Alle Infos zum VW Golf

VW Golf 8 GTD (2020): Preis, Motor & PS 200 PS für den Golf 8 GTD

von Alexander Koch 24.03.2020

Der VW Golf 8 GTD (2020) rundet den Debütantenball der Wolfsburger Kompaktsportler ab. Der Dieselmotor leistet 200 PS, einen Preis gibt es noch nicht!

Mit dem VW Golf 8 GTD, der ursprünglich auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) zu sehen sein sollte, kommt ein weiterer Kompaktsportler der neuen Golf-Familie. Das Design teilt er sich in den Grundzügen mit den ebenfalls neuen GTI und GTE, setzt im Gegensatz dazu aber auf die Erkennungsfarbe Silber. Diese findet sich in vielen Details wieder, unter anderem den Scheinwerfern und der Zierspange im Kühlergrill. Hiter sitzt eine weitere Besonderheit des Golf-Trios: eine serienmäßige Leuchtleiste, die nur vom Logo unterbrochen wird und die bei Nacht für einen hohen Wiedererkennungswert sorgen dürfte. Die in die unteren Lufteinlässe integrierten LED-Spots sind hingegen aufpreispflichtig und als Nebelscheinwerfer ausgelegt. Am Heck lässt sich das sportliche Trio anhand der Endrohre differenzieren. Der VW Golf 8 GTD (2020) setzt auf ein einseitiges Doppelendrohr. Mehr zum Thema: Der Genfer Autosalon 2020

Neuheiten VW Golf 8 GTI (2020)
VW Golf 8 GTI (2020): Preis, Motor, PS So stark ist der Golf 8 GTI

Golf GTI – eine Ikone auf dem Genfer Automobilsalon 2020 (Video):

 
 

Noch kein Preis für den VW Golf 8 GTD (2020)

Der VW Golf 8 GTD (2020) kommt mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Turbodiesel. Hatte der Vorgänger 184 PS, bringt der stärkste Selbstzünder der Golf-Palette nun 200 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment auf die Vorderachse. Zwei hintereinander geschaltete SCR-Katalysatoren und eine doppelte AdBlue-Einspritzung sollen im Vergleich zum Vorgänger deutlich reduzierte Stickoxid-Emissionen ermöglichen. Auch wenn es noch keine offiziellen Angaben zu den Fahrleistungen gibt, rechnen wir mit leicht verbesserten Beschleunigungswerten von rund sieben Sekunden auf Tempo 100. Dank eines Sportfahrwerks rückt der GTD 15 Millimeter näher an den Asphalt. Optional lässt sich der VW Golf 8 GTD (2020) mit der adaptiven Fahrwerksregelung DCC ausstatten.

Neuheiten VW Golf 8 GTE (2020)
VW Golf 8 GTE (2020): Hybrid, PS, Reichweite 245 PS im Golf 8 GTE

 

200 Diesel-PS im VW Golf GTD (2020)

Im volldigitalen Cockpit des VW Golf 8 GTD (2020) informieren gleich mehrere große Displays. Auf Wunsch gibt es übrigens auch eine Head-up-Anzeige, die wichtige Informationen in die Frontscheibe projiziert. Links vom Lenkrad liegt die Bedienfläche für Lichtfunktionen, die ebenso berührungssensitiv ist wie die Klimaregelung auf der Mittelkonsole. Anstelle der bisherigen 50 Steuergeräte kommt ein zentraler Autocomputer zum Einsatz, der die Daten aus kamera- und radarbasierten Umfelderkennungssystemen in Echtzeit verarbeitet und in Steuerbefehle umsetzt. Damit ist das autonome Fahren nach Level drei möglich, also das "hochautomatisierte Fahren", bei dem der Pilot das System nicht mehr dauernd überwachen muss und das Fahrzeug etwa Spurwechsel auf Autobahnen selbstständig ausführen kann. Gestartet wird der VW Golf 8 GTD (2020) übrigens über eine pulsierende Taste. Ein Preis für den sportlichen Diesel-Kompakten ist noch nicht bekannt.

Messe Genfer Autosalon 2020
Genfer Autosalon 2020: Absage wegen Coronavirus Viele Premieren trotz Absage des Genfer Autosalons

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.