad, einem Ford-Performance-Schriftzug sowie Recaro-Sportsitzen, die das ST-Emblem tragen. Größere Felgen unterstreichen den Performance-Look. Die äußerlichen Unterschiede zum Puma ST Line sind auf dem Teaser-Foto sowie auf den Erlkönig-Fotos auszumachen: Der zentrale Lufteinlass der Frontschürze ist anders gestaltet und die lackierten Elemente an den äußeren Lufteinlässen scheinen wegzufallen. Zusätzlich trägt der ST einen schwarzen Frontsplitter. Eine Heckansicht bietet uns bisher nur der jüngst abgeschossene Erlkönig: Es fallen zwei Endrohre auf, die so auch am Fiesta ST zu finden sind. Es ist naheliegend, dass die Technik des Sport-Fiesta auch im Ford Puma ST (2020) zum Einsatz kommt, der auf der gleichen Plattform steht. Mehr zum Thema: So fährt sich der Ford Fiesta ST

Neuheiten Ford Puma (2019)
Ford Puma (2019): Hybrid, Preis, ST-Line & Automatik Puma jetzt auch mit Dieselmotor und Automatik

Der Ford Puma im Video:

 
 

Neue Fotos vom Ford Puma ST (2020) mit 200 PS

Demnach dürfte ein 200 PS starker 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor für sportliche Fahrleistungen sorgen. Rund 7,0 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 sind realistisch, der kleinere und leichtere Fiesta schafft diese Disziplin in 6,5 Sekunden. Rund 230 km/h Höchstgeschwindigkeit reichen, um so manch größeres SUV abschütteln zu können. Dank Zylinderabschaltung wird auch an die Effizienz gedacht. Während das Sportfahrwerk der ST Line auf eine Tieferlegung verzichtet, scheint der Ford Puma ST (2020) dem Asphalt ein paar Zentimeter näherzukommen. Der Marktstart soll 2020 erfolgen. Er folgt damit zeitlich leicht versetzt auf die schwächeren Versionen. Mit ihnen teilt er sich den variablen Innenraum und das moderne Infotainment mit FordPass Connect-Modem. Die digitalen Instrumente könnten ein spezifisches ST-Design erhalten. Der Preis des Ford Puma ST (2020) ist noch nicht bekannt. Zur Orientierung: Der Fiesta ST startet bei 24.350 Euro und der Ford Puma mit 155 PS starkem Mild-Hybridantrieb steht ab 25.000 Euro in der Preisliste.

Ford Puma ST im Teaser-Video:

Fahrbericht Ford Puma (2019)
Neuer Ford Puma (2019): Erste Testfahrt Gut gebrüllt, Puma!

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.