24h Le Mans 2020: Zeitplan & Tickets 24h von Le Mans im September

von Victoria Zippmann 30.04.2020
Inhalt
  1. Zeitplan der 24h Le Mans 2020
  2. Hyperpole bei den 24h Le Mans 2020
  3. 24h Le Mans 2020: Die Tickets 

Die 24h Le Mans 2020 haben Corona-bedingt einen neuen Termin: 14. bis 20. September 2020. Der Preis für ein Ticket beträgt 89 Euro. Das ist neu am Zeitplan der 88. Auflage!

Die Rennwoche rund um 24h Le Mans 2020 hat einen neuen Termin (14. bis 20. September). Grund für die Verschiebung ist die Corona-Krise. Dabei ist 2020 längst nicht das erste Jahr, in dem die Rennteams im September anstatt im Juni die 24h Le Mans fahren. 1968 verschoben die Verantwortlichen die 36. Ausgabe des Rennens ebenfalls von Juni auf September. Grund dafür waren Proteste und Streiks der französischen Bevölkerung. Damals wie heute verschafft der neue Termin vor allem den Entwicklern mehr Zeit, die Prototypen weiter reifen zu lassen und ihre Chancen auf einen erfolgreichen Rennausgang zu verbessern. Doch der neue Termin von 24h Le Mans 2020 im September birgt auch eine zusätzliche Belastung für alle Teilnehmer: Die Fahrer müssen eine längere Zeit in der Dunkelheit fahren. Mehr zum Thema: 24h-Rennen vom Nürburgring verschoben

Neuheiten Glickenhaus SCG007 (2020)
Glickenhaus SCG007 (2020): Neue Informationen Glickenhaus Hypercar bekommt V8

Porsche Endurance-Trailer im Video:

 
 

Zeitplan der 24h Le Mans 2020

Neben dem neuen Termin erfährt auch der Zeitplan der 24 Le Mans 2020 Neuerungen: So entfällt der traditionelle Testtag und wird durch mehr Trainigszeit aufgefangen. Die Überprüfung der Rennfahrzeuge im Vorfeld des Rennens soll nicht mehr in der Innenstadt von Le Mans stattfinden, sondern auf die Strecke verlegt werden. Für die Qualifikation am Mittwochabend haben die Rennteams nur 45 Minuten Zeit. Die Poleposition der Fahrzeuge wird bei der Hyperpole ausgefahren. Die 24h Le Mans 2020 selbst starten am 19. September um 14:30 Uhr. Die Finale Runde bestreiten die Rennfahrzeuge laut Zeitplan am Sonntag, den 20. September 2020, um 14:30 Uhr.

News Porsche Endurance (2020)
Porsche Endurance (2020): YouTube & Amazon Prime "Porsche Endurance" jetzt abrufbar

 

Hyperpole bei den 24h Le Mans 2020

Bei den 24h Le Mans 2020 wird die Poleposition erstmals durch die Hyperpole bestimmt. Dabei fahren die sechs besten Fahrzeuge der vier Klassen LMP1, LMP2, GTE Pro und GTE aus der Qualifikationssession ihre Positionierung aus. Die Teams haben dazu allerdings nur 30 Minuten Zeit. Le-Mans-Veranstalter ACO (Automobile Club de l’Ouest) erhofft sich davon ein spektakuläres Schauspiel für die Zuschauer, da mit nur 24 Fahrzeugen auf der Strecke eine freie Fahrt und beste Rundenzeiten gewährleistet sind. Zusätzlich dürfen die Rennteams die Reifen frei wählen und auf maximalen Grip gehen. Die Hyperpole der 24h Le Mans findet am Donnerstag, 17. September 2020, um 20 Uhr statt.

News Le Mans 66 ("Ford v. Ferrari")
Le Mans 66 (2019): DvD & Filmkritik Le Mans 66 ab 2. April 2020 auf DvD

 

24h Le Mans 2020: Die Tickets 

Um das ganze Spektakel der 24 Le Mans 2020 inklusive Autogrammstunde in der Boxengasse und zwölf Stunden Training von Anfang bis Ende miterleben zu können, dem sei das Ticket "Enceinte Generale Semaine" für 89 Euro empfohlen. Das beinhaltet nicht nur Eintritt und Parkplatz für die ganze Rennwoche im öffentlichen Bereich, sondern gewährt auch Zugang zur Mulsanne- und Arnage-Kurve sowie in das Circuit de la Sarthe Museum. Zusätzlich ist der Zutritt zur Boxengasse am Freitag um 18 Uhr und die Nutzung der Tribüne am Mittwoch und Donnerstag inkludiert. Tagestickets für Samstag gibt es nicht. Ein Ticket für Sonntag kostet 55 Euro. Wer nur am Rahmenprogramm des 24 Le Mans 2020 interessiert ist, kann auch Einzeltickets für Mittwoch (36 Euro) oder Donnerstag (43 Euro) lösen. Tribünen-Tickets gibt es im Paket für 740 Euro.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.