Alle Infos zum VW Golf

VW Golf GTE (2020): Erste Fotos Der Golf GTE darf weiterhin stromern

von Sven Kötter 19.09.2019

Erste Fotos zeigen den neuen VW Golf GTE, der ab 2020 mit zwei Varianten eines Plug-in-Hybridantriebs auf Kundenfang geht. Alle Informationen zu Motor, Reichweite und Ausstattung!

Auch in der nächsten Golf-Generation ab 2020 wird es den Plug-in-Hybriden VW Golf GTE geben, wie erste Fotos beweisen. Besonders interessant wird die Aufsplittung in zwei unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Anforderungsprofilen sein: Der Golf GTE Boost ist auf eine sportliche Fahrweise getrimmt und soll eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometern bieten. Beim Golf GTE Range steht eine größere Reichweite im Vordergrund. Rund 65 Kilometer sind im Gespräch. In beiden Fällen arbeiten ein Elektromotor und ein 1,5-Liter-Turbobenziner zusammen. Rein elektrische Antriebe sind der ID.-Familie vorbehalten. Das Design des Golf GTE bleibt den ersten Fotos nach zurückhaltend und dürfte sich nur in Details von den klassisch angetriebenen Brüdern unterscheiden. Bislang waren blaue Elemente sein Erkennungszeichen. Der Ladeanschluss des VW Golf GTE (2020) versteckt sich nicht mehr hinter dem VW-Emblem im Kühlergrill, sondern hinter einer Klappe, die weniger elegant auf dem Kotflügel vor der Fahrertür sitzt. Mehr zum Thema: Das ist der aktuelle VW Passat GTE

Neuheiten VW Golf 8 (2019)
VW Golf 8 (2019): Motor & Ausstattung Golf 8 jetzt auch offiziell enthüllt

Der VW ID.3 im Fahrberichts-Video:

 
 

Erste Fotos vom VW Golf GTE (2020)

Auch der VW Golf GTE (2020) wird mit dem volldigitalen Cockpit ausgerüstet. Etliche Funktionen werden über einen Zehn-Zoll-Touchscreen oder mit einer intelligenten Sprachbedienung gesteuert. Dennoch soll sich jeder im neuen Kompakt-VW zurechtfinden. Und weil sich der moderne Mensch nicht mehr ohne sein Smartphone aus dem Haus traut, bietet der neue Golf GTE seinen Fahrgästen einen WLAN-Hotspot an. Mittels einer neu geschaffenen App können Passagiere ihre Vorlieben für Spiegel- oder Sitzeinstellungen, Musik-Abspiellisten oder die Art der Innenraumbeleuchtung erfassen und der Datenwolke anvertrauen. Beim Umstieg in einen ähnlich ausgestatteten anderen VW passt sich dieser dem hinterlegten Profil des VW Golf GTE (2020) an. Mehr zum Thema: So kommt der VW Golf 8 Variant
[
inlineteaser:122776:teaser_inln_content]

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.