Alle Infos zum VW Golf

VW Golf 8 GTD: Genfer Autosalon 2020 VW teasert den Golf 8 GTD an

von Alexander Koch 14.02.2020

Der VW Golf 8 GTD rundet den Debütantenball der Wolfsburger Kompaktsportler auf dem Genfer Autosalon 2020 ab. Eine genaue PS-Zahl nennt der Autobauer noch nicht. Das wissen wir!

Mit der Ankündigung, auch den VW Golf 8 GTD auf dem Genfer Autosalon 2020 (5. bis 15. März) vorstellen zu wollen, rundet der Wolfsburger Autobauer seine Palette der Kompaktsportler ab: Schließlich debütieren auch der Golf 8 GTI (Benziner) und der nun sportlicher ausgerichtete Golf 8 GTE (Plug-in-Hybrid) auf dem Autosalon in Genf. Neben der Pressemitteilung veröffentlicht Volkswagen auch ein Teaserfoto, das einen Vorgeschmack auf die GTD-Front gibt. Wie den GTI ziert auch den GTD eine Frontstoßstange mit großen Lufteinlässen in Wabenoptik, in denen zehn einzelne LED-Spots als Tagfahrleuchten eingelassen sind. Außerdem auffällig beim VW Golf 8 GTD (2020): Die annähernd durchgängige LED-Lichtleiste, die aus dem rechten Scheinwerfer an der Motorhaubenkante in den linken Scheinwerfer verläuft. Mehr zum Thema: Der VW Golf 8 im Fahrbericht

Neuheiten VW Golf 8 (2019)
VW Golf 8 (2019): Motor, Ausstattung & Crashtest Crashtest-Bestnote für den Golf 8

 

VW Golf 8 GTD auf dem Genfer Autosalon 2020

Konkrete PS-Daten nennen die Wolfsburger für den VW Golf 8 GTD (2020) noch nicht, doch rechnen wir auch weiterhin mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Turbodiesel. Hatte der Vorgänger 184 PS, dürfte der stärkste Selbstzünder der Golf-Palette nun 190 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment auf die Vorderachse bringen. Einen entsprechenden Motor mit dem internen Werkscode "VW EA288 EVO" hält der VW-Motorenbaukasten vor. Dieser soll nach Angaben von Volkswagen durch das neuartige "Twindosing"-Prinzip, eine doppelte AdBlue-Einspritzung, besonders gute Abgaswerte haben. Beim VW Golf 8 GTD (2020) sind mit leicht verbesserten Beschleunigungswerte von rund sieben Sekunden auf Tempo 100 zu rechnen. Mehr zum Thema: So kommt der VW Golf 8 Variant

Neuheiten VW Golf 8 GTI (2020)
VW Golf 8 GTI: Genfer Autosalon 2020 Der Golf GTI debütiert in Genf

 

VW Golf 8 GTD wohl mit 190 PS

Im volldigitalen Cockpit des VW Golf 8 GTD (2020) informieren gleich mehrere große Displays. Auf Wunsch gibt es übrigens auch eine Head-up-Anzeige, die wichtige Informationen in die Frontscheibe projiziert. Links vom Lenkrad liegt die Bedienfläche für Lichtfunktionen, die ebenso berührungssensitiv ist wie die Klimaregelung auf der Mittelkonsole. Anstelle der bisherigen 50 Steuergeräte kommt ein zentraler Autocomputer zum Einsatz, der die Daten aus kamera- und radarbasierten Umfelderkennungssystemen in Echtzeit verarbeitet und in Steuerbefehle umsetzt. Damit ist das autonome Fahren nach Level drei möglich, also das "hochautomatisierte Fahren", bei dem der Pilot das System nicht mehr dauernd überwachen muss und das Fahrzeug etwa Spurwechsel auf Autobahnen selbstständig ausführen kann. Gestartet wird der VW Golf 8 GTD (2020) übrigens über eine pulsierende Taste. Genauere Informationen erwarten wir mit der GTD-Premiere auf dem Genfer Autosalon 2020. Mehr zum Thema: Das ist der VW Golf 8 GTE

Neuheiten VW Golf 8 R (2020)
VW Golf 8 R (Plus) 2020: Erste Fotos & Preis Der Golf 8 R zeigt sich fast ungetarnt

Messe Genfer Autosalon 2020
Genfer Autosalon 2020: Öffnungszeiten & Tickets Diese Autos feiern in Genf Premiere

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.