Alle Infos zum BMW 2er

Neues BMW 2er Gran Coupé (2020): Erste Testfahrt Erste Testrunde mit dem 2er Gran Coupé

von Michael Godde 19.02.2020

Mit dem neuen BMW 2er Gran Coupé (2020) erweitern die Bayern ihre Kompaktklasse um eine weitere attraktive Variante. Erste Testfahrt mit dem M235i xDrive!

Wie schlägt sich das neue BMW 2er Gran Coupé (2020) auf der ersten Testfahrt? Anders als das aktuelle 2er Coupé basiert das Gran Coupé nicht auf der Heckantriebsarchitektur der Marke, sondern auf dem Frontantriebsbaukasten UKL-2 des neuen 1er. Den 2er als 1er mit langem Heck zu bezeichnen, wäre allerdings falsch. Auch wenn sich das Gran Coupé die technische Basis mit dem 1er teilt, ist die Karosserie bis auf die Motorhaube komplett neu. Schon die Scheinwerfer wurden neu gezeichnet und fallen beim 2er Gran Coupé schmaler aus. Auch die A-Säule differenziert das 2er Gran Coupé vom normalen 1er, weil sie sich stärker nach hinten neigt Das trägt dazu bei, dass das Dach 1,5 Zentimeter tiefer verläuft. Ganz im Stil klassischer Coupés verzichtet BMW bei den Türen des 2er Gran Coupés auf die Fensterrahmen. Auch wenn die Silhouette geduckter ist, fühlen sich Fahrer und Beifahrer auch im 2er Gran Coupé bestens untergebracht. Im Fond rückt das Dach dem Scheitel der Insassen jedoch schon deutlich näher, als es im vergleichbaren 1er – der in der zweiten Reihe fast vier Zentimeter mehr Kopffreiheit bietet – der Fall ist. Und obwohl das neue Gran Coupé 21 Zentimeter länger ist als der kompakte Bayer mit Steilheck, aber dennoch den identischen Radstand nutzt, kann er bei der Beinfreiheit ebenfalls keine Bonuspunkte verbuchen. Doch für den Viertürer im Coupé-Look entscheidet man sich mit dem Herzen und nicht aus funktionalen Gründen, zumal das neue BMW 2er Gran Coupé (2020) auf eine weit nach oben aufschwingende Heckklappe verzichtet und damit sperrigen Gütern den Transport verwehrt. Dafür ist das Ladevolumen mit 430 Litern bei besetzter Rückbank 50 Liter größer als das des 1ers. Selbst das 8er Gran Coupé fasst nur 440 Liter. Mehr zum Thema: Das ist das BMW 8er Gran Coupé

Neuheiten BMW 2er Gran Coupé (2020)
BMW 2er Gran Coupé (2020): Preis & Kofferraum Neuer Diesel für das 2er Gran Coupé

Das BMW 2er Gran Coupé (2020) im Fahrbericht (Video):

 
 

Erste Testfahrt im neuen BMW 2er Gran Coupé (2020)

Das Topmodell des neuen BMW 2er Gran Coupé (2020) hört auf das Kürzel M235i xDrive, leistet 306 PS und stemmt 450 Newtonmeter auf die Kurbelwelle. Mehr Drehmoment bietet selbst der aktuelle Porsche 911 Carrera mit Dreiliter-Biturbo nicht. Der Vierzylinder-Turbo des M235i xDrive fühlt sich auf der ersten Testfahrt einfach richtig gut an: Satter Punch von unten, füllige Drehmomentwelle bis auf 4500 Touren und dieses, von einem herrlich vollmundigen Bass untermalte, Hochdrehen auf über 6200 Touren reißen einen direkt mit und transportiert Sportwagen-Flair ins Gran Coupé. Der serienmäßige Allradantrieb mit mechanischer Torsen-Differenzialsperre an der Vorderachse ist darauf bestens eingestellt. Der 2er lenkt unmittelbar ein, bringt die Kraft in den passenden Portionen ans richtige Rad und kommuniziert erfreulich intensiv über die Lenkung mit seinem Piloten, ohne dabei mit unnötigen Antriebseinflüssen anderer Kompaktsportler zu irritieren. Die steife Karosserie und das gelungene Set-up der Federn und Dämpfer in den einzelnen Fahrmodi formen dabei ein feinnerviges Handling und bieten zudem einen erstaunlich souveränen Federungskomfort – da dürften selbst 3er-Kunden Gefallen am neuen BMW 2er Gran Coupé (2020) finden.

Neuheiten BMW M235i xDrive Gran Coupé (2020)
BMW M235i Gran Coupé (2020): Preis & technische Daten Das 2er Gran Coupé als Performance-Modell

 

BMW M235i xDrive mit sportlichem Charakter

Das im Vergleich zum BMW M135i xDrive um 45 kg schwerere M235i xDrive Gran Coupé ist zwar mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern, Tempomat, Parksensoren vorn und hinten sowie Zweizonen-Klimaautomatik ordentlich ausgestattet, mit 51.900 Euro aber deutlich teurer als der Top-1er für 49.100 Euro. Beschränkt man sich auf das Einstiegsmodell 218i Gran Coupé, beträgt die Differenz zum 118i sogar 3650 Euro. Neben dem M235i xDrive und dem 218i mit 140 PS für 31.950 Euro wird es zum Marktstart am 14. März auch das 190 PS starke 220 d Gran Coupé geben. Weitere Modelle sind in der Pipeline. Die Frage, ob es vom neuen BMW 2er Gran Coupé (2020) auch eine praktische Shooting-Brake-Variante wie vom Mercedes CLA geben wird, ließ BMW während der Präsentation noch offen …

Tuning BMW 2er Gran Coupé M-Performance-Parts
BMW 2er Gran Coupé M Performance Parts: Werkstuning Sportliche Upgrades für das 2er Gran Coupé

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Das neue BMW 2er Gran Coupé (2020) bringt die gute technische Basis mit, die schon den neuen 1er im Wettbewerb erfolgreich macht. Als Gran Coupé reichert der BMW die Baureihe zwar emotional an, ob das den Kunden aber den hohen Aufpreis wert ist, entscheidet allein der persönliche Geschmack.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.