Alle Infos zum Cupra Leon

Cupra Leon (2020): Preis, Hybrid, Innenraum Cupra schickt den Leon vor

von Alexander Koch 24.03.2020

Der Cupra Leon (2020) markiert die Leistungsspitze der spanischen Kompaktklasse. Erste offizielle Fotos zeigen den Kompaktsportler mit Hybrid-Antrieb und dessen Innenraum. Ob es beim bisherigen Preis bleibt?

Der Cupra Leon – er sollte eigentlich auf dem abgesagten Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) debütieren – verdeutlicht allein schon beim Namen den Wechsel auf das neue Modell: Schließlich firmiert der Kompaktsportler künftig nicht mehr unter Seat, sondern unter der nun eigenständigen Performance-Tochter Cupra. Hinzu kommt ein sichtlich weiterentwickeltes Design, das die geometrischen Linien des Vorgängers 5F ablegt und verstärkt auf Kurven setzt. Aggressiv gestaltete Lufteinlässe, schwarze Akzente und große Auspuffendrohre heben den Cupra Leon (2020) vom zivilen Serienbruder ab. Die grimmig dreinblickenden LED-Scheinwerfer sind serienmäßig. Zusätzlich ist der Kompaktsportler vorne 25 und hinten 20 Millimeter tiefergelegt und bietet eine progressive Lenkung sowie vier sportlich abgestimmte Fahrprofile Comfort, Sport, Cupra und Individual. Hinter den sechs verschiedenen, aber immer 19 Zoll großen Leichtmetallräder rotieren die optionalen kupferfarbenen und 370 Millimeter großen Brembo-Bremsen. Es stehen die vier Farben Candy Weiß, Magnetic Tech, Midnight Schwarz und Urban Silber, die zwei Sonderfarben Desire Rot und Graphene Grau sowie die zwei matten Farboptionen Magnetic Tech Matt und Petrol Blau Matt zur Auswahl. Mehr zum Thema: Alles zum Autosalon Genf 2020

Neuheiten Seat Leon (2020)
Seat Leon (2020): Preis, Innenraum, Hybrid Das ist der neue Seat Leon

Der Cupra Leon (2020) im Video:

 
 

Hybrid: Noch kein Preis für den Cupra Leon (2020)

Der Innenraum des Cupra Leon (2020) ist keine Überraschung: Neben digitalen Instrumente gibt es wie auch beim Golf 8 Schaltflächen für sämtliche Bedienelemente wie Lichtschalter und Klimaeinheit. Mittig auf dem Armaturenbrett thront ein zehn Zoll großer Touchscreen, der auch auf Gesten und Spracheingaben reagiert. Für die Innenraumgestaltung stehen eine Stoff-Kunstleder-Kombination sowie Leder zur Auswahl, das Leder ist auch in Petrol Blau erhältlich. Apropos Petrol (Benzin): Ein 150 PS starker 1,4 Liter-Benziner, eine E-Maschine mit 115 PS und eine Batterie mit 13 kWh treiben die Systemleistung nicht nur auf 245 PS, sondern auch den CO2-Ausstoß dank einer elektrischen Reichweite von bis zu 60 Kilometern auf unter 50 Gramm pro Kilometer. Wer lieber auf konventionelle Antriebe setzt, erhält den Spanier auch mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder in drei Leistungsstufen: 245 PS oder 300 PS sowie ausschließlich im Sportstourer genannten Kombi 310 PS, dann sogar mit Allrad- statt Frontantrieb. Das führt zu einem Sprintwert von weniger als fünf Sekunden auf Landstraßentempo, verspricht Cupra. Der Preis des Cupra Leon (2020) – bislang ging es bei 37.870 Euro los – ist noch nicht bekannt. Mehr zum Thema: Die Neuheiten auf dem Genfer Autosalon 2020

Neuheiten Cupra Leon Sportstourer (2020)
Cupra Leon Sportstourer (2020): Preis & Innenraum Cupra Leon Kombi auch als Hybrid

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.