close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Autositzauflage: Vergleich Mehr Komfort mit Autositzauflagen

Dominik Mothes 26.09.2022
Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Autositzauflage
Lange Autofahrten sind oft Strapazen für den Rücken. Die richtigen Sitzauflagen sorgen für Komfort und beugen Schmerzen vor. Foto: iStock/Panuwat Dangsungnoen
Inhalt
  1. Die besten Autositzauflagen im Vergleich
  2. Die besten Komfort-Sitzbezüge
  3. Sitzkissen im Check
  4. Rückenkissen für mehr Komfort
  5. Was muss eine Autositzauflage können?
  6. Wie sieht die richtige Sitzposition im Auto aus?
  7. Passen Sitzauflagen auf alle Autositze?
  8. Schonen Sitzauflagen die Polster?
  9. Funktioniert die Sitzheizung bei einer Auflage?

Mehr Komfort für jedes Auto: Passende Autositzauflagen sorgen bei Rückenproblemen oder ausgesessenen Polstern für eine angenehme Sitzposition. Die besten Auflagen im Vergleich.

Hochpreisige Autos bieten oft auch eine komfortable Premium-Bestuhlung mit vielfachen Einstellmöglichkeiten, um die bestmögliche Sitzposition zu finden. Dazu gesellen sich oft eine Massagefunktion und klimatisiert sind die Autositze auch noch. So verliert jede Langstrecke ihren Schrecken! Leider verlässt nicht jeder Wagen die Fertigungshallen mit Komfort-Bestuhlung. Besonders Sitze in älteren oder günstigen Fahrzeugen werden auf Langstrecken mit dünnen, harten Polstern oder zu wenig Rückenunterstützung zur Qual. Fahrer:innen werden schneller müde oder sind von Schmerzen geplagt. Mit passenden Autositzauflagen kann das Problem schnell und günstig beseitigt werden. Die Holzperlenauflage als wahrer Klassiker unter den Sitz-Covern darf natürlich in unserem Vergleich nicht fehlen:

 

Die besten Autositzauflagen im Vergleich

Während Autositzschoner lediglich die Polster vor Abnutzung schützen, sorgen Autositzauflagen für mehr Komfort auf Reisen. Der Preis muss dabei allerdings nicht hoch sein: Bereits für wenig Geld bekommt man Sitzauflagen für bequemeres Fahren oder mehr Rückenunterstützung im Auto. Wir zeigen die besten Komfort-Sitzbezüge, Rückenkissen und Sitzkissen:

 

Die besten Komfort-Sitzbezüge

Walser CarComfort Sitzauflage aus Holzperlen

Beginnen wir mit einem Klassiker: Die Holzperlen-Sitzauflage von Walser CarComfort soll mit einer angenehmen Massage lange Autofahrten bequemer machen. Die Perlen sind zu 100 Prozent aus Echtholz und sorgen zusätzlich an heißen Sommertagen für mehr Luft zwischen Sitz und Körper. Die Auflage ist auch für Autos mit im Sitz integrierten Seitenairbag geeignet.

HomDSim Sitzauflage mit Massage-Funktion

Nach ähnlichem Prinzip funktioniert auch die Auflage von HomDSim – nur ohne Holzperlen. Den Job übernehmen eingearbeitete Massagenoppen. Das Cover für den Vordersitz wird mit Gurten an der Lehne befestigt und verrutscht so nicht. Käufer:innen können zwischen Schwarz, Grau und Beige wählen, auch ein Zweier-Set ist erhältlich.

Regrande Sitzbezug

Wer dagegen eine weichere Auflage sucht, ist mit dem Universal-Autositzbezug von Regrande gut beraten. Im Amazon-Bundle legt der Hersteller noch zwei frei an der Lehne in der Höhe verstellbare Kissen bei. Mit dieser Extra-Rückenstütze sollen auch lange Autofahrten nicht so ermüdend sein. Dank Easy-Breathe-Fabric auch besonders sommertauglich.

 

Sitzkissen im Check

Tsumbay Sitzkissen

Für ein bequemeres Sitzgefühl und eine leichte Erhöhung sorgt das Sitzkissen aus Memory Foam von Tsumbay. Dank rutschfester Unterseite und Befestigungen für die Sitzlehne bleibt das Kissen an seiner Postition. Die Auflage passt universell auf die meisten Autositze und kann auch auf Sitzmöbeln verwendet werden.

