Auto zuhause waschen: Das ist erlaubt Darf man sein Auto auf einem Privatgrundstück waschen?

von Lena Reuß 02.09.2019
Inhalt
  1. Ist es verboten zuhause das Auto zu waschen?
  2. Privatgrundstück: Welche Strafen bei Autowäsche zuhause?
  3. Autowäsche daheim: Welche Ausnahmen gibt es?
  4. Auto auf öffentlichen Plätzen waschen?

Es gibt zwar kein explizites Verbot, dass es untersagt das Auto zuhause zu waschen, aber trotzdem ist die Autoreinigung auf Privatgrundstücken oft nicht erlaubt. Wir erklären die Hintergründe und was zu beachten ist.

Es ist bequem und günstig, das Auto zuhause zu waschen und dem Fahrzeugschmutz auf der Garageneinfahrt oder dem Stellplatz mit Schlauch und Putzeimer zu Leibe zu rücken. Doch so komfortabel die Autowäsche direkt vor der Haustür, so umweltschädlich ist sie auch. Dadurch, dass sich mit dem Wasser viele Ölrückstände, Teer und andere Stoffe lösen, kann das Grundwasser stark verunreinigt werden. Zudem kommen bei der privaten Autowäsche oft aggressive Reinigungsmittel und Chemikalien zum Einsatz, die das Grundwasser zusätzlich belasten. Deswegen ist die private Autowäsche oft sogar strafbar. Gerade in Wasserschutzgebieten ist es streng verboten das Auto zuhause zu waschen. Aber auch in anderen Orten, kann die Fahrzeugreinigung auf dem Privatgelände saftige Bußgelder nach sich ziehen. Vielerorts, zum Beispiel in Köln, gilt das Verbot sogar schon für das Abspritzen des Autos mit klarem Wasser. Da der Gesetzgeber jedoch keine einheitliche Regelung vorsieht, ist es ratsam, sich vorab zu informieren. Wer sichergehen will, sollte lieber auf SB-Waschboxen und Waschanlagen zurückzugreifen. Hier wird das Wasser umweltschonend wieder in den Kreislauf zurückgeführt.

Das ist in der eigenen Garage verboten (Video):

 
 

Ist es verboten zuhause das Auto zu waschen?

Da es keine einheitlichen Vorgaben zur Autowäsche auf dem Privatgrundstück gibt, kann das, was in einem Ort erlaubt ist, im nächsten schon wieder verboten sein. Vom Gesetzgeber selbst gibt es einzig das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), das eine grobe Richtlinie für das Waschen des Autos zuhause vorgibt. Darin heißt es: "Eine Erlaubnis für das Einleiten von Stoffen in das Grundwasser darf nur erteilt werden, wenn eine schädliche Verunreinigung des Grundwassers oder eine sonstige nachteilige Veränderung seiner Eigenschaften nicht zu besorgen ist." Wenn also ausgeschlossen werden kann, dass das Grundwasser durch die private Autowäsche in Mitleidenschaft gezogen wird, zum Beispiel durch einen versiegelten Untergrund und Anbindung an die Kanalisation, kann die Autowäsche auf dem Privatgelände erlaubt sein. Auch in diesem Fall sollte man sich jedoch vorher bei den zuständigen Behörden erkundigen.

Autoaufbereitung Fahrzeugaufbereitung von Leasingautos Tipps 2012
Autoinnenreinigung: Selber machen & sparen! So wird der Innenraum wieder wie neu

 

Privatgrundstück: Welche Strafen bei Autowäsche zuhause?

Ist in der Stadt- oder Gemeindeordnung festgelegt, dass Autos nicht auf Privatgelände gereinigt werden dürfen, drohen Strafen, wenn man gegen diese Vorgaben verstößt. In der Regel sind Bußgelder die Folge – und die können deftig ausfallen: Bis zu 1000 Euro sind möglich.

Autoaufbereitung Autopolituren-Test Praxistest
Auto-Poliermaschine: Die besten Tipps! Vorsicht beim Polieren mit Maschine

 

Autowäsche daheim: Welche Ausnahmen gibt es?

Wenn die Flächen, auf der die Autowäsche durchgeführt wird, geteert oder anderweitig versiegelt sind, sodass das Schmutzwasser in der Kanalisation und nicht im Grundwasser versickert, ist die Autowäsche zuhause unter Umständen erlaubt. Das Wasser wird dann in der Kläranlage gereinigt, bevor es wieder dem Wasserkreislauf zugeführt wird. Man sollte sich trotzdem vorher bei der Gemeinde oder Stadt nach den jeweiligen Bedingungen erkundigen. Manche Gemeinden verlangen zum Beispiel einen speziellen Abfluss für diese Art von Abwässern oder einen Ölabscheider. In einigen Orten kann man außerdem Sondergenehmigungen für die Autowäsche zuhause bekommen.

 

Auto auf öffentlichen Plätzen waschen?

Öffentliche Straßen und Plätze haben zwar meist einen befestigten Untergrund, und das Schmutzwasser kann in die Kanalisation fließen, trotzdem ist es oft verboten das Auto dort zu waschen. In vielen Gemeinden und Städten greifen in diesem Fall Sonderregelungen, die selbst das Abspritzen mit reinem Wasser auf öffentlichem Gelände verbieten.

Ratgeber Tipps zum Scheibenwischer wechseln
Scheibenwischer pflegen/wechseln: Profi-Tipps! Scheibenwischer pflegen & wechseln

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.