Fisker-SUV (2021): Neue Fotos Neue Teaser zeigen Fisker-SUV

von Markus Schönfeld 19.06.2019

Der dänische Automobildesigner meldet sich mit dem Fisker-SUV zurück. Das soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 auf den Markt kommen und in den USA weniger als 40.000 US-Dollar kosten. Neue Fotos zeigen die Flanke und das Solar-Dach!

Ein Fisker-SUV? Vor wenigen Jahren noch undenkbar, doch neue Fotos zeigen, dass die Vision zunehmend Gestalt annimmt. Als die Vermarktung seines ersten Elektro-Autos Karma gerade erst so richtig begann, musste Henrik Fisker im Jahr 2012 nämlich den Bankrott des aufwändigen Unternehmens verkünden. Später fand sich mit Wanxiang ein chinesischer Investor, der vor allem den Namen Karma groß rausbringen möchte. Nun aber meldet sich Fisker mit einem eigenen SUV zurück und zeigt neue Fotos des geplanten Modells. Das soll natürlich elektrisch angetrieben sein, über Allradantrieb und eine Batterie mit einer Kapazität von 80 kWh oder mehr verfügen. So soll das Fisker SUV (2021) mit einer Reichweite von rund 480 Kilometer glänzen. Doch damit nicht genug. Vor allem der Preis soll überzeugen. War der sportliche Fisker Karma damals ein Spielzeug für Superreiche, soll das neue Fisker-SUV ab der zweiten Jahreshälfte 2021 zumindest in den USA für weniger als 40.000 US-Dollar (vor Steuern) zu haben sein. Das entspricht bei uns derzeit etwa 35.000 Euro. Der Verkauf soll via Direktvertrieb erfolgen. Mehr zum Thema: 620-PS-Latigo nur einmal produziert

Neuheiten Fisker EMotion
Fisker EMotion (Preis): CES 2018 Fisker EMotion zeigt sich in Vegas

Fisker Karma im Video:

 
 

Neue Fotos zeigen Dach & Flanke des Fisker-SUV (2021)

Für die Kunden verspricht das Fisker-SUV (2021) einen innovativen Innenraum, der auf Knopfdruck "Open-Air-Feeling" erzeugen soll. Head-up-Display, digitale Benutzeroberflächen und ein eigenes Concierge-System gibt es obendrein. Ein echtes Modell hat man indes noch nicht gesehen. Stattdessen gibt es auch beim Hersteller selbst nur dieses Bild, das noch kaum Aufschluss über Größe oder Proportionen gibt. Ob Henrik Fisker also sein Versprechen einhält, muss die Zeit zeigen. Unabhängig vom Fisker-SUV (2021) sind ihm in seiner Karriere zumindest mit dem Design des BMW Z8 oder des Aston Martin DB9 schon große Würfe gelungen. Mehr zum Thema: So fährt sich der Fisker Karma

Elektroauto Fisker EMotion
Feststoffbatterie E-Auto: Fisker meldet Patent an Eine Minute laden, 800 km fahren

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 16/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 16/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.