Big Ant Sitzkissen

Auch das orthopädische Autositzkissen von Big Ant besteht aus Memory Foam und behält so seine Form bei. Die Auflage bietet so etwas mehr Komfort auf härteren Polstern oder eine leichte Sitzerhöhung für kleinere Autofahrer:innen. In der praktischen Tasche lässt sich zudem Kleinkram unterbringen.

Zhooge Keilkissen

Auch die Füllung des Keilkissens von Zhooge besteht aus Memoryschaum. Die Auflage mit einem Netzbezug aus atmungsaktivem Material ist durch die Keilform zudem auch als Sitzerhöhung geeignet. So kann auch die Körperhaltung angepasst werden, was wiederum dem Rücken zugutekommt. Befestigt wird mit einem Gurt an der Rückenlehne. Natürlich kann das Kissen auch außerhalb des Autos verwendet werden. Erhältlich in Schwarz und Grau.

 

Rückenkissen für mehr Komfort

Niceeday Lendenwirbelkissen

Dieses orthopädische Lendenwirbelkissen von Niceeday eignet sich sowohl für den Autositz als auch für Bürostühle oder anderes Sitzmobiliar ohne Lordosenstütze. Dank Bambuskohlefaser-Memory-Schaum behält die Sitzauflage ihre Form bei. Das Kissen wird mit Gurten an der Rückenlehne befestigt.

WOWEI Lordosenstütze

Auch die Lordosenstütze von WOWEI verspricht entspannteres Autofahren. Das Kissen fällt hier jedoch deutlich kleiner und unauffälliger aus. Die Auflage in Kunstlederoptik ist nur mit Luft gefüllt und passt sich so dem Rücken an. Damit es während der Fahrt nicht verrutscht, wird das Rückenkissen einem Haken an der Kopfstütze befestigt. Erhältlich in den Farben Schwarz, Rot oder Braun.


Ratgeber Beste Dashcams in der Übersicht
Beste Dashcams: Überblick Das muss die beste Dashcam können

 

Was muss eine Autositzauflage können?

Wer eine Autositzauflage sucht, möchte mehr Komfort auf längeren Autofahrten haben. Die passende Auflage sollte also den eigenen Ansprüchen an eine bequeme Sitzhaltung entsprechen. Was dies genau bedeutet, muss individuell entschieden werden. Sitzkissen, oder Keilkissen, eignen sich gegen Rückenleiden, da durch die Auflage das Becken gekippt und die Lendenwirbelsäule gestreckt wird. Außerdem hilft ein Kissen auch dabei, die Sitzposition zu erhöhen. Ein Rückenkissen kann dagegen gezielter bestimmte Rückenpartien stützen. Zusätzlich verrutschen sie nicht so leicht wie Sitzkissen. Für eine bessere Durchblutung helfen dagegen Sitzauflagen mit Massage-Elementen, wie etwa Holzperlen. Das wirkt Müdigkeit entgegen und erhöht so die Konzentration am Steuer.

Achtung: Wer an einer akuten Rückenerkrankung leidet, sollte sich an einen Fachmarkt für orthopädisches Zubehör wenden und eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen.

Ratgeber Autogarage
Autogarage Die besten Planen im Vergleich

 

Wie sieht die richtige Sitzposition im Auto aus?

Die richtige Sitzposition kann bereits für mehr Komfort sorgen und Rückenschmerzen vorbeugen. Diese Punkte sollten Sie beim Einstellen des Autositzes beachten:

  • Rückenlehne: Die Lehne sollte möglichst aufrecht stehen. Der ADAC rät als Faustregel, dass die Schulterblätter stets die Lehne berühren sollten. So wird der Rücken geschont. Aber: Der Sitz darf nicht kerzengerade stehen! Zwischen Oberkörper und Lenkrad sollten 25 bis 30 Zentimeter Platz sein, damit der Airbag auslösen kann, ohne Fahrer:innen zu verletzen.

  • Sitzhöhe: Auch hier sollte die goldene Mitte gewählt werden. Zum einen müssen die Füße ohne durchgestreckte Knie die Pedale erreichen, zum anderen muss freie Sicht nach vorne gewährleistet werden. Der ADAC rät: Die Augen sollten sich mindesten auf halber Windschutzscheiben-Höhe befinden.

  • Beinauflage: Ist sie verstellbar, sollte sie weder zu hoch noch zu tief liegen. Die Kniekehle sollte nicht aufliegen, sonst könnten die Beine abgeschnürt werden. Auch der Abstand zu den Pedalen sollte richtig gewählt sein: Das Knie darf nicht durchgestreckt sein, wenn das Pedal voll durchgetreten wird.

  • Kopfstütze: Möglichst hoch sollte die Kopfstütze arretiert werden. So können bei einem Unfall Verletzungen vermieden werden. Idealerweise sollte die Stütze bis an die Oberkante des Hinterkopfs reichen.

  • Lordosenstütze: Hat das Auto eine, sollte diese per Einstellknopf oder -Rad an die Wirbelsäule angepasst werden. Achtung: Ein normales Sofakissen reicht als Ersatz nicht aus, ein spezielles Rückenkissen (mit Befestigungsmöglichkeit) ist effektiver und sicherer.

Ratgeber Autositz-Einstellungen
Autositz richtig einstellen: optimale Sitzposition Die richtige Sitzposition im Auto finden

 

Passen Sitzauflagen auf alle Autositze?

Die meisten Sitzauflagen sind so designt, dass sie auf allen gängigen Autopolstern Platz finden. Egal, ob Kleinwagen oder SUV, die Komfort-Auflagen versprechen universelle Kompatibilität. Einige Ausnahmen gibt es jedoch trotzdem: Sportsitze mit ausgeprägten Sitzwangen oder Schalensitze eignen sich nur bedingt für Sitz- und Rückenkissen. Ein voller Bezug passt auch nur schwer auf Sportsitze. Auch eine integrierte Kopfstütze kann für Probleme beim Einbau der Auflage sorgen: Einige Produkte werden an den Metallpins der Kopfstütze befestigt. Somit taugen nur Modelle, die um die Lehne geschnallt werden.

Ratgeber Ledersitze reinigen: Anleitung & Tipps
Ledersitze reinigen: Anleitung & Tipps So werden Ledersitze richtig gereinigt

 

Schonen Sitzauflagen die Polster?

Auch wenn Autopolster strapazierfähiger und langlebiger geworden sind, zeigen sich nach tausenden von Kilometern Abnutzungserscheinungen. Besonders unschön: abgewetzte Sitzwangen und Verfärbungen auf hellen Stoff- und Ledersitzen. Ein Autositzschoner umschließt die gesamte Sitzfläche und schont so die Polstermöbel im Auto vor sichtbarer Abnutzung. Eines können selbst die Schoner jedoch nicht so einfach kaschieren: Durchgesessene Sitzflächen können auch trotz Cover entstehen. Autositzauflagen allein schonen zwar ebenfalls die Polster, allerdings nicht komplett. Ein Sitzkissen lässt etwa die Lehne frei, beim Rückenkissen bleibt die Beinauflage ungeschützt. Nur volle Bezüge bedecken die gesamte Oberfläche. Fachmärkte bieten zudem auch spezielle Kindersitz-Unterlagen an, die Autositze vor Abnutzung bewahren.

Ratgeber Kindersitz-Unterlage
Kindersitz-Unterlage (Auto/Isofix): Kauftipps Kindersitz-Unterlagen für Halt und Schutz

 

Funktioniert die Sitzheizung bei einer Auflage?

Je nach Komfort-Auflage muss auf die werkseitig verbaute Sitzheizung verzichtet werden. Wer ein Sitzkissen oder eine volle Sitzauflage wählt, spürt die Wärme der Heizdrähte im Polster nur schwach bis gar nicht. Es gibt jedoch auch Autositzbezüge mit integrierter Heizfunktion. Hier muss jedoch oft auf die Massage-Features und Rückenunterstützung von Komfort-Sitzauflagen verzichtet werden.

Auch interessant:

Test Sitzheizungen im Test
Sitzheizung (Auflage fürs Auto): Test Neun Sitzheizungen im Test

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.